Notebookcheck

Asus A7JC

Asus A7JC

Ausstattung / Datenblatt

Asus A7JC
Asus A7JC (A7 Serie)
Prozessor
Intel Core Duo T2400 2 x 1.8 GHz (Intel Core Duo)
Grafikkarte
Bildschirm
17.10 Zoll 16:10, 1440 x 900 Pixel, WXGA TFT
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
3.9 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 75.57% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 9 Tests)
Preis: 48%, Leistung: 82%, Ausstattung: 85%, Bildschirm: 87% Mobilität: 38%, Gehäuse: 87%, Ergonomie: 89%, Emissionen: 73%

Testberichte für das Asus A7JC

86% Test Asus A7Jc
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Asus A7Jc ist ein gut verarbeitetes Desktopgerät das am Schreibtisch auch eine gute Figur macht. Die üppige Ausstattung mit einer ganzen Palette an Anschlussmöglichkeiten machen das Gerät zum Entertainment Allrounder. Die angenehm zu bedienende Tastatur aber auch das Display, welches durch seine Helligkeit und das sehr gute Kontrastverhältnis beeindruckt, tragen durchaus zum Arbeitskomfort den das Gerät bietet bei. Leider spiegelt das 17 Zoll Display und bei ungünstigen Lichtverhältnissen treten immer wieder Reflexionen auf.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 86, Leistung 90, Display 87, Mobilität 55, Verarbeitung 88, Ergonomie 89, Emissionen 73
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 30.10.2006
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 90% Bildschirm: 87% Mobilität: 55% Gehäuse: 88% Ergonomie: 89% Emissionen: 73%
Doppelkern-Kraftwerke
Quelle: SFT Deutsch
Plus: Edles Design; Multimedia-Ausstattung inklusive DVB-T-Tuner; Viele Anschlussmöglichkeiten. Minus: Relativ schwer; Akkulaufzeit zu kurz.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.10.2006
76% Grosse Klappe: Asus A7JC
Quelle: PC Go Deutsch
Solide verarbeitet und mit einer fast vollständigen Ausstattung präsentiert sich das A7JC von Asus. Die Kombination aus Core- Duo-Prozessor und X1600 sorgt auch bei modernen Spielen für ausreichend Leistung. Für Standard-Office-Aufgaben reicht die Hardware ebenfalls und die 100 GByte große Festplatte bietet ausreichend Platz für Programme und persönliche Daten.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

76 von 100 (gut)
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.06.2006
Bewertung: Gesamt: 76%
90% Halbzeit-Unterhalter
Quelle: SFT Deutsch
Gut ausgestattetes Multimedia-Notebook mit Schwächen in der Praxis. + Helles Display - Akkulaufzeit
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 2 (gut)
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2006
Bewertung: Gesamt: 90%
85% Neue Multimedia-Dimensionen
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2006
Bewertung: Gesamt: 85%
62% Spiele-Notebooks im Vergleich
Quelle: Gamestar Deutsch
Das Asus trumpft mit neuester Hardware, riesiger Ausstattung, geringer Geräuschkulisse und gutem Display auf. Das A7K ist ein klasse Allround-Gerät, eignet sich aber weniger für exzessive Spieler.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

62 von 100, Preis/Leistung befriedigend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2006
Bewertung: Gesamt: 62% Preis: 75%
Asus A7JC erstmals angetestet: Großbild-Notebook mit Intel Core Duo
Quelle: Netzwelt Deutsch
Für ein erstes Test-Sample hinterlässt das Asus A7JC einen ausgesprochen ausgereiften Eindruck und macht großen Appetit auf das Serienprodukt für den deutschen Markt. Seine hohe Systemleistung verdankt es in erster Linie dem schnellen Dual-Core-Prozessor von Intel, der beim Serienmodell sogar über 1,83 statt 1,66 Gigahertz Takt verfügen wird. Auch die Spieleleistung von Atis Mobility Radeon X1600 kann sich durchaus sehen lassen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Leistung sehr hoch, Verarbeitung positiv, Ausstattung positiv
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.02.2006
Bewertung: Leistung: 95% Ausstattung: 85% Gehäuse: 85%

Ausländische Testberichte

40% Wouldn't waste my time again
Quelle: Ciao.com Englisch EN→DE
Advantages: Not many, decent screen size, remote control TV; Disadvantages: Breakdown, Bad Service, Buggy, Windows XP media edition; ...time with this laptop or ASUS again. When the laptop was actually functioning it seemed to be okay. The product is shipped with Windows XP media edition which allows the use of a included TV remote control. The screen size is big enough to make it a decent TV/DVD player. I found that the TV was a little too soft sometimes even on the maximum computer volume so i bought some peripheral speakers which solved the problem.
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar
katastrophale Bewertung, aber vielleicht ein wenig subjektiv...
(von 5): 2, Preis/Leistung 1, Leistung 3, Mobilität 1
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.08.2006
Bewertung: Gesamt: 40% Preis: 20% Leistung: 60% Mobilität: 20%
90% Asus A7J 17-Zoll Core Duo Notebook Test
Quelle: PC Perspective Englisch EN→DE
It wasn't too long ago that 17 inch laptops were considered excessive and its usefulness questionable, but today we are seeing an increasing number of people ditching their noisy desktops for larger laptops that are just as functional while being somewhat portable. The Asus A7J 17 inch laptop we are reviewing today is marketed as a media laptop, but goes much further than that. With a Intel T2300 Core Duo CPU and dedicated ATI Mobility Radeon X1600, you can certainly do a lot more than just watch movies. The Asus A7J has a lot of strong features that make up for just a few minor quirks in design. The super sharp 17" display with the Mobility Radeon X1600 256MB adapter will keep most people happy whether you're watching a DVD, playing games, or viewing photos online.
sehr umfangreicher und voll ausgestatteter Testbericht mit vielen Seiten

4.5 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.06.2006
Bewertung: Gesamt: 90%

Kommentar

ATI Mobility Radeon X1600: Nachfolger der X700 und direkter Konkurrent der 7600 go, die leicht schneller ist. Ein gutes Leistung / Stromverbrauch Verhältnis zeichneten den beliebten Chip aus, der zur Zeit der Erscheinung alle Spiele flüssig darstellen konnte (2006).

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle.

Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)


T2400: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.10": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


3.9 kg:

Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


75.57%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Herstellerlinks

Asus Startseite

Produktpräsentation des Asus A7Jc

Testberichte für das Asus A7JC

A7JC
A7JC

Preisvergleich

Geizhals.at

Asus A7JA-R004M

eVendi.de

Asus A7JA-R004M

Preistrend.de

Asus A7JA-R004M

Kommentar

ATI Mobility Radeon X1600

Diese Grafikkarte ähnelt der Desktop X1600 (plus Powerplay 6.0 Stromsparmechanismen), hat zwölf Pixel- (gesteuert durch drei Shader-Kerne), fünf Vertex-Shader und vier Textureinheiten, Direct X 9 Shader Model 3.0, 128-bit 4-channel DDR/DDR2/GDDR3/GDDR4 Speicherinterface, Avivo Video and Display Engine, GPU-/Speichertakt, ist jedoch etwas langsamer als die Desktop X1600 wegen einem geringerem Takt. Sie ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der guten Leistungsklasse 2 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es jedenfalls ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Core Duo

Dieser Prozessor ist der Nachfolger des Pentium M, ein Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Verhältnis von Leistung zu Stromverbrauch. Die 2 MB L2 Cache werden von dem Doppel gemeinsam genutzt. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Ausserdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren designed wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller) . Die die schwächeren Typen wie T2300 und T2400 oder die L-Varianten eignen sich gut für Büroanwendungen und zum Surfen, die stärkeren Typen wie T2500 und T2600 eignen sich zusätzlich auch gut für Spiele. Die L-Varianten zeichnen sich durch besonders geringen Stromverbrauch aus. Aufgrund geringen Stromverbrauchs eignen sich die Core Duo - Prozessoren auch für Subnotebooks. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

17.1 Zoll

Mittlerweile etwas häufiger angebotene Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

3.9 kg

Aufgrund des hohen Gewichts sind diese Notebooks schwer zu tragen und hauptsächlich als Desktop-Replacements auf dem Schreibtisch zu verwenden. Für ein 15 Zoll-Notebook wäre dieses Gewicht zu hoch.

Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Asus

Asus ist ein internationaler Hersteller mittlerer Grösse. Im deutsch- und englischsprachigen Raum werden in jüngerer Zeit sehr viele Notebook-Modelle von Asustec getestet. Allerdings schafften es in diesen Tests bisher relativ wenige Modelle in Top-Positionen bzgl. Gesamtwertung und Preis/Leistungs-Bewertung.

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Packard Bell EasyNote W8
Mobility Radeon X1600

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus A7J
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2300

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

LG W1-KBRAG
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7200, 3.1 kg
LG W1 Pro
Mobility Radeon X1600, Core 2 Duo T7200, 3.1 kg
Asus W2JB
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500, 3.4 kg
Asus W2J
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500, 3.4 kg
HP Compaq nx9420
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2400, 3.4 kg
Asus W2JC
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2300, 3.3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus Zephyrus G14 GA401IU-HE103T
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800HS, 14.00", 1.6 kg
Asus TUF A15 FA506IU-HN278
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.60", 0 kg
Asus ROG Strix G15 G512LW-HN069
GeForce RTX 2070 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.4 kg
Asus TUF FX506LH-BQ034
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.60", 2.3 kg
Asus TUF FX506LH-BQ030
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.3 kg
Asus ROG Zephyrus Duo 15 GX550LXS-HF073T
GeForce RTX 2080 Super Mobile, Comet Lake i7-10875H, 15.60", 2.5 kg
Asus ROG Strix G15 G512LW-HN852
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10875H, 15.60", 2.3 kg
Asus Zephyrus G14 GA401IVC-HA275T (ACRNM RMT01)
GeForce RTX 2060 Max-Q, Renoir (Ryzen 4000 APU) R9 4900HS, 15.60", 1.7 kg
Asus TUF FX505DT-BQ613T
GeForce GTX 1650 Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3750H, 15.60", 2.2 kg
Asus Strix Scar 17 G732LWS-HG029T
GeForce RTX 2070 Super Mobile, Comet Lake i7-10875H, 17.30", 2.9 kg
Asus Strix G15 G512LV-AZ126T
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.4 kg
Asus TUF Gaming A15 FA506IV-HN337
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.60", 2.3 kg
Asus ROG Zephyrus M GU502GV-AZ037T
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 1.9 kg
Asus Zephyrus M15
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 1.9 kg
Asus TUF Gaming A15 FX506IV-BQ123T
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.60", 2.3 kg
Asus TUF Gaming A15 FA506II-BQ150
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.60", 2.3 kg
Asus TUF FX505GT-BQ108
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i5-9300H, 15.60", 2.2 kg
Asus Strix Scar 15 G532LWS
GeForce RTX 2070 Super Mobile, Comet Lake i9-10980HK, 15.60", 2.6 kg
Asus Strix G17 G712LWS-EV003T
GeForce RTX 2070 Super Mobile, Comet Lake i7-10750H, 17.30", 2.9 kg
Asus Strix Scar 15 G532LWS-HF162T
GeForce RTX 2070 Super Mobile, Comet Lake i7-10875H, 15.60", 2.57 kg
Asus F571GT-AL311T
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 1.8 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Asus A7JC
Autor: Stefan Hinum,  5.03.2006 (Update: 15.01.2013)