Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Analyst: iPhone-Nachfrage steigt an, Handelsstreit bleibt Gefahr

Analyst: iPhone-Nachfrage steigt an, Handelsstreit bleibt Gefahr
Analyst: iPhone-Nachfrage steigt an, Handelsstreit bleibt Gefahr
Der überaus bekannte - und häufig richtig liegende - Analyst Ming-Chi Kuo rechnet mit einer hohen Nachfragen in Bezug auf die aktuellen iPhones.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Einer aktuellen Analyse von Ming-Chi Kuo zufolge soll Apple in diesem Jahr von einer größeren Nachfrage in Bezug auf die aktuellen iPhone-Modelle profitieren können. Dabei kann der Analyst auch auf Informationen aus Apples Lieferkette zurückgreifen.

Bezogen auf die einzelnen Modellvarianten dürften in den USA besonders viele Pro-Modelle über die Ladentheke gehen - so sind die amerikanischen Kunden nach wie vor für ihre Präferenz zu den High-End-Modelle bekannt. In China hingegen dürfte das günstigere iPhone 11 in der Basisversion höhere Zahlen erreichen.

Der Analyst rechnet im Jahr 2019 mit rund 70 bis 75 Millionen verkauften iPhones. Dabei sollen auch die Trade-in-Programme stimulierend auf den Absatz wirken. Kuo zufolge seien die neuen iPhones dabei insbesondere für Besitzer eines iPhone 6 respektive iPhone 7 ein attraktives Update, welche wiederum durch Sale-Aktionen in Apples Ökosystem eingestiegen sind.

Negativ hingegen könnte sich eine weitere Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China auswirken, zudem könnte es bei einigen Varianten zu Lieferschwierigkeiten können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3962 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Analyst: iPhone-Nachfrage steigt an, Handelsstreit bleibt Gefahr
Autor: Silvio Werner, 17.09.2019 (Update: 17.09.2019)