Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple iOS 10: Der Kernel bleibt unverschlüsselt

Vieles ist neu bei iOS 10. Auch der unverschlüsselte Kernel auf 64 bit Geräten.
Vieles ist neu bei iOS 10. Auch der unverschlüsselte Kernel auf 64 bit Geräten.
Erste Tester des neuen mobilen Betriebssystems von Apple wunderten sich über einen unverschlüsselten Kernel. Das ist Absicht, meinte Apple nun und argumentiert mit erhöhter Geschwindigkeit, Sicherheit und Transparenz.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Erste Testversionen von iOS 10 sorgten bei Spezialisten für Staunen: erstmals war der Kernel, also das Herzstück des Betriebssystems offen zugänglich und nicht verschlüsselt. Manche mutmaßten dahinter ein Versehen des Konzerns, doch jetzt stellte Apple klar: Es ist Absicht. Der Konzern will damit, laut Aussage eines Konzernsprechers, die Geschwindigkeit erhöhen, ohne die Sicherheit zu kompromittieren. Das klingt auf den ersten Blick unlogisch, steht Verschlüsselung doch allgemein für erhöhte Sicherheit. 

Allerdings sind im Betriebssystem-Kern beziehungsweise dessen Cache keine Benutzerdaten gespeichert, so der Apple-Sprecher weiter, diese werden nach wie vor verschlüsselt abgelegt. Dass der Kernel-Cache dagegen unverschlüsselt vorliegt, erhöht die Chance, dass Sicherheitslücken von der Community rascher gefunden, aufgedeckt und beseitigt werden können. Apple will mit diesem ungewohnten Schritt also langfristig die Sicherheit seiner mobilen Plattform durch Transparenz erhöhen und gleichzeitig den Schwarzmarkt für Sicherheitslücken austrocknen. Bislang ist offenbar nur die 64 bit-Version von iOS 10 von dieser Änderung betroffen, die 32 bit-Version ist zumindest in der ersten Testversion für Entwickler noch verschlüsselt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

techcrunch.com/2016/06/22/apple-unencrypted-kernel/

via: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-iOS-10-Kernel-absichtlich-unverschleiert-3247347.html

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7747 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Apple iOS 10: Der Kernel bleibt unverschlüsselt
Autor: Alexander Fagot, 24.06.2016 (Update: 24.06.2016)