Notebookcheck

Asus: neues Zenbook-Pro-Modell bei finnischem Anbieter aufgetaucht

Auf der Seite eines finnischen Verkäufers ist ein neues Ultrabook von Asus der Zenbook-Pro-Serie aufgetaucht, welches bisher allerdings noch nicht angekündigt ist. Hierbei handelt es sich um ein neues Pro-Modell, welches mit einem 15-Zoll-Display ausgeliefert wird.

Auf der Seite des finnischen Hardware-Verkäufers Verkkokauppa ist ein neues Ultrabook der Zenbook-Pro-Serie von Asus aufgetaucht. Dieses trägt die Modellbezeichnung UX550VE und soll zwischen dem 9.6. bis zum 16.6. lieferbar sein. Somit ist eine Vorstellung auf der Computex 2017 nächste Woche wahrscheinlich. Das Ultrabook soll 15 Zoll groß sein und mit bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit kommen. Weitere Spezifikationen sind:

  • Display: 15,6 Zoll; Full-HD-Auflösung (glossy)
  • Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
  • RAM: 16 GB DDR4 Grafikkarte:
  • Nvidia Geforce GTX 1050 Ti 4 GB
  • Festplatte: 512 GB SSD
  • Konnektivität: HDMI, USB Type C, 2x USB 3.0, 3,5mm-Combojack, microSD
  • Netzwerk: WiFi 802.11ac, Bluetooth 4.1
  • Maße: 36,7 x 25,1 x 1,89cm
  • Gewicht: 2 kg
  • Akku: 73 Wh, 12 Stunden Akkulaufzeit
  • Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bit

Die Zenbook-Ultrabooks von Asus gehören schon seit längerem zu den besten Ultrabooks auf dem Markt. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich dieses neue Modell in die Produktpalette eingliedern wird. An dieser Stelle sei nochmal erwähnt, dass es sich hierbei nicht um vom Hersteller bestätigte Informationen handelt.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Asus: neues Zenbook-Pro-Modell bei finnischem Anbieter aufgetaucht
Autor: Cornelius Wolff, 28.05.2017 (Update: 28.05.2017)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.