Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das 19,9 mm dünne Asus ROG Zephyrus S17 bietet ein 120 Hz 4K-Display und eine GeForce RTX 3080

Das Asus ROG Zephyrus S17 winkelt die Tastatur an, um die Kühlung zu verbessern. (Bild: Asus)
Das Asus ROG Zephyrus S17 winkelt die Tastatur an, um die Kühlung zu verbessern. (Bild: Asus)
Das mächtige Asus ROG Zephyrus S17 erhält ein runderneuertes Design, das deutlich konventioneller aussieht als das des Vorgängers, durch ein cleveres Kühlsystem kann der Hersteller eine mächtige GeForce RTX 3080 in ein Gehäuse packen, das weniger als zwei Zentimeter dick ist.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während das ROG Zephyrus S17 vom Vorjahr noch auf eine riesige Kühlfläche über der Tastatur zurückgegriffen hat, welche das Trackpad rechts neben die Tastatur gezwungen hat, setzt Asus beim neuen Modell auf ein deutlich konventionelleres Design. Die Kühlung soll allerdings nicht darunter leiden, denn beim Aufklappen wird die Tastatur um 5 Grad angewinkelt, sodass die Luftzirkulation deutlich verbessert werden kann.

Auch abseits dieses cleveren Designs setzt Asus auf eine mächtige Kühlung, inklusive Flüssigmetall als Wärmeleiter. Diese Kühlung dürfte auch nötig sein, um die leistungsstarken Komponenten zu kühlen, denn das Topmodell setzt auf den brandneuen Intel Core i9-11900H und auf eine Nvidia GeForce RTX 3080 mit 16 GB GDDR6-Grafikspeicher und einer TGP, die mit Dynamic Boost auf 140 Watt kommt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das 17 Zoll große Display ist in jedem Fall 500 Nits hell, Pantone-validiert und mit einer Reaktionszeit von 3 Millisekunden ausgestattet, Käufer haben die Wahl zwischen einem 165 Hz QHD-Panel und einem 120 Hz 4K-Bildschirm. Der Hersteller verbaut bis zu 32 GB DDR4-3.200-Arbeitsspeicher und bis zu drei PCIe M.2 SSDs. Das Notebook setzt auf eine Tastatur mit mechanischen Schaltern, die allerdings optisch ausgelesen werden – das führt zu einer schnellen Reaktionszeit, Taster dieser Art fühlen sich in der Regel aber nicht so an, wie man das von mechanischen Tastaturen erwarten würde.

Das Zephyrus S17 setzt auf gleich sechs Lautsprecher, auf einen 90 Wh fassenden Akku, auf einmal Thunderbolt 4, einmal USB-C 3.2 Gen 2, dreimal USB-A 3.2 Gen 2, HDMI 2.0b, Ethernet, AUX und auf einen SD-Kartenleser. Die Webcam verspricht dank "3D Noise Reduction" auch bei wenig Licht ein rauscharmes Bild.

Preise und Verfügbarkeit

Das Asus ROG Zephyrus S17 (GX703) wird in Deutschland ab dem dritten Quartal für eine unverbindliche Preisempfehlung ab 3.999 Euro erhältlich sein.

Quelle(n)

Asus

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Das 19,9 mm dünne Asus ROG Zephyrus S17 bietet ein 120 Hz 4K-Display und eine GeForce RTX 3080
Autor: Hannes Brecher, 11.05.2021 (Update: 11.05.2021)