Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Asus A7VC

Asus Werbetext

Das ASUS A7Vc Notebook ist das perfekte Gerät für multimediale Unterhaltung. Mit aktueller mobiler CPU, 17" Color Shine Widescreen Display, integriertem TV-Tuner für analogen und digitalen Empfang, Webcam und Mikrofon bietet die A7Vc-Serie mehr als nur starke Rechenleistung. Sie eignet sich ideal zur Wiedergabe von Multimediainhalten und ist die kompetente Plattform für kabellose audiovisuelle Kommunikation. Und das zu einem mehr als fairen Preis. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, ein Notebook zu besitzen, das so viele Möglichkeiten in einem eleganten und portablen Gerät vereint.

Asus A7VC

Ausstattung / Datenblatt

Asus A7VC
Asus A7VC (A7 Serie)
Prozessor
Intel Pentium M 740 1 x 1.7 GHz, Dothan
Grafikkarte
Bildschirm
17.10 Zoll 16:10, 1440 x 900 Pixel, WXGA TFT, GlareType
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
4 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: 85%, Leistung: 70%, Ausstattung: 86%, Bildschirm: 78% Mobilität: 59%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 86%, Emissionen: - %

Testberichte für das Asus A7VC

Asus A7VC
Quelle: c't Deutsch
TV-Tuner, Webcam, ordentliches Display, knackige Lautsprecher, gute Tastatur, aber ohne Ziffernblock, schwer, oft laufender Lüfter, nur bis 30°C zugelassen, im Akkubetrieb langsamer und dunkler, lahmes WLAN
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Leistung gut, Ergonomie gut, Display sehr gut, Ausstattung sehr gut, Akkulaufzeit schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
Bewertung: Leistung: 85% Ausstattung: 95% Bildschirm: 95% Ergonomie: 85%
67% Die besten DTR-Notebooks
Quelle: Chip.de Deutsch
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

(von 100): 67, Leistung 54, Mobilität 53, Ausstattung 78, Ergonomie 86, Display 68
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.01.2006
Bewertung: Gesamt: 67% Leistung: 54% Ausstattung: 78% Bildschirm: 68% Mobilität: 53% Ergonomie: 86%
95% Das stationäre Fernseh-Notebook
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Digitalen Fernsehempfang und schnelle 3D-Berechnungen verspricht das neue A7VC von Asus. Zu sehen sind die Ergebnisse auf einem 17,1-Zoll-Display. Dass ein solches Notebook kaum für den mobilen Einsatz geeignet ist, zeigt der Test. Plus: Großes 17,1-Zoll-Display; Hybrid-TV-Tuner eingebaut; Schnelle 3D-Grafikkarte. Minus: Konzeptbedingt groß und schwer, Keine DVI-Schnittstelle.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

sehr gut, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.11.2005
Bewertung: Gesamt: 95% Preis: 85%
Multimedia-Allrounder im 17-Zoll-Format
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Asus A7VC ist dank seines Hybrid-TV-Tuners, der neben analogem TV-Empfang auch das neue terrestrische digitale Fernsehen (DVB-T) unterstützt, und einem brillanten und farbprächtigen 17-Zoll-Display ein echtes Multimediagerät. Anwender, die noch auf Kabelfernsehen angewiesen sind, können den TV-Tuner ebenfalls nutzen. Besitzer von Sat-Receivern bleiben aber außen vor. Dank ansprechendem Gehäusedesign sollte sich das Asus A7VC als Multimedia-Schaltzentrale nahtlos in die Phono-Video-Ecke des Wohnzimmers integrieren lassen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 3.6, Display 3.6, Mobilität 3.2, Ausstattung 4.2
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 22.09.2005
Bewertung: Leistung: 72% Ausstattung: 84% Bildschirm: 72% Mobilität: 64%

Kommentar

ATI Mobility Radeon X700: Als Konkurrent der 6600go war die X700 damals die zweitschnellste mobile Grafikkarte (vor Einführung der X800 bzw 6800). Die Leistung ist derzeit nur noch mit der unteren Mittelklasse (8400M GT) vergleichbar und für anspruchslose und ältere Spiele brauchbar.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


740: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.10": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


4 kg:

Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


81%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Herstellerlinks

Asus Startseite

Produktpräsentation des Asus A7VC

Testberichte für das Asus A7VC

Preisvergleich

Geizhals.at   A7VC-R001H , A7VC-R010H

eVendi.de   A7VC-R001H , A7VC-R010H

Preistrend.de   A7VC-R001H , A7VC-R010H

Kommentar

Die Grafikkarte ATI Mobility Radeon X700 ist in unserem Grafikkartenvergleich in der guten Leistungsklasse 2 eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Ähnliche Laptops

Asus A7V
Mobility Radeon X700

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Satellite M60-169
Mobility Radeon X700
Toshiba Satellite M60
Mobility Radeon X700
Toshiba Satellite M60-139
Mobility Radeon X700

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer Aspire 9502WSMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 735
Sony Vaio VGN-BX197XP
Mobility Radeon X700, Pentium M 760
Asus A7DC
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34
Acer Aspire 9504WSMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 760
MSI Megabook L715
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34
Acer Aspire 9500
Mobility Radeon X700, Pentium M 760
Fujitsu-Siemens Amilo A3667G
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-37

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Targa Traveller 856WA MT34
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34, 3.4 kg
Targa Traveller 856W MT32
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-32, 3.4 kg
Asus W2VC
Mobility Radeon X700, Pentium M 750, 3.4 kg
Asus W2V
Mobility Radeon X700, Pentium M 750, 3.4 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

BEMI CW1700
Mobility Radeon X700, Pentium M 740, 12.10", 3.8 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus ROG Zephyrus G14 GA401QE-HZ055T
GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R7 5800HS, 14.00", 1.7 kg
Asus ROG Zephyrus G14 GA401QM-K2030T
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HS, 14.00", 1.6 kg
Asus Vivobook Pro 14X M7400, 5900HX 3050
GeForce RTX 3050 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 14.00", 1.45 kg
Asus TUF Gaming F17 FX706HC-HX008T
GeForce RTX 3050 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 17.30", 2.6 kg
Asus Vivobook Pro 14 M3401, 5900HX
GeForce RTX 3050 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 14.00", 1.4 kg
Asus ProArt StudioBook 16 H5600, 5900HX 3070
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 16.00", 2.4 kg
Asus Vivobook Pro 14X M7400, 5900HX 3050 Ti
GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 14.00", 1.45 kg
Asus ROG Zephyrus M16 GU603HR-K8030T
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 16.00", 1.9 kg
Asus ROG Zephyrus M16 GU603HM-K8062T
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 16.00", 1.9 kg
Asus Vivobook Pro 16X M7600, 5900HX 3050 Ti
GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 16.00", 1.95 kg
Asus ROG Zephyrus S17 GX703HM-K4002T
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 17.30", 2.6 kg
Asus ZenBook Pro 15 UX535LH-BN150T
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10870H, 15.60", 1.8 kg
Asus Vivobook Pro 16X-M7600QC
GeForce RTX 3050 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R5 5600H, 16.00", 1.95 kg
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Asus A7VC
Autor: Stefan Hinum, 15.12.2005 (Update: 14.01.2013)