Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Asus Vivobook 13 Slate OLED Windows-Tablet startet in zwei schicken Künstler-Versionen ab 799 Euro

Das Asus Vivobook 13 Slate OLED bietet in der Artist Edition einen auffälligen Look. (Bild: Asus)
Das Asus Vivobook 13 Slate OLED bietet in der Artist Edition einen auffälligen Look. (Bild: Asus)
Asus bietet das spannende Vivobook 13 Slate OLED nun in zwei brandneuen Versionen an, die von den Künstlern Philip Colbert und Steven Harrington einen auffälligen Look erhalten haben. Die limitierten Tablets bieten wie gehabt ein OLED-Display zum attraktiven Preis.
Hannes Brecher,

Die brandneuen, limitierten Künstler-Tablets basieren auf dem bereits erhältlichen Asus Vivobook 13 Slate OLED (ca. 630 Euro auf Amazon), allerdings haben zwei weltbekannte Künstler für einen auffälligen Look gesorgt. Die Philip Colbert Edition wird mit einem schicken Stylus-Halter in Form einer Krabbe ausgeliefert, die Steven Harrington Edition besticht mit auffälligen Zeichnungen am Tablet sowie am Zubehör.

Selbst die Verpackungen wurden von den beiden Künstlern aufwändig dekoriert. Technisch ändert sich dagegen nichts im Vergleich zum Vivobook 13 Slate OLED, was sowohl Vorteile als auch Nachteile hat. Denn das 13,3 Zoll große OLED-Panel im 16:9-Format ist mit seiner Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, der Spitzenhelligkeit von 550 Nits und der vollständigen Darstellung des DCI-P3-Farbraums nach wie vor attraktiv, ebenso wie die 4-Wege-Stereolautsprecher und die integrierten Mikrofone mit Unterstützung für eine Sprachsteuerung.


Die Performance lässt aber Wünsche offen, denn das Tablet setzt auf einen Intel Pentium Silver N6000, womit das Tablet deutlich weniger Leistung bietet als beispielsweise das günstigere Apple iPad Air (ca. 650 Euro auf Amazon) auf Basis des Apple M1. Auch die Bestückung mit 4 GB bis 8 GB LPDDR4X-Arbeitsspeicher und mit wahlweise 128 GB eMMC- oder 256 GB SSD-Speicher sprechen für die Nutzung zum Konsumieren von Inhalten und zum Surfen im Web.

Preise und Verfügbarkeit

Das Asus Vivobook 13 Slate OLED in der Philip Colbert Edition und in der Steven Harrington Edition kommen in Deutschland noch im Laufe des zweiten Quartals 2022 für eine unverbindliche Preisempfehlung ab 799 Euro auf den Markt. Beide Varianten sind nur in limitierter Auflage erhältlich.

Quelle(n)

Asus

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8683 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Das Asus Vivobook 13 Slate OLED Windows-Tablet startet in zwei schicken Künstler-Versionen ab 799 Euro
Autor: Hannes Brecher,  9.05.2022 (Update:  9.05.2022)