Notebookcheck

Anbox: Ubuntu Touch kann Android-Apps abspielen

Anbox: Ubuntu Touch kann Android-Apps abspielen
Anbox: Ubuntu Touch kann Android-Apps abspielen
UBports hat angekündigt, dass die Kompatibilität von Android-Apps zu Ubuntu Touch mit der Einführung von Anbox einen neuen Meilenstein erreicht hat.

Wie die UBports-Community in einem aktuellen Blogeintrag ankündigt, soll Nutzern in den kommenden Wochen eine Pre-Alpha-Version von Anbox zur Verfügung gestellt werden, die auch auf Ubuntu Phone das Abspielen von Android-Apps erlaubt. 

Dabei stellt „Android-in-a-Box“ keine vollständige Emulation des Linux-Kernels dar, sondern führt die Apps in einem entsprechenden Container aus. Das soll weniger rechenintensiv sein und zudem einen höheren Bedienkomfort als auch eine größere Stabilität garantieren.

Aktuell schweigt sich UBports noch zur genauen Kompatibilität aus, allerdings sollen nicht alle Smartphones mit Ubuntu Touch unterstützt werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Anbox: Ubuntu Touch kann Android-Apps abspielen
Autor: Silvio Werner, 24.12.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.