Notebookcheck

Cubot KingKong Mini: Endlich wieder ein kleines Smartphone

Das Cubot KingKong Mini ist wirklich handlich.
Das Cubot KingKong Mini ist wirklich handlich.
Seit dem iPhone SE sieht es schlecht aus für Menschen mit kleinen Händen: Handliche Smartphones sind kaum im Trend. Das Cubot KingKong Mini bietet nun mit nur 4 Zoll endlich wieder eine Alternative. Wir hatten das Gerät im Test und fassen unsere Ergebnisse zusammen.
Florian Schmitt,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Kinder und Menschen mit kleinen Händen tun sich schwer mit aktuellen Smartphones: Was früher als Phablet, also als Mischung aus Smartphone und Tablet galt, ist mittlerweile zur Norm geworden und Bildschirme mit mehr als 6 Zoll Durchmesser sind keine Seltenheit mehr.

Seit Sony sich auch noch zögerlich zeigt, was neue Compact-Smartphones angeht, müssen Käufer, die ein handliches Smartphone wollen, immer mehr auf ältere Geräte zurückgreifen oder auf Smartphones mit sehr wenig Leistung.

Aber aus China kommt Hoffnung: Das Cubot KingKong Mini entstammt einer Serie von Outdoor-Smartphones, von denen wir schon mehrere im Test hatten. Eines gleich vorweg: Cubot verkauft zwar mittlerweile über viele europäische Händler, man sollte aber wirklich einen vertrauenswürdigen Shop suchen, denn mit der Garantieabwicklung könnte es ansonsten schwierig werden.

Wer das beherzigt, der bekommt man mit dem King Kong Mini (der Hersteller ist mit der Schreibweise des Namens innerhalb der Serie leider nicht ganz einheitlich) ein mit 4 Zoll sehr handliches und dabei auch noch stabiles Smartphone. Etwas mehr als 100 Euro muss man dafür auf den Tisch legen, dafür gibt es 32 GB internen Speicher, microSD-Slot, zwei SIM-Steckplätzen und 3 GB RAM. Es ist also einiges geboten.

Der Bildschirm ist recht hell, das WLAN flott und der Akku hält richtig lange durch. Vor allem aber bietet das Smartphone einen flotten Prozessor, der für alltägliche Aufgaben ausreichend schnell ist.

Das klingt alles nach einem guten Gesamtpaket, dabei sollte man aber nicht vergessen, dass es keine Garantie für Wasserdichtigkeit des Smartphones gibt, dass sich das Gerät recht stark erwärmt und dass zwar viel Prozessor- aber wenig Grafik-Power im Cubot KingKong Mini vorhanden ist.

Für wen das Gerät empfehlenswert ist und was unsere detaillierten Messungen und Benchmarks ergeben haben, das erfahren Sie in unserem ausführlichen Test zum Cubot KingKong Mini.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Cubot KingKong Mini: Endlich wieder ein kleines Smartphone
Autor: Florian Schmitt, 19.02.2020 (Update: 17.02.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.