Notebookcheck

Apple liefert die ersten ARM-Macs an Entwickler aus

Apple-Chef Tim Cook hat das "Developer Transition Kit" in Form eines Mac Mini zur WWDC präsentiert. (Bild: Apple)
Apple-Chef Tim Cook hat das "Developer Transition Kit" in Form eines Mac Mini zur WWDC präsentiert. (Bild: Apple)
(Update) Während sich Konsumenten noch einige Monate gedulden müssen, bevor die ersten ARM-Macs im Laden zu finden sein werden, berichten erste Entwickler bereits davon, dass ihre "Developer Transition Kits" eingetroffen sind. Mit ersten Benchmarks sollte man aber dennoch nicht allzu bald rechnen.
Hannes Brecher,

Die wohl wichtigste Ankündigung der Worldwide Developers Conference (WWDC) 2020 war Apples Umstieg von Intel-Prozessoren zu den hauseigenen ARM-Chips. In nur zwei Jahren sollen sämtliche Computer, die Apple ausliefert, auf ARM basieren – das dürfte selbst den mächtigen Mac Pro einschließen. Der erste Mac auf Basis dieser neuen Architektur soll noch in diesem Jahr ausgeliefert werden, Gerüchte gehen davon aus, dass es sich entweder um ein MacBook oder aber um einen Mac Mini (ab 863 Euro auf Amazon) handeln wird.

Letztere Option scheint unter anderem auch deswegen wahrscheinlich, weil es sich bei den "Developer Transition Kits" bereits um angepasste Mac Minis handelt, die auf dem Apple A12Z Bionic basieren, der bereits im aktuellen iPad Pro (ab 886 Euro auf Amazon) zum Einsatz kommt. Das Kit ist mit 16 GB Arbeitsspeicher und einer 512 GB fassenden SSD ausgestattet, im Gegensatz zum regulären Modell müssen Entwickler allerdings auf Thunderbolt verzichten.

Dem unten eingebetteten Tweet vom Entwickler Steve Throughton-Smith zufolge müssen Entwickler für das Kit eine Gebühr von 539 Euro bezahlen. Wie der Tweet von Adrian Thomas beweist sind die ersten Kits schon bei Entwicklern angekommen, sodass diese bereits jetzt damit beginnen können, ihre Software für macOS Big Sur für die neue Architektur zu optimieren. Mit Bildern vom Innenleben oder gar mit Benchmarks sollte man allerdings nicht rechnen, beides ist Entwicklern nämlich ausdrücklich untersagt.

Update: Trotz des Benchmark-Verbots wurde nur kurze Zeit nach der Veröffentlichung dieses Artikels ein erstes Benchmark-Ergebnis veröffentlicht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Apple liefert die ersten ARM-Macs an Entwickler aus
Autor: Hannes Brecher, 29.06.2020 (Update: 29.06.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.