Notebookcheck

Philips Monitorserie E2: Full HD, 4K UHD und UltraWide

Philips Monitorserie E2: Full HD, 4K UHD und UltraWide.
Philips Monitorserie E2: Full HD, 4K UHD und UltraWide.
Der Markenlizenzpartner für Philips-Monitore MMD launcht seine neue Monitorserie Philips E2. Die neue Monitorreihe soll sowohl Anwender privat zu Hause oder im Büro mit Displaygrößen von 24 Zoll bis 34 Zoll und Auflösungen von Full HD bis 4K UHD ansprechen.
Ronald Matta,

Die neue E2 Monitor-Serie von Philips besteht aus den Modellen 242E2FA (23,8 Zoll), 272E2F (27 Zoll), 288E2A (28 Zoll) und 345E2AE (34 Zoll). Die beiden kleineren Philips-Monitore zeigen jeweils eine Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, der 28-Zoll-Monitor hingegen 4K UHD mit 3.840 x 2.160 Pixeln. Der 34 Zoll große Breitbildmonitor bietet eine Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln im 21:9-Format.

Alle Modelle der neuen Philips E2-Serie sind mit "Ultra Wide Color"-Technologie (1,07 Milliarden Farben) ausgestattet und arbeiten mit der "SmartContrast"-Technik von Philips, die angezeigte Inhalte analysiert, Farben automatisch anpasst und die Intensität der Hintergrundbeleuchtung steuert, um den Kontrast dynamisch zu verbessern.

Fürs Gaming sind die Monitore zudem mit dem "SmartImage"-Spielmodus ausgestattet. Das heißt, die Displays verfügen über eine speziell auf Gamer abgestimmte OSD-Steuerung mit Schnellzugriff und mehreren Optionen. Der "FPS"-Modus verbessert zum Beispiel dunkle Bereiche in Spielen und ermöglicht dort versteckte Objekte zu sehen. Der "Racing"-Modus dagegen stellt das Display auf die schnellste Reaktionszeit sowie eine hohe Farbwiedergabe ein und nimmt zusätzlich Bildanpassungen vor.

Jedes Modell der neuen Serie bietet einige besondere Features für ein besseres und flüssigeres Gameplay. Der Philips 242E2FA und der 272E2FA beispielsweise eine Reaktionszeit von 1 ms (MPRT). Der Philips 288E2A und der 345E2AE dagegen gewährleisten dank AMD-FreeSync-Technologie eine flüssige, artefaktfreie Leistung bei nahezu jeder Bildwiederholrate. Für Multitasker ermöglichen einige Modelle, wie der Philips 288E2A und 345E2AE, dank MultiView auch eine aktive Dual-Verbindung und -Ansicht, sodass Anwender mit mehreren Geräten gleichzeitig arbeiten können.

Zur neuen E2-Serie gehören die Full-HD-LCD-Monitore Philips 242E2FA und Philips 272E2FA, das 4K-Ultra-HD-LCD-Display Philips 288E2A und der UltraWide-LCD-Bildschirm Philips 345E2AE. Preise und Verfügbarkeit sind der unten angefügten Tabelle zu entnehmen.

Preise und Verfügbarkeiten

 

Modell

Größe

Maximale Auflösung

Seiten-verhältnis

Konnektivität

Verfügbar

UVP

242E2FA

60,5 cm (23,8“)

1920 x 1080 @ 75 Hz2

16:9

Signal-eingang: VGA (Analog), DisplayPort x 1, HDMI (digital, HDCP)

 

Audio (In/Out): PC Audio-in, Kopfhörer-Ausgang

Mitte

September

149,00 EUR / 159,00 CHF

272E2FA

68,6 cm
(27“)

1920 x 1080 @ 75 Hz2

16:9

Signaleingang: VGA (Analog), DisplayPort x 1, HDMI (digital, HDCP)

 

Audio (In/Out): PC Audio-in, Kopfhörer-Ausgang

Mitte September

189,00 EUR / 205,00 CHF

288E2A

71,1 cm (28“)

3840 x 2160 @ 60 Hz2

16:9

Signaleingang: DisplayPort x 1, HDMI x 2

 

Audio (In/Out): PC Audio-in, Kopfhörer-Ausgang

Ab sofort

319,00 EUR / 349,00 CHF

345E2AE

86,36 cm (34“)

3440 x 1440 @ 75 Hz2

21:9

Signaleingang: DisplayPort x 1, HDMI x 2

 

Audio (In/Out): PC Audio-in, Kopfhörer-Ausgang

Mitte

September

369,00 EUR / 399,00 CHF

 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Philips Monitorserie E2: Full HD, 4K UHD und UltraWide
Autor: Ronald Matta,  7.09.2020 (Update:  7.09.2020)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.