Notebookcheck

Xbox Series S: Ein Video-Trailer bestätigt 120 fps, Raytracing, die Größe der SSD und mehr

Die Xbox Series S ist gute 60 Prozent kleiner als die Xbox Series X und damit die kleinste Xbox aller Zeiten. (Bild: Microsoft)
Die Xbox Series S ist gute 60 Prozent kleiner als die Xbox Series X und damit die kleinste Xbox aller Zeiten. (Bild: Microsoft)
Erst vor wenigen Stunden hat Microsoft die Existenz und den Preis der Xbox Series S in einem Tweet bestätigt, dank eines Leakers kann man schon jetzt den scheinbar offiziellen Trailer zur verhältnismäßig günstigen Next-Gen-Konsole ansehen, der viele spannende Features verspricht.
Hannes Brecher,

Nachdem wir erst vor wenigen Stunden über den Tweet von Microsoft berichtet haben, in dem ein erstes Bild der Xbox Series S sowie der Preis von 299 US-Dollar zu sehen waren, hat der bekannte Leaker WalkingCat im unten eingebetteten Tweet einen Trailer zur Konsole geteilt, der ausgesprochen offiziell wirkt und der viele Features der günstigen Xbox Series S verrät.

Allen voran bestätigt das Video, was sich Xbox-Fans schon seit Monaten denken: Die Konsole ist auf Gaming in 1.440p-Auflösung ausgelegt, statt auf 4K, was wohl dem deutlich weniger leistungsstarken Grafikchip geschuldet sein dürfte, der Gerüchten zufolge "nur" eine Leistung von etwa 4 TFLOPs erreichen dürfte. Microsoft verspricht dennoch, dass Spiele mit bis zu 120 Bildern pro Sekunden laufen werden, die Konsole unterstützt eine variable Bildrate um Tearing zu vermeiden, falls die maximalen 120 fps in einzelnen Spielen nicht dauerhaft erreicht werden können.

Das bedeutet aber keineswegs, dass die Xbox Series S nicht fit für 4K ist: Inhalte von Streaming-Diensten können in voller 4K-Auflösung dargestellt werden, Spiele sollen zumindest hochskaliert werden, um eine etwas schärfere Darstellung zu gewährleisten. DirectX Raytracing ist auch auf der Series X möglich. Ein Blu-ray-Laufwerk sucht man wie erwartet vergeblich, das Video bestätigt, dass es sich bei dem Gerät um eine "all-digital" Konsole handelt.

Die integrierte NVMe SSD fasst 512 GB, da Microsoft auch hier von der "Xbox Velocity Architecture" spricht dürften ähnliche Geschwindigkeiten wie beim teureren Modell erreicht werden, also eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 2,4 GB/s, die per Hardware-Komprimierung effektiv verdoppelt werden soll.

Genau wie bei der Series X ermöglicht auch die günstige Konsole "unglaublich schnelle" Ladezeiten und das nahtlose Wechseln zwischen unterschiedlichen Spielen. Die Xbox Series S wird voraussichtlich im November auf den Markt kommen, das genaue Datum hat Microsoft bislang noch nicht bestätigt.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Xbox Series S: Ein Video-Trailer bestätigt 120 fps, Raytracing, die Größe der SSD und mehr
Autor: Hannes Brecher,  8.09.2020 (Update:  8.09.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.