Notebookcheck

Asus Transformer Pad TF701T

Ausstattung / Datenblatt

Asus Transformer Pad TF701T
Asus Transformer Pad TF701T (Eee Pad Transformer Serie)
Prozessor
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
10.1 Zoll 16:9, 2560 x 1600 Pixel, 10 Finger multi-touch, IPS, LED Hintergrundbeleuchtung, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 25.27 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Klinkenbuchse, Card Reader: microSDXC (bis zu 128 GB), SD am Tastaturdock, Sensoren: G-Sensor, Umgebungslicht-Sensor, E-compass sensor, Gyroskop
Netzwerk
802.11a/b/g/n (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 3.0 EDR
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.9 x 263 x 180.8
Akku
31 Wh Lithium-Polymer, Plus Tastaturdock: 16 Wh, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 17 h
Betriebssystem
Android 4.3
Kamera
Webcam: 1.2 MP Webcam (720p Video Recording), 5 MP Hauptkamera mit Autofocus (1080p Video Recording)
Sonstiges
Lautsprecher: Premium Lautsprecher mit Sonicmaster Technologie, Tastatur: Virtuelle Tastatur, Tastaturdock, Tastatur-Beleuchtung: nein, 24 Monate Garantie, Unterstützt Miracast
Gewicht
584 g, Netzteil: 63 g
Preis
500 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.5% - Gut
Durchschnitt von 18 Bewertungen (aus 19 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 74%, Ausstattung: 72%, Bildschirm: 90% Mobilität: 87%, Gehäuse: 78%, Ergonomie: 85%, Emissionen: 96%

Testberichte für das Asus Transformer Pad TF701T

87% Test Asus Transformer Pad TF701T Tablet | Notebookcheck
All inclusive. Asus erneuert regelmäßig seine Transformer-Pad-Serie und hat mit dem Transformer Pad TF701T ein hochauflösendes 10-Zoll-Tablet mit Tastaturdock im Programm, das damit auch im Notebook-Segment wildert. Angetrieben von einem potenten Tegra-4-SoC mit 1,9 GHz Taktrate und mit 32 GB Flashspeicher sowie IPS-Display ist das Testgerät auch für Businesskunden einen Blick wert.
96% Asus Transformer Pad TF701T
Quelle: SFT - Heft 1/2015 Deutsch
Bereits zum Testzeitpunkt Mitte letzten Jahres zählte der Asus-Flachmann mit Tegra-4-CPU, 2.560x1.600-Pixel-Display und zwei Gigabyte RAM und dem damaligen Internetpreis von 430 Euro zu den preiswertesten Android-Tablets der Oberklasse. Ein paar Monate später ist die Ausstattung des Transformer Pads immer noch High-End-würdig – und mittlerweile schon für günstige 320 Euro zu haben.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2014
Bewertung: Gesamt: 96%
68% Asus Transformer Pad TF701T (32 GB)
Quelle: Konsument.at - Heft 12/2014 Deutsch
Das Asus Transformer Pad TF701T ist robust verarbeitet und dank des flotten Prozessors sowie hochauflösenden Displays gut für anspruchsvolle Anwendungen,
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.11.2014
Bewertung: Gesamt: 68%
93% Asus Transformer Pad TF701T (32 GB)
Quelle: Chip Test & Kauf - Heft Nr. 5/2014 Deutsch
Plus: Tastatur mit Zusatz-Akku, Display, Performance. Minus: Gelegentliche leichte Ruckler, spiegelndes Display.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.08.2014
Bewertung: Gesamt: 93%
89% Asus Transformer Pad TF701T (32 GB)
Quelle: Stiftung Warentest - Heft 08/2014 Deutsch
Das Asus Transformer Pad TF701T ist ein gutes Android-Tablet mit einem großen, guten, besonders hochauflösenden Display, das einen sehr guten Blickwinkel bietet. Sein Prozessor hat vier Kerne und eine schnelle Taktung, der Arbeitsspeicher ist 2 Gigabyte groß, der integrierte Speicher bietet 25 Gigabyte freien Platz und ist um maximal 128 GB erweiterbar. Das Tablet eignet sich sehr gut zum Surfen und gut zum Mailen, für Büroanwendungen und das Abspielen von Fotos, Videos und Spielen. Der gute Akku hält bei der Wiedergabe von Videos mehr als 10 Stunden durch und lädt innerhalb von nur 3 Stunden wieder auf. Die geprüfte Variante des Tablets kommt mit einer speziell auf das Gerät zugeschnittenen, physisch anbindbaren Tastatur mit Touchpad – diese hat einen Zusatzakku, der die Lauf- und Ladezeit des Rechners verlängert. Das Tablet bietet keinen micro-USB-Anschluss und lädt über einen Spezialstecker. In die Tastatur ist jedoch ein USB-Anschluss und ein Steckplatz für eine SD-Karte integriert.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2014
Bewertung: Gesamt: 89%
90% Asus Transformer Pad TF701T (32 GB)
Quelle: Android Magazin - Heft 2/2014 Deutsch
Asus bleibt seiner Linie treu: Optisch bleibt alles beim Alten, die Hardware des TF701T bringt hingegen einige Neuerungen. Das Tablet arbeitet pfeilschnell, der Akku hält lang, das Display genügt höchsten Ansprüchen. Und mit dem optionalen Dock bietet das Transformer Pad eben diesen praktischen Mehrwert, der die Reihe bislang erfolgreich von der Konkurrenz abhob.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 16.02.2014
Bewertung: Gesamt: 90%
96% Asus Transformer Pad TF701T
Quelle: SFT - Heft 3/2014 Deutsch
Plus: Brillantes Display; Flotte Arbeits- und Spieleperformance; Tolle Haptik und Verarbeitung. Minus: Spiegelndes Display.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2014
Bewertung: Gesamt: 96%
85% Mehr Power dank Tegra 4
Quelle: Chip.de Deutsch
Mit dem Transformer Pad TF701 erreicht das erste Tablet mit Android-Betriebssystem und neuem, leistungsstarkem Tegra-4-Chipsatz unser Testlabor. Das Asus Transformer Pad TF701 überzeugt dank Tegra-4-Prozessor mit prima Performance, klasse Laufzeiten und hochauflösendem Display. Damit schafft es den Sprung in die Top Ten unserer Tablet-Bestenliste.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.12.2013
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 68% Ausstattung: 80% Bildschirm: 91% Mobilität: 75% Ergonomie: 87%

Ausländische Testberichte

80% Asus Transformer Pad (TF701T)
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
There is a lot to like about the new Asus Transformer Pad TF701T. It's powerful, has a fantastic screen, and offers the additional functionality of a keyboard and trackpad. But all of this comes at a price. When it is made available in late February from Harvey Norman, the Transformer Pad TF701T will have a recommended retail price of $799.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.02.2014
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Can Asus' next Transformer Pad iteration still cut it?
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
For those looking at a dual-purpose device, something that can be used on the morning commute to watch movies and play games with an easy switch to the creation of a word processing document for work, there is little that the Transformer Pad can do wrong. At least, that was a few years ago. The sheer power that is inside the iPad Air, with its 64-bit A7 chip, means that it runs exceptionally smoothly and the base model matches the Transformer Pad for price. The Microsoft Surface 2, and touch-enabled netbooks and laptops, also give the Transformer Pad a lot of competition.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 09.01.2014
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 90% Gehäuse: 80%
90% Asus Transformer Pad TF701T review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
We were already fans of the Transformer Pad Infinity. The Transformer Pad TF701 takes that concept and - with the exception of its unnecessarily ugly letter and number combo name - makes it better. And more affordable. What’s not to like about that? Great screen resolution, solid battery life, and all-round sturdy build quality given the price point are obvious plus points. There’s a lot to be happy about. Whether you choose to use it as a tablet-only device - and it is lighter than the original iPad - or a sort-of laptop replacement with the keyboard dock, there’s a lot of life to get from the TF701. This is Android taking on Windows 8.1 RT Surface 2 territory and, for our tastes, winning. We’ve found the keyboard-docked Android device to work a treat for the most part thanks to 1.9Ghz Tegra 4 that is powerful enough to deliver for those daily needs.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.12.2013
Bewertung: Gesamt: 90%
67% Asus Transformer Pad TF701T review
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
At £434, the TF701T isn't prohibitively expensive. Remember, for that money you're getting an extra battery, keyboard, and connectivity that's unrivalled among Android tablets, as well as a good dollop of storage, with 32GB as a base. However, with that slightly disappointing display, it doesn't quite hit the heights we'd expect at this price.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 13.12.2013
Bewertung: Gesamt: 67% Preis: 50% Leistung: 67% Ausstattung: 67% Gehäuse: 67%
70% Asus Transformer Pad TF701T
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
For a 10-inch tablet, the $429 Transformer Pad TF701T packs an excellent high-res screen and superior sound, providing a compelling multimedia and gaming experience. We also appreciate ASUS' software enhancements, even if they don't go as far as Samsung's TouchWiz features. However, ASUS' design doesn't exactly wow, and the TF701T is bulkier than some competing slates.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.12.2013
Bewertung: Gesamt: 70%
70% Asus Transformer Pad TF701
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
There's no denying the raw power and stunning display you get with the Asus TF701—it's what you don't get that's problematic. You don't get the keyboard dock. You don't get real multitasking. You don't get Microsoft Office or other Windows apps that make the optional keyboard dock really useful. Hybrid Android devices like previous Transformer Pads made nice proxies for laptops when affordable, portable, and proficient laptops were few and far between. That's no longer the case, though, and as more and more sub-$400 Windows tablets emerge, I suspect we'll start seeing fewer and fewer hybrid Android devices like the TF701.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 13.11.2013
Bewertung: Gesamt: 70%
100% Asus Transformer Pad TF701T review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
Previous generations of Asus Transformer tablets felt like beta versions of a brilliant concept – the Prime’s connectivity issues and the Infinity’s slightly underpowered Tegra 3 processor left them struggling to realise the potential of the tabbook form factor. Once you’re done with work, it’s plenty powerful enough, and just about portable enough, to go toe-to-toe with the top tier of Android tabs as a gaming and media device, too. If you can get past its large bezels and slightly hefty weight and are looking for a tablet for work as much as play, then you can’t go wrong with Asus’ best hybrid yet.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.10.2013
Bewertung: Gesamt: 100% Leistung: 90% Bildschirm: 90% Gehäuse: 80%
80% Asus Transformer Pad TF701T review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The Asus Transformer Pad TF701T takes everything that was good about the Infinity, updates it and sells it at a lower price. The tablet part alone isn't tremendously elegant in some respects, but this is a great package.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.10.2013
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Leistung: 80% Bildschirm: 90% Mobilität: 100% Gehäuse: 70%
80% Asus Transformer Pad TF701
Quelle: CNet France Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 05.03.2014
Bewertung: Gesamt: 80%
100% Asus Transformer Pad TF701 : une bonne tablette Android avec clavier amovible
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.12.2013
Bewertung: Gesamt: 100%
ASUS Transformer Pad TF701T срещу Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) – битката на големите
Quelle: Tablet.bg BU→DE
Vergleich, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 27.01.2014
Ревю на ASUS Transformer Pad TF701T – Ултра детайлен екран, Tegra 4 мощ и алуминиев корпус
Quelle: Laptop.bg BU→DE
Positive: Durable; ultra high resolution of the screen; convenient docking station; useful preinstalled applications; high performance. Negative: No MicroUSB port; not good camera.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 10.01.2014

Kommentar

Modell:

Die Asus Transformer Serie hat sich anfangs besonders mit dem ausgezeichneten Tastatur-Dock auf Produktivität konzentriert. Die Verarbeitung des Gehäuses aus eloxiertem Aluminium mit aufgeätzten Kreisen und stark verjüngten Kanten wirkt solide. Das Gerät ist mit einem Gewicht von 585 Gramm etwas größer und schwerer als das Vorgängermodell.

Der 10.1” LED-Bildschirm unterstützt 10-Finger-Multitoucheingaben. Angetrieben von einem NvidiaTegra 4 Quad Core, 1.9 Ghz Prozessor und 2 GB Hauptspeicher, kann das Gerät Alltagsaufgaben meistern. Die Speicherkapazität ist entweder 32 GB oder 64 GB. MicroSD-Karten bis zu 128 GB werden unterstützt. Die Akkulaufzeit wird, wenn das Android-4.3-Pad mitsamt Dock betrieben wird, voraussichtlich bis zu 17 Stunden sein. Zur restlichen Hardware gehören eine 5-MP-Kamera an der Rückseite, eine 1.2-MP-Frontkamera, ein micro-HDMI-Port, eine Kombi-Audiobuchse und hochwertige Lautsprecher mit SonicMaster-Technologie. Der mobile Dock bietet einen USB-3.0-Port und einen SD-Kartenleser und wiegt 1135 g.

Das Asus Transformer Pad TF701T gehört in puncto Multitasking zu den Besten. Der fantastische Bildschirm und das Docking-System machen das Verwenden zur Freude. Letzteres ist jedoch optionales Zubehör, das extra gekauft werden muss.

NVIDIA GeForce Tegra 4: Integrierte GeForce GPU im Tegra 4 SoC. Weiterhin keine Unified Shader, sondern 48 Pixel- und 24 Vertexshader. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
4: 4-PLUS-1 Cortex-A15 Prozessorkern gepaart mit einer Geforce Grafikkarte mit 72 Kernen.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
10.1": Es handelt sich um eine typische Display-Größe für Tablets und kleine Convertibles. Displays mit dieser Größe sind heutzutage eher selten geworden.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.584 kg:
Dieses Gewicht ist typisch für kleine, handliche Tablets.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
84.5%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Gigaset QV1030
GeForce Tegra 4

Geräte mit der selben Grafikkarte

Gigabyte Tegra Note 7
GeForce Tegra 4, Tegra 4, 7", 0.32 kg
NVIDIA Note 7
GeForce Tegra 4, Tegra 4, 7", 0.353 kg
HP Slate 8 Pro
GeForce Tegra 4, Tegra 4, 8", 0.4 kg
Microsoft Surface 2
GeForce Tegra 4, Tegra 4, 10.6", 0.643 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus ZenPad 10 Z301M
Mali-T720 MP2, MT8163 V/B 1.3 GHz, 10.1", 0.47 kg
Asus ZenPad Z8s ZT582KL
Adreno 510, Snapdragon 652 MSM8976, 7.9", 0.306 kg
Asus ZenPad 3 8.0 Z582KL
Adreno 510, Snapdragon 652 MSM8976, 7.9", 0.32 kg
Asus ZenPad 10 (Z301ML)
Mali-T720 MP2, Mediatek MT8735, 10.1", 0.49 kg
Asus ZenPad 3S 10 Z500KL
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 9.7", 0.49 kg
Asus Transformer Mini T102HA-GR014T
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 10.1", 0.79 kg
Asus Transformer 3 T305CA-GW019T
HD Graphics 615, Core m3 7Y30, 12.6", 0.695 kg
Asus Zenpad Z10 ZT500KL
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 9.7", 0.49 kg
Asus ZenPad 3s 10 Z550M
PowerVR GX6250, Mediatek MT8176, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad 3S 10 Z500M-1J009A 3S 10 Z500M-1J009A
PowerVR GX6250, Mediatek MT8176, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad 3S 10 Z500M-1H
PowerVR GX6250, Mediatek MT8176, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad 10 Z300M-6B040A
Mali-T720 MP2, MT8163 V/B 1.3 GHz, 10.1", 0.508 kg
Asus Transformer 3 T305CA-GW015T
HD Graphics 615, Core m3 7Y30, 12.6", 0.695 kg
Asus ZenPad 3s 10
PowerVR GX6250, Mediatek MT8176, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 7.9", 0.32 kg
Asus ZenPad 10 Z300CNL
PowerVR G6430, Atom Z3560, 10.1", 0.49 kg
Asus ZenPad 10 Z300CNG
Mali-450 MP4, Atom C3230RK, 10.1", 0.49 kg
Asus ZenPad 10 3S Z500M-1J009A
PowerVR GX6250, unknown, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad Z8-ZT581KL
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 7.9", 0.321 kg
Asus ZenPad 10.0 Z300M-6A039A
Mali-T720 MP2, MT8163 V/B 1.3 GHz, 10.1", 0.503 kg
Asus ZenPad 8.0 Z380M-6B026A
Mali-T720 MP2, MT8163 V/B 1.3 GHz, 8", 0.354 kg
Asus ZenPad S 8.0 Z580CA-C1-BK
PowerVR G6430, Atom Z3580, 8", 0.3 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus Transformer Pad TF701T
Autor: Stefan Hinum, 28.10.2013 (Update: 28.10.2013)