Notebookcheck

Das Realme X50 Pro ist offiziell: Snapdragon 865 & 5G für 599 Euro

Das Smartphone gibt's in "Moss Green" und "Rust Red", beide Farben sehen besonders hübsch aus. (Bild: Realme)
Das Smartphone gibt's in "Moss Green" und "Rust Red", beide Farben sehen besonders hübsch aus. (Bild: Realme)
Unter dem Titel "Indiens erstes 5G-Smartphone" hat Realme heute das X50 Pro offiziell vorgestellt. Das verhältnismäßig günstige Flaggschiff setzt auf Top-Hardware, inklusive einem 90 Hz schnellem OLED-Display, einer Quad-Kamera und einer 65 Watt Schnellladefunktion.

Helles Display, Dolby Atmos-Sound

Schon beim Bildschirm verspricht Realme ein echtes Flaggschiff-Erlebnis: Das 6,44 Zoll große Super AMOLED Panel verspricht eine maximale Helligkeit von über 1.000 Nits, volle Abdeckung des DCI-P3-Farbraums, eine HDR10+-Zertifizierung, eine Screen-to-Body-Ratio von 92 Prozent und einen integrierten Fingerabdrucksensor, der das Smartphone in nur 0,27 Sekunden entsperren können soll.

Die Auflösung liegt bei 2.400 x 1.080 Pixeln. Das Display ist 90 Hz schnell, die Abtastrate für Touch-Eingaben liegt dabei sogar bei 180 Hz. Die Selfie-Kamera nimmt einen Teil des Displays ein, dabei setzt Realme sowohl auf eine 32 MP auflösende Weitwinkel-Kamera mit einem Sony IMAX616-Sensor als auch auf ein Ultraweitwinkel-Objektiv mit einem Bildwinkel von 105 Grad und einer Auflösung von 8 MP.

Dazu kommen noch "Dual Stereo Lautsprecher", die dank Unterstützung für Hi Res Audio und einer Dolby Atmos Zertifizierung ein besonders gutes Klangbild erzeugen können sollen.

Die Geschwindigkeit im Fokus

Nicht nur der Qualcomm Snapdragon 865 mit seiner Vapor Chamber Kühlung soll zur Geschwindigkeit des Flaggschiff-Smartphones beitragen, sondern vor allem auch der schnelle Quad-Channel LPDDR5-Arbeitsspeicher, von dem man je nach Modell 8 oder 12 GB bekommt. Der verbaute UFS 3.0-Speicher, von dem man wahlweise 128 oder 256 GB erhält, soll gleich um 250 Prozent schneller als UFS 2.1-Speicher sein.

Das Realme X50 Pro ist auch gut verbunden: Mit dabei ist Wi-Fi 6 und 5G, letzteres soll Geschwindigkeiten bis 3,45 Gbit/s erreichen können. Dazu kommt eine "SuperDart Charge" getaufte 65 Watt Schnellladefunktion, die mit zu den leistungsfähigsten der Branche zählt. Damit kann der 4.200 mAh fassende Akku des X50 Pro in nur 35 Minuten vollständig aufgeladen werden. Drahtlos laden kann man das Gerät allerdings nicht.

Vier Kameras für makellose Fotos & Videos

Realme will mit den großen Konkurrenten mithalten, daher bietet das Unternehmen in seinem jüngsten Flaggschiff gleich vier Kameras an: Eine 64 MP Hauptkamera mit einem 1/1,72 Zoll großem, 64 MP auflösendem Sensor, eine 12 MP Tele-Kamera mit "bis zu 20-fachem Zoom", eine 8 MP Ultraweitwinkel- und Makro-Kamera mit einem Bildwinkel von 119 Grad und einer minimalen Distanz von nur 3 Zentimetern, sowie eine Monochrom-Portrait-Kamera.

Nachdem Samsung bei der Zoom-Funktion des Galaxy S20 und S20+ bereits gelogen hatte fällt der Blick im Datenblatt natürlich zuerst auf die Tele-Kamera: Demnach handelt es sich beim Tele-Objektiv um eine 54 mm (FF-äquivalent) f/2.5-Linse, also etwa einen zweifachen Zoom, die angegebenen 20 mal werden dann mit einem starken digitalen Zoom erreicht, der natürlich die Qualität stark beeinträchtigt.

Die schwarzweiße Portrait-Kamera löst laut dem Datenblatt mit nur 2 Megapixeln auf – das sind so wenige Pixel, dass sich die Vorteile des fehlenden Bayer-Filters kaum bemerkbar machen dürften. Auch die Brennweite, die fast der Hauptkamera entspricht, ist für viele Typen von Portraits viel zu weitwinklig.

Realme bietet mit "Ultra Nightscape" und "Super Nightscape 3.0" gleich zwei Nachtmodi an, einige Beispielbilder kann man auf der Webseite des Herstellers sehen. Video ist auf 4K-Auflösung bei 30 fps beschränkt, eine Zeitlupenfunktion mit mehr als 60 fps sucht man vergeblich.

Preis & Verfügbarkeit

Die Preise starten in Deutschland bei 599 Euro für das Modell mit 128 GB Speicher und 8 GB RAM, für 12 GB / 256 GB werden 749 Euro fällig. Beide Modelle werden in den Farben "Moss Green" und "Rust Red" ab April auch in Deutschland verfügbar sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Das Realme X50 Pro ist offiziell: Snapdragon 865 & 5G für 599 Euro
Autor: Hannes Brecher, 24.02.2020 (Update: 24.02.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.