Notebookcheck

Blackview R7

Ausstattung / Datenblatt

Blackview R7
Blackview R7
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
5.5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 401 PPI, kapazitiv, LCD, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 25.43 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Klinkenanschluss, Card Reader: microSD (bis zu 128 GB), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Näherungsensor, Beschleunigungssensor, OTG, Miracast
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, 2G: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz, 3G: 900 / 2100 MHz, 4G: LTE 800 / 900 / 1800 / 2100 / 2600 4G: 1900/ 2300/ 2600 MHz, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.9 x 152 x 78
Akku
3000 mAh Lithium-Polymer, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 334 h, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 14 h
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 13 MPix
Secondary Camera: 8 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, modulares Netzteil, USB-Kabel, Displayfolie, Schützhülle, Blackview UI, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
197 g, Netzteil: 93 g
Preis
160 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 72.4% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 50%, Ausstattung: 43%, Bildschirm: 80% Mobilität: 79%, Gehäuse: 72%, Ergonomie: 78%, Emissionen: 95%

Testberichte für das Blackview R7

79.8% Test Blackview R7 Smartphone | Notebookcheck
Low-Budget-Flagship-Smartphone? Mit dem Modell R7 bringt der chinesische Hersteller Blackview sein erstes selbsternanntes Flagship-Smartphone auf den Markt – und das bei einem hiesigen Preis von etwa 160 Euro. Wie sich das neue Aushängeschild des Unternehmens in unserem Testparcours präsentiert, erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht.
65% Blackview R7
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Blackview verpasst mit dem R7 den gelungenen Start in die „FlagShip“-Klasse.Nach dem Traumstart für Elephone mit dem P9000 kann das Blackview R7 leider nicht nachziehen. Blackview spart selbst bei Kleinigkeiten wie einer Benachrichtigungs-LED und beleuchteten Sensortasten. Verarbeitungsqualität und Design sind von der Konkurrenz ein gutes Stück entfernt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.07.2016
Bewertung: Gesamt: 65% Leistung: 70% Bildschirm: 80% Mobilität: 70% Gehäuse: 60%

Ausländische Testberichte

Review: Blackview R7
Quelle: El chapuzas Informatico Spanisch ES→DE
Positive: Elegant design; high performance; flexible fingerprint sensor. Negative: Unreliable GPS; mediocre autonomy.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 07.09.2016

Kommentar

ARM Mali-T860 MP2: Zwei-Cluster Variante der Mali-T860 Grafikkarte für Smartphones und Tablets. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Helio P10 MT6755: ARM-basierter Octa-Core-SoC (8x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 2 GHz Taktrate für Smartphones und Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5.5": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.197 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.
Blackview: Diese Marke der Blackview International Group wurde 2013 in Hongkong geschaffen. Smartphones stehen im Fokus der Vermarktung. Es gibt allerdings wenige Testberichte und die Marktanteile sind sehr gering (2016).
72.4%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Oppo F1 Plus
Mali-T860 MP2
Nokia 5.1
Mali-T860 MP2
Poptel P9000 Max
Mali-T860 MP2
HTC One X10
Mali-T860 MP2
HTC U Play
Mali-T860 MP2
ZTE Nubia N1
Mali-T860 MP2
Motorola Moto M
Mali-T860 MP2
Lenovo Moto M
Mali-T860 MP2
Vernee Mars
Mali-T860 MP2
UMI Plus
Mali-T860 MP2
UMI Super
Mali-T860 MP2
Elephone P9000 Lite
Mali-T860 MP2
HTC Desire 10 Pro
Mali-T860 MP2
Ulefone Future
Mali-T860 MP2
UMI Max
Mali-T860 MP2
Lenovo Vibe K5 Note
Mali-T860 MP2

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Oukitel U25 Pro
Mali-T860 MP2,
Blackview BV6800 Pro
Mali-T860 MP2,
Coolpad Note 8
Mali-T860 MP2,
TP-Link Neffos X9
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
LG Q7
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750S
LG K10 2018
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Blackview R7
Autor: Stefan Hinum (Update: 20.09.2016)