Notebookcheck

Apple iOS 10 Beta 3: Warnung vor Wasser und offenen WLAN's

Die neueste Betaversion von iOS 10 warnt vor Wasser und offenen Netzwerken.
Die neueste Betaversion von iOS 10 warnt vor Wasser und offenen Netzwerken.
Die dritte Preview-Version von iOS 10 zeigt über 40 Veränderungen im Detail. So warnt iOS künftig vor Wasser und den Gefahren offener, ungeschützter WLAN-Netzwerken. Das Entsperren mit Touch ID funktioniert künftig wieder wie bei iOS 9.

Vorige Woche hat Apple die neueste Beta-Version von iOS 10 veröffentlicht. Wie die zweite Preview-Version ist auch diese für alle interessierten Tester mit kompatiblen Geräten zugänglich und wird bereits eifrigst genutzt und getestet. Dabei sind einige interessante Details an die Öffentlichkeit gelangt, laut EverythingApplePro sind sogar mehr als 40 kleine Änderungen und Verbesserungen zu vermerken.

Warnung vor Wasser im Lightning Port

Im iPhone 6s, 6s Plus und iPhone SE ist offenbar ein Feuchtigkeitssensor im Lightning-Port integriert, der unter iOS 9 nicht genutzt wurde. In der neuesten Beta-Version von iOS 10 warnt er jedoch vor eindringendem Wasser, beispielsweise durch ein nasses Lightning-Kabel. Gerüchte gehen davon aus, dass kommende iPhone-Generationen offiziell wasserdicht nach IP-Zertifizierung sein werden aber auch die letzte Generation hat bereits einige inoffizielle Wasserbäder überstanden. Zukünftig dürfte Apple auf dieses Feature noch mehr Wert legen als bisher.

Warnung vor offenen Netzwerken

Nicht nur Wasser ist potentiell gefährlich für ein Smartphone oder Tablet, auch offene Netze können eine Gefahr darstellen, da Informationen ohne VPN oder anderweitigen Schutz unverschlüsselt übertragen werden. Davor warnt künftig auch iOS, im Screenshot rechts oben ist erkennbar, dass Apple empfiehlt, WPA2 Personal (AES) Verschlüsselung für das Netzwerk einzurichten. Für offene Hotspots, wo das nicht möglich ist, empfehlen wir eine VPN-Verbindung zu nutzen.

iOS 9-Touch ID Login

Bei den ersten Preview-Versionen von iOS 10 musste zusätzlich zum Auflegen des Fingers beim Entsperren des Smartphones oder Tablets der Home Button gedrückt werden, das reine Auflegen wie bei iOS 9 reichte nicht. Nun ist das von iOS 9 gewohnte Verhalten wieder zurück. Zum Entsperren von iPad oder iPhone reicht fortan also das kurze Auflegen des Fingers auf den Home Button.

Über 40 weitere Änderungen

Wen es im Detail interessiert, kann sich im Video von EverythingApplePro, welches unten verlinkt ist, alle Änderungen der letzten Beta-Version im Vergleich zur Beta 2 ansehen. Neben Fehlerbehebungen und Geschwindigkeitsverbesserungen sind darunter auch Änderungen in Apple Music, bei den Widgets, Siri, und vielen Apps wie Notes, iMessage, HomeKit und anderen. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > Apple iOS 10 Beta 3: Warnung vor Wasser und offenen WLAN's
Autor: Alexander Fagot, 23.07.2016 (Update: 23.07.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.