Notebookcheck Logo

Besser als Xiaomi 12 Pro: Redmi K50-Serie mit moderneren Features laut neuester Teaser

Neue Teaser zu Redmi K50, Redmi K50 Pro und Redmi K50 Pro+ versprechen Features, die es nicht mal im Xiaomi 12 Pro gibt.
Neue Teaser zu Redmi K50, Redmi K50 Pro und Redmi K50 Pro+ versprechen Features, die es nicht mal im Xiaomi 12 Pro gibt.
Die Xiaomi-Flaggschiffe der zweiten Reihe werden in Bezug auf einige Features besser bestückt sein als die teureren Xiaomi 12-High-Ender. Das bestätigt Xiaomi nun durch neue Teaser zur Redmi K50-Familie, die in Kürze in China an den Start geht und bei uns in Europa etwa als Poco F4-Serie starten könnte.

Es gab ja in den letzten Tagen bereits jede Menge Teaser zu Redmi K50, Redmi K50 Pro sowie Redmi K50 Pro+, immerhin startet Xiaomis Flaggschiff-Serie der zweiten Reihe am 17. März und damit bereits kommende Woche. Eine Kollision mit Samsungs Launch-Event der Galaxy A-Serie ist allerdings nicht zu befürchten. Es findet zwar ebenfalls am nächsten Donnerstag statt, doch die Redmi K50-Familie ist vermutlich wieder China-Only.

Spannend ist die Redmi K-Serie dennoch, denn was Xiaomi in Kürze in China vorstellt, wird in Bälde unter anderem Namen auch in Europa erwartet. Ein heißer Tipp ist etwa ein Nachfolger für das Poco F3 oder das Mi 11i (hier bei Amazon erhältlich). Ein Xiaomi 12i, Poco F4 und Poco F4 Pro könnte also global am Plan stehen, sicher ist das aber noch nicht. Zurück zum Redmi K50 Pro beziehungsweise Redmi K50 Pro Plus. Letzteres soll ja auf Basis des Mediatek Dimensity 9000 starten, was Xiaomi nun auch durch ein Teaserplakat (siehe unten) bestätigt.

Auch das Redmi K50 Pro wird auf Mediatek-Interna statt Qualcomm-SoC setzen, hierfür hat Xiaomi den neuen Dimensity 8100 auserkoren, der viele Features vom Dimensity 9000 erbt. Etwa die Unterstützung für Bluetooth 5.3 und den LC3 Audio-Codec, den Xiaomi erstmals mit der Redmi K50-Serie supporten wird. Bluetooth 5.3 wurde am Mobile World Congress auch von Qualcomm beworben, wird dort aber erst mit dem FastConnect 7800 in künftigen Snapdragon-Plattformen Einzug halten, etwa dem Snapdragon 8 Gen 2 beziehungsweise vielleicht dem Snapdragon 8 Gen 1+ im zweiten Halbjahr.

Redmi K50 Pro und Redmi K50 Pro+ auf Geekbench

Während der Dimensity 8100 im 5nm Verfahren produziert wird, setzt sich der Dimensity 9000 durch die Fertigung in TSMCs 4nm-Verfahren von anderen aktuellen Android-Chipsätzen ab und dürfte auch performance- und effizienzmäßig einen Vorteil gegenüber dem Snapdragon 8 Gen 1 im Xiaomi 12 beziehungsweise Xiaomi 12 Pro aufweisen. Insofern könnte die Redmi K50-Serie im Alltag also durchaus der deutlich bessere Deal als die teurere Xiaomi 12-Serie sein, was natürlich letztlich erst die Tests zeigen werden. Sowohl Redmi K50 Pro als auch Redmi K50 Pro+ wurden übrigens auch bereits mehrfach auf Geekbench gesichtet (12), wie die Screenshots unten stellvertretend zeigen. 

Xiaomi Redmi K50 Pro+ auf Geekbench mit Dimensity 9000
Xiaomi Redmi K50 Pro+ auf Geekbench mit Dimensity 9000
Xiaomi Redmi K50 Pro auf Geekbench mit Dimensity 8100
Xiaomi Redmi K50 Pro auf Geekbench mit Dimensity 8100

Quelle(n)

Redmi Weibo (1, 2, 3)  Geekbench (1, 2)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Besser als Xiaomi 12 Pro: Redmi K50-Serie mit moderneren Features laut neuester Teaser
Autor: Alexander Fagot, 12.03.2022 (Update: 12.03.2022)