Notebookcheck

Bericht: Samsung Galaxy Note 20 und Note20 Ultra schon etwas früher verfügbar als erwartet

Das Samsung Galaxy Note20 Ultra und das kleinere Galaxy Note20 sollen bereits am 21. August zu haben sein. (Bild: JimmyIsPromo)
Das Samsung Galaxy Note20 Ultra und das kleinere Galaxy Note20 sollen bereits am 21. August zu haben sein. (Bild: JimmyIsPromo)
Auch wenn Samsung noch keine offiziellen Termine ausgeschickt hat, der 5. August für das Launch-Event ist industrieweit unbestritten. Unklar war bis zuletzt noch, wann die neuen Galaxy-Phones tatsächlich zu haben sein sollen, hier deutet ein Bericht aus Südkorea nun auf einen noch früheren Termin als zuletzt vermutet wurde.
Alexander Fagot,

Einem Bericht aus Südkorea zufolge, wird sich Samsung in diesem Jahr beeilen, die neue Galaxy Note-Generation möglichst rasch in die Hände seiner Fans zu bekommen. Zuletzt sind ja bereits vermutete Europreise und Termine geleakt, die unter anderem eine Verfügbarkeit von Galaxy Note20 Ultra und Galaxy Note20 für den 27. August in Aussicht gestellt haben.

Es klappt aber möglicherweise noch früher, glaubt man dem südkoreanischen Branchenblatt ETNews. Die offizielle Präsentation geht auch laut diesem Bericht am 5. August über die virtuelle Bühne, ein Termin, der zwar von Samsung noch nicht offiziell bestätigt wurde, auf den sich aber sonst alle Beobachter bisher geeinigt haben. Spannend ist, dass Samsung laut diesem Bericht bereits am 21. August mit der Auslieferung der Galaxy Note20-Serie beginnen will, zumindest in Südkorea.

Es ist allerdings nicht unwahrscheinlich, dass auch andere Regionen zum gleichen Termin bedient werden, eine Bestätigung hierfür steht aber noch aus. Die Galaxy Note20-Familie besteht auch heuer wieder aus zwei Modellen, wobei das größere 6,9 Zoll Modell nun nicht mehr als Plus- sondern als Ultra-Version vermarktet wird. Im Gegensatz zum Galaxy S20 Ultra, prahlt Samsung aber nicht mehr mit 100x Space Zoom sondern dürfte maximal 50-fache Vergrößerung bieten, auch die Autofokus-Performance soll verbessert worden sein.

Das mit 6,7 Zoll ebenfalls gewachsene reguläre Galaxy Note20 bekommt zwar wie die Ultra-Variante ebenfalls einen neuen Exynos-Chip (Exynos 992 beziehungsweise neuerdings auch Exynos 991 benannt), soll allerdings bei einigen anderen Features wie Display und natürlich Kameras etwas abgespeckt sein, zumindest laut bisheriger Leaks. Offizielles Marketing-Material ist allerdings noch nicht geleakt, somit sind die Angaben noch mit Vorsicht zu genießen. Erste Hands-On-Bilder zeigen nun zumindest schon das Galaxy Note20 Ultra in dunklem Schwarzton.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Bericht: Samsung Galaxy Note 20 und Note20 Ultra schon etwas früher verfügbar als erwartet
Autor: Alexander Fagot,  7.07.2020 (Update:  7.07.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.