Notebookcheck

Azza: Neues Gehäuse kommt in Form einer Pyramide

Azza: Neues Gehäuse kommt in Form einer Pyramide
Azza: Neues Gehäuse kommt in Form einer Pyramide
Mit dem Pyramid 806 Mini bringt der Hersteller Linkworld ein extravagantes Gehäuse mit vergleichsweise kompakten Abmessungen auf den Markt. Die Form der Mini-Variante bleibt dabei besonders.
Silvio Werner,

Wir haben bereits im letzten Jahr über den Hersteller Linkworld berichtet, der mit dem Pyramid 804 ein überaus außergewöhnliches PC-Gehäuse vorgestellt hat. Dieses verzichtete auf die übliche Form und ordnete die Hardware stattdessen in einer Pyramide an.

Nun hat der Hersteller mit dem Pyramid 806 Mini eine verkleinerte Version des Gehäuses angekündigt. Dieses unterstützt die Montage eines Mini ITX-Mainboards, wobei auch die Wahl des Netzteils eingeschränkt ist: Konkret kann lediglich ein SFX-Netzteil verbaut werden. Das aus Aluminium und Glas gefertigte Modell nimmt einen bis zu 85 Millimeter hohen CPU-Kühler und eine bis zu 28 Zentimeter lange Grafikkarte auf.

Wie inzwischen üblich ist auch im Azza Pyramid Mini 806 die Montage eines externes 5,25-Zoll-Laufwerks nicht vorgesehen. Die Installation einer konventionellen Festplatte im 3,5-Zoll-Format ist nicht möglich, so stehen lediglich zwei 2,5-Zoll-Schächte zur Verfügung. Die Seitenwände sind nicht durchgängig, so handelt es sich beim Azza Pyramid Mini 806 um ein halboffenes Gehäuse.

Herstellerangaben zufolge können die einzelnen Komponenten besonders einfach erreicht werden. Das 435 x 368 x 368 Millimeter große und 6.3 Kilogramm schwere Gehäuse kommt mit einem einzelnen, RGB-beleuchteten Lüfter. Das Frontpanel bringt nur einen USB 3.0-Port und die üblichen Audioanschlüsse mit. Das Gehäuse ist bei ersten Händlern bereits für rund 250 gelistet, eine Verfügbarkeit ist allerdings noch nicht gegeben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Azza: Neues Gehäuse kommt in Form einer Pyramide
Autor: Silvio Werner,  4.08.2020 (Update:  4.08.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.