Notebookcheck

Coronavirus: Nicht nur Disney, Netflix und Youtube beschränken Videoqualität

Auch die sozialen Dienste Facebook und Instagram reduzieren vorübergehend die Videoqualität.
Auch die sozialen Dienste Facebook und Instagram reduzieren vorübergehend die Videoqualität.
Das Netz schonen ist nun das Gebot der Stunde, wenn sich das öffentliche Leben aufgrund der Anti-Corona-Maßnahmen immer mehr in den virtuellen Raum verlegt. Nach Streamingdiensten wie Netflix, Disney+ oder Youtube sind nun die Anbieter sozialer Medien dran: Auch Instagram und Facebook reduzieren ihre Videoqualität.
Alexander Fagot,

In Zeiten, in denen das Internet für mehr und mehr Menschen zur Lebensader und einzige Verbindung zur Außenwelt wird, sei es weil sie in Quarantäne geschickt werden oder einfach nur die geforderte soziale Distanz betreiben, steht die Sicherstellung der kostbaren Bandbreite im Vordergrund. In Frankreich hat der neue Streamingdienst Disney+ den Launch kurzfristig auf den 7. April verschoben, in Deutschland und Österreich startet er zwar wie geplant, allerdings mit reduzierter Qualität, um die Bandbreite um 25 Prozent weniger zu belasten.

Netflix, Youtube und Amazon Prime haben bereits vor einigen Tagen angekündigt, die Bitrate beziehungsweise Auflösung der Videostreams zu reduzieren, nun zeigen sich auch soziale Medien kooperativ. Wie Engadget berichtete, hat ein Facebook-Sprecher bestätigt, dass Videos auf Facebook und Instagram in Europa vorübergehend ebenfalls mit niedrigerer Bitrate ausgeliefert werden. Das sollte insbesondere all jenen helfen, die derzeit von daheim aus arbeiten und von dort etwa Videokonferenzen abhalten müssen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Coronavirus: Nicht nur Disney, Netflix und Youtube beschränken Videoqualität
Autor: Alexander Fagot, 23.03.2020 (Update: 23.03.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.