Notebookcheck

Das ultradünne und 1 kg leichte Huawei MateBook X ist ab Oktober in Europa erhältlich

Das Huawei MateBook X besticht vor allem durch sein ausgesprochen dünnes, leichtes Gehäuse. (Bild: Huawei)
Das Huawei MateBook X besticht vor allem durch sein ausgesprochen dünnes, leichtes Gehäuse. (Bild: Huawei)
Mit dem MateBook X hat Huawei vor einigen Wochen in China ein brandneues Ultrabook vorgestellt, das nicht nur ultradünn und gerade mal einen Kilogramm leicht ist, das 13 Zoll große 3K-Display im 3:2-Format ermöglicht ein extrem kompaktes Notebook mit einem großflächigen Trackpad und einer normalgroßen Tastatur.
Hannes Brecher,

Auf den ersten Blick erinnert das Huawei MateBook X ein wenig an eine modernere Variante von Apples 12 Zoll MacBook, denn das schicke, 13,6 Millimeter dünne Aluminium-Gehäuse ist gerade so breit, dass eine normalgroße Tastatur platz findet, der Touchscreen ist mit einer Diagonale von 13 Zoll im 3:2-Format dennoch deutlich größer als bei Apples Ultrabook.

Die Auflösung von 3.000 x 2.000 Pixel bei einer Pixeldichte von 278 PPI kann sich durchaus sehen lassen, auch die Helligkeit von 400 Nits, der Kontrast von 1.500:1 und die 100-prozentige Darstellung des sRGB-Farbraums müssen sich vor vielen Konkurrenten nicht verstecken. Die kompakten Maße des Notebooks von 28,4 x 20,7 Zentimetern werden unter anderem durch die gute Screen-to-Body-Ratio von 90 Prozent erreicht.

Im Inneren findet man einen Intel Core i5-10210U – der Comet Lake-Prozessor bietet mit vier Kernen bei Taktfrequenzen von 4,2 GHz zwar eine durchaus ordentliche Prozessorleistung, die integrierte UHD Graphics 620 bietet aber deutlich weniger Leistung als etwa die iGPUs in Intel Ice Lake oder AMD Ryzen Renoir, Gaming ist damit auch für Gelegenheitsspieler kaum möglich.

Das in Deutschland erhältliche Modell ist ausschließlich mit einer 512 GB fassenden PCIe SSD sowie mit 16 GB LPDDR3-2133-Arbeitsspeicher erhältlich. Der 42 Wh fassende Akku soll den Angaben des Herstellers zufolge etwa neun Stunden Video-Wiedergabe durchhalten. Neben einem AUX-Anschluss besitzt das Notebook lediglich zwei USB-C-Stecker – praktisch ist, dass davon auf jeder Seite einer platziert wurde, sodass das Ladekabel an beiden Seiten des Notebooks eingesteckt werden kann.

Neben Wi-Fi 6 (802.11ax) und Bluetooth 5.0 bietet das MateBook X die Huawei-typische 1 MP Webcam, die sich in der Tastatur versteckt – das schützt zwar die Privatsphäre, der Winkel ist aber nicht besonders schmeichelhaft. Zwei Mikrofone und vier Lautsprecher sollen für einen ordentlichen Sound sorgen, ein Fingerabdrucksensor befindet sich im Power Button, das Gerät wird mit Windows 10 Home ausgeliefert.

Preise und Verfügbarkeit

Das Huawei MateBook X wird in Deutschland ausschließlich in der Farbe Silber für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.499 Euro erhältlich sein. Die Auslieferung startet am 7. Oktober 2020.

Quelle(n)

Huawei

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Das ultradünne und 1 kg leichte Huawei MateBook X ist ab Oktober in Europa erhältlich
Autor: Hannes Brecher, 10.09.2020 (Update:  9.09.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.