Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Crysis Remastered läuft schon auf Mittelklasse-PCs, ein "Can it run Crysis?"-Modus soll High-End-PCs fordern

Crysis Remastered läuft zwar auch auf günstigeren Gaming-PCs, die maximale Grafikeinstellung soll aber auch High-End-Rechner fordern. (Bild: Crytek)
Crysis Remastered läuft zwar auch auf günstigeren Gaming-PCs, die maximale Grafikeinstellung soll aber auch High-End-Rechner fordern. (Bild: Crytek)
Die Neuauflage des einstigen Grafik-Monsters Crysis wird bereits nächste Woche erscheinen, mittlerweile hat Crytek die überraschend moderaten Systemanforderungen verraten. Durch eine neue "Can it run Crysis?"-Einstellung sollen aber auch High-End-Rechner gefordert werden, ein erster Screenshot zeigt, wie das Spiel dann aussieht.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Schon vor einigen Wochen hat Crytek in einem Trailer gezeigt, wie stark die Grafik im Vergleich zum Original aus dem Jahr 2007 verbessert wurde. Die Remastered-Version wird bereits am 18. September auf dem PC, auf der PlayStation 4 und auf der Xbox One erscheinen. Im Epic Games Store sind nun die Systemanforderungen zu sehen.

Und die sind erstaunlich moderat. Zum Zocken von Crysis Remastered soll bereits ein beliebiger AMD Ryzen 3 oder ein Intel Core i5-3450 in Kombination mit 8 GB Arbeitsspeicher und einer Nvidia GeForce GTX 1050 Ti oder einer AMD Radeon RX 470 reichen. Empfohlen werden dagegen ein AMD Ryzen 5 oder ein Intel Core i5-7600K in Kombination mit 12 GB RAM, einer GeForce GTX 1660 Ti oder einer AMD Radeon RX Vega 56.

Im unten eingebetteten Tweet hat Crytek aber angekündigt, dass auch High-End-Rechner ausgereizt werden können, und zwar im "Can it run Crysis?"-Modus, der "unbegrenzte" Grafikeinstellungen bieten soll. Im zeitgleich geteilten Screenshot ist bereits zu sehen, wie dieser Modus aussehen wird – der enorme Detailreichtum bei weit entfernten Objekten dürfte selbst modernen High-End-Grafikkarten einiges abverlangen.

Es scheint also ganz so, als würde eines der wohl beliebtesten Memes der Computergeschichte bald wieder aufleben. Es bleibt spannend zu sehen, was "unbegrenzte" Grafikeinstellungen in der Praxis tatsächlich bedeuten, und ob sogar die neuen Nvidia GeForce RTX 3000 Ampere-Grafikkarten ausgereizt werden können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7087 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Crysis Remastered läuft schon auf Mittelklasse-PCs, ein "Can it run Crysis?"-Modus soll High-End-PCs fordern
Autor: Hannes Brecher,  7.09.2020 (Update:  7.09.2020)