Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Huawei MateBook 14 2020 Laptop: 3:2-Clamshell überzeugt mit Intel- & AMD-CPUs

Wahlweise mit Rot oder Blau. Huawei bietet sein MateBook 14 sowohl mit AMD- als auch mit Intel-Prozessoren an. Äußerlich komplett identisch, sind sie innerlich sehr verschiedene Laptops. Wir haben beide Versionen der 3:2-Mittelklasse von Huawei getestet und miteinander verglichen.
Benjamin Herzig, 👁 Andreas Osthoff, Andrea Grüblinger, 🇺🇸 🇳🇱 ...

Je niedriger der Preisbereich, desto breiter aufgefächert ist der Laptopmarkt tendenziell. Besonders um die Vorherrschaft in der Mitteklasse kloppen sich die Hersteller. Huawei ist unter diesen Segment immer noch ein relativer Newcomer, hat aber mittlerweile schon ein stattliches Portfolio aufgebaut. Die Mittelklasse zwischen dem teuren Huawei MateBook X Pro und der günstigeren MateBook-D-14-Serie bildet dabei das MateBook 14.

Das Huawei MateBook 14 gibt es allerdings in zwei Ausführungen: Das MateBook 14 AMD und das MateBook 14 Intel. Wir testen hier beide Varianten, wobei sich der Testbericht vor allem auf das Intel-Modell bezieht und das Huawei MateBook 14 AMD als primäres Vergleichsgerät fungiert. Weitere Vergleichslaptops: Das Dell XPS 13 9310, das Lenovo Yoga Slim 7 14 und das ältere Modell des Huawei MateBook 14

Das Huawei MateBook 14 Intel, das wir in der Topausstattung testen, kostet rund 1.300 Euro. Unser MateBook-14-AMD-Testgerät kostet 1.100 Euro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Huawei MateBook 14 2020 Intel (MateBook 14 2020 Serie)
Prozessor
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX350 - 2048 MB, Kerntakt: 1468 MHz, Speichertakt: 1752 MHz, 25 W TDP, GP107, 452.06, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR3-2133, Dual-Channel, on-board
Bildschirm
14.00 Zoll 3:2, 2160 x 1440 Pixel 185 PPI, 10-point-touchscreen, TV140WTM-NH0, IPS LED, spiegelnd: ja, 60 Hz
Mainboard
Intel Comet Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
Lite-On CA5-8D512, 512 GB 
, M.2 2280, PCIe NVMe, 71.8 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Comet Lake PCH-LP - cAVS
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.9 x 307.5 x 223.8
Akku
56 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 1 MP
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: 6 row chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65 W USB C charger, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.512 kg, Netzteil: 200 g
Preis
1300 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
86 %
12.2020
Huawei MateBook 14 2020 Intel
i7-10510U, GeForce MX350
1.5 kg15.9 mm14.00"2160x1440
85 %
Huawei MateBook 14 2020 AMD
R7 4800H, Vega 7
1.6 kg15.9 mm14.00"2160x1440
88 %
10.2020
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.3 kg14.8 mm13.40"1920x1200
84 %
10.2020
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
i7-1065G7, GeForce MX350
1.4 kg14.9 mm14.00"1920x1080
87 %
05.2019
Huawei MateBook 14 KLV-W29
i7-8565U, GeForce MX250
1.5 kg15.9 mm14.00"2160x1440

Huawei MateBook 14: Alugehäuse mit Kunststoffanteil

Huawei MateBook 14
Huawei MateBook 14

Am Gehäuse nimmt Huawei keine größeren Änderungen vor. Das bedeutet, dass sowohl das MateBook 14 AMD als auch das MateBook 14 Intel weiterhin das gleiche, dunkelgraue Gehäuse nutzen, dass wir schon vom älteren Huawei MateBook 14 kennen. Vom Design her ist das sehr minimalistisch und modern, allerdings auch wenig kreativ. 

Der Großteil des Huawei MateBook 14 ist aus Aluminium gefertigt. Dazu kommt der Displayrahmen aus Glas sowie die Seitenflächen rund um die Anschlüsse, die aus Kunststoff bestehen. Ein reines Metallgehäuse bleibt dem Huawei MateBook X Pro vorbehalten. Trotzdem ist das MateBook 14 nicht instabil: Die Basis kann man nur geringfügig auf der rechten Seite verwinden und das Display ist auch einigermaßen verwindungssteif. Handballenauflage und Tastatur geben nicht nach. Druck auf die Rückseite des Bildschirms wird aber vergleichsweise schnell auf das Panel weitergegeben.

Die Scharniere mit der breiten Kunststoffkappe ermöglichen einen eingeschränkten Öffnungswinkel von 150 Grad. Mit einem Finger aufklappen lässt sich der Bildschirm nicht und er wackelt bei Erschütterung auch ein wenig. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit einem eher hohen Gewicht von 1,5 kg ist das Huawei MateBook 14 schwerer als die Konkurrenz. Bei den Abmessungen gibt es dagegen etwa einen Gleichstand mit dem Lenovo Yoga Slim 7 14, wobei dieses durch das 16:9-Format breiter ist. Das MateBook ist mit seinem 3:2-Bildschirm etwas länger. Konkurrenzlos gut ist hier das Dell XPS 13 mit seinem 13,5-Zoll-LCD im 16:10-Format und ultradünnen Displayrändern.

Größenvergleich

320 mm 208 mm 14.9 mm 1.4 kg307.5 mm 223.8 mm 15.9 mm 1.5 kg304 mm 217 mm 14.6 mm 1.3 kg296 mm 199 mm 14.8 mm 1.3 kg

Ausstattung: USB 2.0 am MateBook 14 Intel ist deplatziert

Sparsam, aber ausreichend ist die Anschlussausstattung des Huawei MateBook 14. Mit zwei USB-A-Ports und HDMI bietet man mehr Vielfalt als das Dell XPS 13 9310. Allerdings verzichtet das MateBook 14 auf Thunderbolt 3, gerade beim Intel-Modell ist das sehr unverständlich. Zudem gibt es keinen Kartenleser.

Zwischen Huawei MateBook 14 AMD und MateBook 14 Intel gibt es nur einen Unterschied bei den Ports: Beim Intel-Modell unterstützt rechts einer der Ports nur USB 2.0. Hier hat man bei der AMD-Version zwei USB-3.0-Anschlüsse.

links: USB C 3.1 Gen 2, 3.5mm-Audio, HDMI
links: USB C 3.1 Gen 2, 3.5mm-Audio, HDMI
rechts: USB A 2.0, USB A 3.0
rechts: USB A 2.0, USB A 3.0

Kommunikation

Für ein Modul, das nur den älteren Wi-Fi-AC-Standard unterstützt, schneidet die 2x2-Karte Intel Wireless 9560AC interessanterweise sehr gut ab. Teilweise lässt sie sogar neuere Wi-Fi-AX-Lösungen hinter sich.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1439 (1386min - 1504max) MBit/s ∼100% +17%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Wi-Fi 6 AX201
1387 (1273min - 1643max) MBit/s ∼96% +13%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Wireless-AC 9560
1230 (708min - 1294max) MBit/s ∼85%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (240 - 1658, n=100, der letzten 2 Jahre)
923 MBit/s ∼64% -25%
Durchschnittliche Intel Wireless-AC 9560
  (312 - 1390, n=175)
694 MBit/s ∼48% -44%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
672 (558min - 762max) MBit/s ∼47% -45%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
Intel Wireless-AC 9560
663 MBit/s ∼46% -46%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Wireless-AC 9560
1337 (691min - 1388max) MBit/s ∼100%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Wi-Fi 6 AX201
1217 (984min - 1297max) MBit/s ∼91% -9%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
975 (786min - 1026max) MBit/s ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (49.8 - 1614, n=100, der letzten 2 Jahre)
839 MBit/s ∼63% -37%
Durchschnittliche Intel Wireless-AC 9560
  (309 - 1350, n=174)
681 MBit/s ∼51% -49%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
Intel Wireless-AC 9560
659 MBit/s ∼49% -51%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
474 (238min - 498max) MBit/s ∼35% -65%
05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350140014501500155016001251127012311264124812201236121712291287125112611286126012131230124312301251120612101214123412821255708129412821274125364365466863464765668555876263869667265965568467266363770469867965269770870963170870470467214821456143014001472141414181436143014901459144414411449140214561386143514191393140114171452145414651432150414601451140913661405135116431421135912901556127314381305144714121345138115181359141012811452135113961346136712771365137213631292146512511270123112641248122012361217122912871251126112861260121312301243123012511206121012141234128212557081294128212741253643654668634647656685558762638696672659655684672663637704698679652697708709631708704704672148214561430140014721414141814361430149014591444144114491402145613861435141913931401141714521454146514321504146014511409136614051351164314211359129015561273143813051447141213451381151813591410128114521351139613461367127713651372136312921465691138813621352129413431369133112531119135913511329133513201338130813501321130313861361137913621343137213571339133813632384914794784864804984744544534964744684874624524624904694724804314984634624814774874534729781026980964970100710019889979628969769737869151010929101799196710029481009100210031007995982102693912881272126712611121128211411048125512541205125612979841159122412791285106011811229127012611263125712281254124111151254Tooltip
Huawei MateBook 14 2020 Intel Intel Wireless-AC 9560; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1230 (708-1294)
Huawei MateBook 14 2020 AMD Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø672 (558-762)
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1439 (1386-1504)
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1387 (1273-1643)
Huawei MateBook 14 2020 Intel Intel Wireless-AC 9560; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1314 (691-1388)
Huawei MateBook 14 2020 AMD Realtek 8822CE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø466 (238-498)
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø975 (786-1026)
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1216 (984-1297)

Webcam

Die Webcam versteckt Huawei in der Tastatur. Ihr Bild bewegt sich auf dem typischen Laptopniveau, allerdings ist der Winkel durch die Position etwas ungünstig.

ColorChecker
24.2 ∆E
21.5 ∆E
23.2 ∆E
17.1 ∆E
21.5 ∆E
17.6 ∆E
21.5 ∆E
31 ∆E
19 ∆E
13.9 ∆E
15.4 ∆E
12.3 ∆E
24.3 ∆E
15.7 ∆E
19.8 ∆E
8.3 ∆E
19.1 ∆E
17.7 ∆E
2.6 ∆E
7.8 ∆E
9.7 ∆E
9.1 ∆E
8.9 ∆E
9.2 ∆E
ColorChecker Huawei MateBook 14 2020 Intel: 16.27 ∆E min: 2.6 - max: 30.96 ∆E

Zubehör

Abgesehen vom 65-Watt-Netzteil mit USB-C-Stecker liegt kein weiteres Zubehör bei.

Huawei MateBook 14 mit 65-Watt-Netzteil
Huawei MateBook 14 mit 65-Watt-Netzteil

Wartung

So ähnlich sie sich äußerlich sind: Intern unterscheiden sich Huawei MateBook 14 Intel und MateBook 14 AMD deutlich. Zumindest der Zugang ist gleich: 11 TX-Schrauben muss man entfernen, zudem gibt es einige zu lösende Clips.

Unter dem Cover finden wir beim Intel-Modell einen großen Lüfter mit zwei Heatpipes, während die AMD-Variante zwei kleine Lüfter mit je einer Heatpipe hat. Neben dem Kühlsystem hat man auch noch Zugriff auf Akku, SSD und Wi-Fi-Modul. Der Arbeitsspeicher ist verlötet und somit nicht aufrüstbar.

Blick ins Innere (MateBook 14 Intel)
Blick ins Innere (MateBook 14 Intel)
Blick ins Innere (MateBook 14 AMD)
Blick ins Innere (MateBook 14 AMD)

Garantie

Das Huawei MateBook 14 verfügt über zwei Jahre Garantie mit Bring-In-Service. Dafür bietet Huawei ein kostenloses Versandservice zum Einsenden an.

Eingabegeräte: Huawei-Laptop mit gutem Touchpad

Tastatur

Äußerlich absolut identisch sind die Backlight-Tastaturen mit Chiclet-Tasten von MateBook 14 Intel und MateBook 14 AMD. Das gilt auch für das Layout, das etwa 95 % der ISO-Standardbreite hat. Es gibt allerdings einen leichten Unterschied beim Tippgefühl: Beim Intel-MateBook ist der Druckpunkt der Tasten geringfügig schwammiger. Generell ist das Tippgefühl der Tasten aufgrund des sehr flachen Hubs von geschätzt nur 1 mm gewöhnungsbedürftig. Die Tastatur ist weder besonders gut, noch besonders schlecht und zum alltäglichen Tippen ausreichend gut geeignet.

Huawei MateBook 14: Tastatur
Huawei MateBook 14: Tastatur

Touchpad

Das 12 x 7,2 cm große Touchpad hat eine leicht angeraute Oberfläche, ohne dabei die Finger am Gleiten über die Oberfläche zu stören. Weil es sich um ein Clickpad mit integrierter Mechanik handelt, kann man die Fläche im unteren Bereich runterdrücken. Die Klick-Mechanik hat einen kurzen Hub und festen Anschlag, was zum hochwertigen Gesamteindruck passt. Auch softwareseitig können wir nichts bemängeln. Gesten funktionieren perfekt und der Mauszeiger lässt sich präzise steuern, dem Microsoft-Precision-Treiber sei dank.

Huawei MateBook 14: Touchpad
Huawei MateBook 14: Touchpad

3:2-Display: Der Trumpf des Huawei MateBook 14

Zwar sind die 14-Zoll-Bildschirme im 3:2-Format mit Touch auf dem Papier identisch, doch unsere Messungen zeigen Unterschiede. Der Grund dafür: Huawei verwendet 2K-Panels (2.160 x 1.440) von verschiedenen Herstellern. Diese Panel-Lotterie wirkt sich vor allem auf die Helligkeit messbar aus: Während das Intel-Modell durchschnittlich 448 cd/m² hell ist, verzeichnen wir beim Huawei MateBook 14 AMD nur 387 cd/m². Allerdings muss man anmerken, dass beide Panels deutlich über der Spezifikation liegen. Laut Datenblatt soll das Display des MateBook 14 eigentlich nur 300 cd/m² liefern.

Im Konkurrenzvergleich liefert das Dell XPS 13 9310 nochmal deutlich mehr Helligkeit, während das Lenovo Yoga Slim 7 in dieser Hinsicht abgeschlagen hinten liegt.

Subpixel-Matrix (Intel)
Subpixel-Matrix (Intel)
Subpixel-Matrix (AMD)
Subpixel-Matrix (AMD)
Backlight-Bleeding (Intel, hier verstärkt dargestellt)
Backlight-Bleeding (Intel, hier verstärkt dargestellt)
Backlight-Bleeding (AMD, hier verstärkt dargestellt)
Backlight-Bleeding (AMD, hier verstärkt dargestellt)

Displaymessungen MateBook 14 Intel

472
cd/m²
471
cd/m²
459
cd/m²
454
cd/m²
458
cd/m²
428
cd/m²
434
cd/m²
441
cd/m²
418
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
TV140WTM-NH0
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 472 cd/m² Durchschnitt: 448.3 cd/m² Minimum: 5.1 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 456 cd/m²
Kontrast: 1832:1 (Schwarzwert: 0.25 cd/m²)
ΔE Color 3.4 | 0.59-29.43 Ø5.6, calibrated: 1.7
ΔE Greyscale 4.9 | 0.64-98 Ø5.8
99.1% sRGB (Argyll 3D) 63.5% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.16

Displaymessungen MateBook 14 AMD

394
cd/m²
400
cd/m²
379
cd/m²
400
cd/m²
404
cd/m²
380
cd/m²
378
cd/m²
385
cd/m²
364
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
P140ZKA-BZ1
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 404 cd/m² Durchschnitt: 387.1 cd/m² Minimum: 4.5 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 406 cd/m²
Kontrast: 1836:1 (Schwarzwert: 0.22 cd/m²)
ΔE Color 4.8 | 0.59-29.43 Ø5.6, calibrated: 0.9
ΔE Greyscale 7.3 | 0.64-98 Ø5.8
98.1% sRGB (Argyll 3D) 64.1% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.1
Huawei MateBook 14 2020 Intel
TV140WTM-NH0, IPS LED, 2160x1440, 14.00
Huawei MateBook 14 2020 AMD
P140ZKA-BZ1, IPS LED, 2160x1440, 14.00
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Sharp LQ134N1, IPS, 1920x1200, 13.40
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
N140HCG-EQ1, , 1920x1080, 14.00
Huawei MateBook 14 KLV-W29
Chi Mei CMN8C02, IPS, 2160x1440, 14.00
Response Times
-20%
-61%
-47%
-11%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
37.6 (18, 19.6)
42.8 (20, 22.8)
-14%
52 (27.6, 24.4)
-38%
51.2 (22, 29.2)
-36%
38 (19.6, 18.4)
-1%
Response Time Black / White *
22.4 (11.6, 10.8)
28 (15.6, 12.4)
-25%
33.2 (19.2, 14)
-48%
35.2 (17.2, 18)
-57%
27.2 (17.2, 10)
-21%
PWM Frequency
59520 (30)
2475 (20)
-96%
Bildschirm
-10%
-1%
10%
-18%
Helligkeit Bildmitte
458
404
-12%
543.3
19%
289
-37%
401.7
-12%
Brightness
448
387
-14%
524
17%
286
-36%
386
-14%
Brightness Distribution
89
90
1%
92
3%
92
3%
95
7%
Schwarzwert *
0.25
0.22
12%
0.38
-52%
0.17
32%
0.42
-68%
Kontrast
1832
1836
0%
1430
-22%
1700
-7%
956
-48%
DeltaE Colorchecker *
3.4
4.8
-41%
3.02
11%
2.5
26%
4.11
-21%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.7
10.4
-55%
7.61
-14%
4.7
30%
8.93
-33%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.7
0.9
47%
1.23
28%
0.6
65%
1.36
20%
DeltaE Graustufen *
4.9
7.3
-49%
5
-2%
3.4
31%
6.1
-24%
Gamma
2.16 102%
2.1 105%
2.02 109%
1.98 111%
2.19 100%
CCT
7704 84%
7358 88%
6550 99%
7005 93%
7222 90%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
63.5
64.1
1%
66.8
5%
62.6
-1%
62.7
-1%
Color Space (Percent of sRGB)
99.1
98.1
-1%
99.6
1%
98.9
0%
98.6
-1%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-15% / -12%
-31% / -13%
-19% / 1%
-15% / -17%

* ... kleinere Werte sind besser

Farben (Intel)
Farben (Intel)
Sättigung (Intel)
Sättigung (Intel)
Graustufen (Intel)
Graustufen (Intel)
Farben (Intel; kalibriert)
Farben (Intel; kalibriert)
Sättigung (Intel; kalibriert)
Sättigung (Intel; kalibriert)
Graustufen (Intel; kalibriert)
Graustufen (Intel; kalibriert)
Farben (AMD)
Farben (AMD)
Sättigung (AMD)
Sättigung (AMD)
Graustufen (AMD)
Graustufen (AMD)
Farben (AMD; kalibriert)
Farben (AMD; kalibriert)
Sättigung (AMD; kalibriert)
Sättigung (AMD; kalibriert)
Graustufen (AMD; kalibriert)
Graustufen (AMD; kalibriert)

Gemessen haben wir beide Displays mit CalMan und dem X-Rite i1Pro 2 Colorimeter. Hierbei fiel auf, dass das MateBook 14 AMD ab Werk einen deutlichen Blaustich hatte, der nach der Kalibrierung verschwunden war. Subjektiv war die Farbdarstellung beider Displays sehr gut, was auch vom Kontrastwert von über 1800:1 bestätigt wird.

Praktisch identisch ist die Farbraumabdeckung bei Huawei MateBook 14 Intel und AMD. Das bedeutet fast 100 % des sRGB-Farbraums und eine grundsätzliche Eignung für Bildbearbeitung.

Outdoor (Intel; im Schatten)
Outdoor (Intel; im Schatten)
Outdoor (AMD; im Schatten)
Outdoor (AMD; im Schatten)

Mit Spiegelungen muss man beim Huawei MateBook 14 leben, egal welche Version man kauft. Glücklicherweise sind die Helligkeitswerte hoch genug, damit man es trotzdem in helleren Umgebungen nutzen kann. Die Sonne sollte man nach Möglichkeit aber meiden.

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
22.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11.6 ms steigend
↘ 10.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 33 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
37.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18 ms steigend
↘ 19.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 38 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (38.4 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 59520 Hz ≤ 30 % Helligkeit

Das Display flackert mit 59520 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 30 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 59520 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9644 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.

An der Blickwinkelstabilität der beiden IPS-Displays können wir nichts aussetzen.

Blickwinkelbild Huawei MateBook 14 Intel
Blickwinkelbild Huawei MateBook 14 Intel
Blickwinkelbild Huawei MateBook 14 AMD
Blickwinkelbild Huawei MateBook 14 AMD

Leistung: AMD Ryzen 4000 hängt Intel locker ab

Vier verschiedene CPUs bietet Huawei im MateBook 14 an, zwei von Intel, zwei von AMD. Auf der Intel-Seite gibt es den Core i5-10210U und den Core i7-10510U. Im AMD-Lager muss man mit dem Ryzen 5 4600H und dem Ryzen 7 4800H vorliebnehmen. Eine Spaltung gibt es auch im Bereich der GPUs, wo die Intel-Modelle mit einer Kombination aus Intel UHD Graphics 620 und Nvidia GeForce MX350 ausgeliefert werden. Mit AMD erhält man entweder die AMD Radeon RX Vega 6 oder die AMD Radeon RX Vega 7.

8 oder 16 GB DDR4-Speicher gibt es, wobei der Speicher verlötet ist. Beim Huawei MateBook 14 Intel ist es DDR4-2166, beim AMD-Modell DDR4-2666. Als Massenspeicher dient jeweils eine M.2-2280-SSD.

HWiNFO (Intel)
HWiNFO (Intel)
GPU-Z (Intel)
GPU-Z (Intel)
CPU-Z (Intel)
CPU-Z (Intel)
CPU-Z Caches (Intel)
CPU-Z Caches (Intel)
CPU-Z Mainboard (Intel)
CPU-Z Mainboard (Intel)
CPU-Z Memory (Intel)
CPU-Z Memory (Intel)
HWiNFO (AMD)
HWiNFO (AMD)
GPU-Z (AMD)
GPU-Z (AMD)
CPU-Z (AMD)
CPU-Z (AMD)
CPU-Z Caches (AMD)
CPU-Z Caches (AMD)
CPU-Z Mainboard (AMD)
CPU-Z Mainboard (AMD)
CPU-Z Memory (AMD)
CPU-Z Memory (AMD)

Prozessor

In unserem Intel-Modell bekommen wir es mit dem Intel Core i7-10510U zu tun, ein Comet-Lake-15-Watt-Prozessor mit vier Kernen. Das Huawei MateBook 14 AMD enthält dagegen den AMD Ryzen 7 4800H, einen Octacore mit einer TDP von 45 Watt. Über unsere CPU-Vergleichsliste kann man die CPUs mit anderen Chips vergleichen.

Zunächst zum Intel-Prozessor: Er kann 45 Watt verbrauchen, wobei der Verbrauch dann schnell auf 25 und schließlich 16 Watt begrenzt wird. Somit läuft der Prozessor mit 2,6 GHz bei 15 W. Beim Huawei MateBook 14 AMD gibt es interessanterweise einen aktivierbaren Leistungsmodus, der außer einem etwas lauteren Lüfter aber keine merkliche Auswirkung auf die CPU-Leistung hat. Der Prozessor kann in jedem Fall kurzzeitig 55 Watt verbrauchen, dauerhaft sind 37 Watt drin.

In Sachen CPU-Leistung fällt die Wertung klar zugunsten des Huawei MateBook 14 AMD aus. Das AMD-Ryzen-4000-Modell ist einfach deutlich schneller als die Intel-ULV-Konkurrenz.

Eine CPU-Leistungslimitierung konnten wir beim MateBook 14 AMD nicht feststellen. Beim Intel-Modell aber schon, hier erzielte das Huawei-Laptop nur 8204 Punkte im 3DMark-11-Physics-Test (rund minus elf Prozent).

05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350140014501500155016001650562.6522.67564.75563.55564.5562.94563.54564.14564.04560.04562.78564.53561.88561.21563.7563.17563.77562.88560.97563.86564.61563.02562.6562.05561.471674.131629.991630.791624.561625.291625.291631.591584.471578.221581.031582.91584.971575.731576.111576.041573.321574.251586.921582.531591.981568.441576.171572.821571.031580.9918.32833840.81837.29727.14802.92828.04762.02665.95719.01794.42759.78647.41690.98781.39751.55639.74691.41779.64735.01626.61672.34776.53737.67626.75689.73760.4663.28639.4745.35733.39617.08679.66755.66661.4639.26754.8722.26617.03694.28736.85627.11684.81744.45641.41656.46744.56657.39631.04745.78734.34708.29706.73705.08703.75702.69698.31697.9702.35698.28698.85696.66695.01694.96698.06696.62696.95696.16696.65694.06694.07695.53693.17694.58692.03659.49517.35517.63518.15516.62518.29518.26517.95520.05518.4518.2519.65517.85519.43519.37517.06520.25520.97519.85518.12520.54520.39519.05520.49518.53520.29519.85518.73518.87521.94519.76517.87521.54519.24520.51519.35519.01518.73519.98514.22521.01520.05519.45517.06520.43521.92520.56519.88520.37521.79Tooltip
Huawei MateBook 14 2020 Intel Intel Core i7-10510U, Intel Core i7-10510U: Ø561 (522.67-564.75)
Huawei MateBook 14 2020 AMD AMD Ryzen 7 4800H, AMD Ryzen 7 4800H: Ø1594 (1568.44-1674.13)
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD Intel Core i7-1165G7, Intel Core i7-1165G7: Ø718 (617.03-918.32)
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05 Intel Core i7-1065G7, Intel Core i7-1065G7: Ø700 (692.03-734.34)
Huawei MateBook 14 KLV-W29 Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø522 (514.22-659.49)
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
3839 Points ∼100% +191%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
1913 Points ∼50% +45%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
1724 Points ∼45% +31%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (110 - 3839, n=97, der letzten 2 Jahre)
1546 Points ∼40% +17%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (1015 - 1897, n=36)
1410 Points ∼37% +7%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
1317 Points ∼34%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
559 Points ∼100% +25%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
462 Points ∼83% +4%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
460 Points ∼82% +3%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
446 Points ∼80%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (362 - 497, n=35)
436 Points ∼78% -2%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (73 - 591, n=96, der letzten 2 Jahre)
407 Points ∼73% -9%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
1674.13 (1568.44min - 1674.13max) Points ∼100% +196%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
918 Points ∼55% +62%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
734 (692.03min - 734.34max) Points ∼44% +30%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (82.3 - 1674, n=106, der letzten 2 Jahre)
710 Points ∼42% +26%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (482 - 856, n=43)
666 Points ∼40% +18%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
Intel Core i7-8565U
659 Points ∼39% +17%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
565 (522.67min - 564.75max) Points ∼34%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
218 Points ∼100% +20%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
188.26 Points ∼86% +3%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
184 Points ∼84% +1%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
182 Points ∼83%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (113 - 202, n=40)
178 Points ∼82% -2%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
Intel Core i7-8565U
177 Points ∼81% -3%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (31 - 228, n=101, der letzten 2 Jahre)
163 Points ∼75% -10%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4.2 - 6277, n=81, der letzten 2 Jahre)
932 Seconds * ∼100% -17%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (649 - 1051, n=29)
804 Seconds * ∼86% -1%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
797 Seconds * ∼86%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
675 Seconds * ∼72% +15%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
632 Seconds * ∼68% +21%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
299 Seconds * ∼32% +62%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
5283 MIPS ∼100% +13%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
4678 MIPS ∼89%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (3747 - 4981, n=29)
4580 MIPS ∼87% -2%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
4575 MIPS ∼87% -2%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
4422 MIPS ∼84% -5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1653 - 5507, n=83, der letzten 2 Jahre)
4193 MIPS ∼79% -10%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
44827 MIPS ∼100% +161%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
20843 MIPS ∼46% +21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3267 - 44827, n=83, der letzten 2 Jahre)
20023 MIPS ∼45% +17%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
19632 MIPS ∼44% +14%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (12196 - 21298, n=29)
17635 MIPS ∼39% +3%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
17186 MIPS ∼38%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
1547 Points ∼100% +27%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
1337 Points ∼86% +9%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
1222 Points ∼79%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (977 - 1287, n=29)
1200 Points ∼78% -2%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
1186 Points ∼77% -3%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (293 - 1740, n=86, der letzten 2 Jahre)
1131 Points ∼73% -7%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
6698 Points ∼100% +55%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
5682 Points ∼85% +32%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
4503 Points ∼67% +4%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
4314 Points ∼64%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (591 - 7590, n=86, der letzten 2 Jahre)
4116 Points ∼61% -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (2474 - 4484, n=29)
3677 Points ∼55% -15%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
11 fps ∼100% +135%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
5.84 fps ∼53% +25%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
5.75 fps ∼52% +23%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.65 - 11, n=79, der letzten 2 Jahre)
5.09 fps ∼46% +9%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
4.69 fps ∼43%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (3.41 - 5.5, n=29)
4.58 fps ∼42% -2%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (12.9 - 281, n=69, der letzten 2 Jahre)
72.2 s * ∼100% -42%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (50.7 - 77.8, n=25)
59 s * ∼82% -16%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
57.3 s * ∼79% -12%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
55.8 s * ∼77% -9%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
51 s * ∼71%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
46.2 s * ∼64% +9%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.544 - 2.21, n=75, der letzten 2 Jahre)
0.768 sec * ∼100% -15%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U
  (0.637 - 0.81, n=26)
0.681 sec * ∼89% -2%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7
0.671 sec * ∼87% -0%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U
0.67 sec * ∼87%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H
0.59 sec * ∼77% +12%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7
0.586 sec * ∼76% +13%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
565 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
110 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
182 Points
Hilfe

System Performance

Je nach PCMark-Benchmark war das Huawei MateBook 14 AMD etwas oder deutlich schneller als das MateBook 14 Intel. In der Praxis konnten wir bei der gefühlten Geschwindigkeit im Alltag keinen Unterschied feststellen.

PCMark 10
Digital Content Creation
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5635 Points ∼100% +62%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
4832 Points ∼86% +39%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
  (3130 - 4496, n=3)
3703 Points ∼66% +6%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (405 - 5945, n=97, der letzten 2 Jahre)
3510 Points ∼62% +1%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
GeForce MX250, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3488 Points ∼62% 0%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512
3482 Points ∼62%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
GeForce MX350, i7-1065G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
3480 Points ∼62% 0%
Productivity
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
7836 Points ∼100% +8%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
GeForce MX350, i7-1065G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
7347 Points ∼94% +1%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512
7286 Points ∼93%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
GeForce MX250, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
6916 Points ∼88% -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
  (5883 - 7451, n=3)
6873 Points ∼88% -6%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
6838 Points ∼87% -6%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1304 - 9410, n=97, der letzten 2 Jahre)
6082 Points ∼78% -17%
Essentials
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
9749 Points ∼100% +10%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
9273 Points ∼95% +4%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512
8894 Points ∼91%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
GeForce MX350, i7-1065G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
8749 Points ∼90% -2%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
GeForce MX250, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
8367 Points ∼86% -6%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
  (7534 - 8894, n=3)
8217 Points ∼84% -8%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2544 - 10184, n=97, der letzten 2 Jahre)
8178 Points ∼84% -8%
Score
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5323 Points ∼100% +22%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
4914 Points ∼92% +13%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512
4364 Points ∼82%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
GeForce MX350, i7-1065G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4352 Points ∼82% 0%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
  (4134 - 4364, n=3)
4228 Points ∼79% -3%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
GeForce MX250, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4205 Points ∼79% -4%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (790 - 5890, n=97, der letzten 2 Jahre)
3981 Points ∼75% -9%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
GeForce MX350, i7-1065G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5488 Points ∼100% +10%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5164 Points ∼94% +4%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
  (4979 - 5175, n=2)
5077 Points ∼93% +2%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512
4979 Points ∼91%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
GeForce MX250, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4796 Points ∼87% -4%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2227 - 5628, n=67, der letzten 2 Jahre)
4365 Points ∼80% -12%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
3073 Points ∼56% -38%
Home Score Accelerated v2
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
GeForce MX350, i7-1065G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4523 Points ∼100% +24%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
4407 Points ∼97% +21%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4269 Points ∼94% +17%
Durchschnittliche Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
  (3650 - 4087, n=2)
3869 Points ∼86% +6%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512
3650 Points ∼81%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
GeForce MX250, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3612 Points ∼80% -1%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1083 - 5361, n=70, der letzten 2 Jahre)
3522 Points ∼78% -4%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3650 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4979 Punkte
PCMark 10 Score
4364 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

LatencyMon (Intel)
LatencyMon (Intel)
LatencyMon Drivers (Intel)
LatencyMon Drivers (Intel)
LatencyMon (AMD)
LatencyMon (AMD)
LatencyMon Drivers (AMD)
LatencyMon Drivers (AMD)
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
648 μs * ∼100% -64%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512
395.3 μs * ∼61%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

In beiden Huawei-MateBook-Laptops stecken PCie-NVMe-SSDs im M.2-2280-Format mit einer Kapazität von 512 GB. Das im MateBook 14 AMD verwendete Modell von Western Digital ist geringfügig langsamer als die SSD von Lite-On in der Intel-Version. Im Vergleich zu den Konkurrenten sind aber beide SSDs etwas schneller.

Huawei MateBook 14 2020 Intel
Lite-On CA5-8D512
Huawei MateBook 14 2020 AMD
WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Huawei MateBook 14 KLV-W29
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Durchschnittliche Lite-On CA5-8D512
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-5%
-14%
-12%
-28%
-7%
Write 4K
161.8
107
-34%
97.48
-40%
137.02
-15%
165.9
3%
134 (114 - 162, n=5)
-17%
Read 4K
60.59
43.04
-29%
50.92
-16%
48.71
-20%
28.04
-54%
55.3 (51.9 - 60.6, n=5)
-9%
Write Seq
2209
2707
23%
1811
-18%
1785.4
-19%
1009
-54%
2135 (1743 - 2258, n=5)
-3%
Read Seq
2473
2435
-2%
1836
-26%
2057.36
-17%
962
-61%
2305 (2092 - 2473, n=5)
-7%
Write 4K Q32T1
514
435.9
-15%
521.4
1%
436.94
-15%
571.5
11%
478 (395 - 515, n=5)
-7%
Read 4K Q32T1
585.6
538.3
-8%
357.5
-39%
388.95
-34%
611.4
4%
518 (373 - 586, n=5)
-12%
Write Seq Q32T1
2205
2691
22%
2879
31%
2707.5
23%
1720
-22%
2214 (2176 - 2253, n=5)
0%
Read Seq Q32T1
3352
3397
1%
3204
-4%
3425.9
2%
1775
-47%
3254 (3171 - 3372, n=5)
-3%
Lite-On CA5-8D512
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3352 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 2205 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 585.6 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 514 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2473 MB/s
CDM 5 Write Seq: 2209 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 60.59 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 161.8 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350140014501500155016001650170017501800185019001950200020502100215022002250230023502400245025002550260026502700275028002850290029503000305031003150320032503300335034002576.773333.263333.473333.473333.473333.683333.683334.093334.093334.093334.513334.723335.143335.353335.353336.613338.073338.283338.493338.73338.73338.73351.053356.073368.843369.053401.493401.913403.163403.793404.213404.423404.423404.423404.843405.053405.053405.263405.673405.673405.673405.883406.093406.33406.33406.33406.33406.933407.143407.142714.553422.483424.163425.213426.053426.263426.263426.473426.473426.473426.473426.683426.683426.683426.893426.893426.893426.893427.13427.13427.13427.13427.313427.313427.313427.313427.313427.523427.523427.523427.523427.523427.523427.733427.733427.733427.733427.733427.943427.943427.943427.943428.363428.573428.573428.573428.993429.23429.23430.04Tooltip
Huawei MateBook 14 2020 Intel GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512: Ø3356 (2576.77-3407.14)
Huawei MateBook 14 2020 AMD Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G: Ø3413 (2714.55-3430.04)

Grafikkarte

GPU-Z Nvidia GeForce MX350
GPU-Z Nvidia GeForce MX350

Die Nvidia GeForce MX350 ist eine dedizierte GPU auf Basis der alten "Pascal"-Architektur. Sie ist in der Intel-Variante des Huawei MateBook 14 standardmäßig mit an Bord. Das AMD-Modell, das wir testen, setzt stattdessen auf die integrierte AMD Radeon RX Vega 7. Vergleiche mit anderen Grafikchips sind mit der GPU-Tabelle möglich.

Zwar hat die Intel-Variante mit der dezidierten Grafik etwas mehr Grafikleistung, doch wirklich groß ist der Abstand zum Huawei MateBook 14 AMD in den 3DMark-Tests nicht. Zudem muss man festhalten, dass die neue Intel Tiger Lake Xe GPU (96 EUs) hier schneller ist - eine wirklich lohnenswerte Investition ist die Nvidia-GPU unseres Erachtens nicht.

Bei der GPU konnten wir keine Akkuleistungslimitierung feststellen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6698 Points ∼100% +12%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1065G7
6232 Points ∼93% +4%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (5191 - 6448, n=10)
6092 Points ∼91% +2%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-10510U
5989 Points ∼89%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 4800H
4823 Points ∼72% -19%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
4459 Points ∼67% -26%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (410 - 12199, n=95, der letzten 2 Jahre)
3791 Points ∼57% -37%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1065G7
1326 Points ∼100% +18%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (1123 - 1595, n=9)
1320 Points ∼100% +18%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1209 Points ∼91% +8%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
1130 Points ∼85% +1%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-10510U
1123 Points ∼85%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 4800H
932 Points ∼70% -17%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (116 - 3276, n=75, der letzten 2 Jahre)
915 Points ∼69% -19%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (3999 - 4536, n=11)
4358 Points ∼100% +1%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1065G7
4332 Points ∼99% 0%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-10510U
4311 Points ∼99%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
4170 Points ∼96% -3%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
3664 Points ∼84% -15%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 4800H
2973 Points ∼68% -31%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (313 - 8743, n=95, der letzten 2 Jahre)
2582 Points ∼59% -40%
3DMark 11 Performance
6233 Punkte
3DMark Fire Strike Score
3882 Punkte
3DMark Time Spy Score
1219 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Etwas größer als in den 3DMark-Benchmarks ist der Vorsprung der Nvidia GeForce MX350 bei den Spieletests. Für modernste Spiele auf höchsten Details ist dieser Nvidia-Chip aber immer noch deutlich zu langsam.

The Witcher 3 - 1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
58.4 (17min - 66max) fps ∼100% +38%
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7, NVIDIA GeForce MX350
46.5 fps ∼80% +10%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (35.2 - 47.2, n=10)
43.7 fps ∼75% +3%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
42.4 (34min - 49max) fps ∼73%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5.9 - 92, n=44, der letzten 2 Jahre)
39.6 fps ∼68% -7%
Huawei MateBook 14 KLV-W29
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
36.5 fps ∼63% -14%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H, AMD Radeon RX Vega 7
17.1 (14min - 19max) fps ∼29% -60%
Total War: Three Kingdoms - 1280x720 Low (incl textures)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (79.8 - 91.9, n=2)
85.9 fps ∼100% +8%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
79.8 (66min - 104max) fps ∼93%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (10.9 - 164, n=22, der letzten 2 Jahre)
64.2 fps ∼75% -20%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H, AMD Radeon RX Vega 7
49 (43min - 57max) fps ∼57% -39%
Shadow of the Tomb Raider - 1280x720 Lowest Preset
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (54.3 - 68, n=4)
61.8 fps ∼100% +14%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
54.3 (8min - 103max) fps ∼88%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H, AMD Radeon RX Vega 7
43 (2min - 86max) fps ∼70% -21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (9 - 102, n=27, der letzten 2 Jahre)
41.6 fps ∼67% -23%
X-Plane 11.11 - 1920x1080 high (fps_test=3)
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7, NVIDIA GeForce MX350
59.1 fps ∼100% +15%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
51.4 fps ∼87%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (30.2 - 59.1, n=11)
47.1 fps ∼80% -8%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
32.5 fps ∼55% -37%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H, AMD Radeon RX Vega 7
29.8 fps ∼50% -42%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3.09 - 72.3, n=78, der letzten 2 Jahre)
22 fps ∼37% -57%
Dota 2 Reborn - 1920x1080 high (2/3)
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
Intel Core i7-1065G7, NVIDIA GeForce MX350
84.8 (76.4min) fps ∼100% +2%
Huawei MateBook 14 2020 Intel
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
82.8 (72.3min) fps ∼98%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (64.1 - 85.2, n=11)
80.7 fps ∼95% -3%
Huawei MateBook 14 2020 AMD
AMD Ryzen 7 4800H, AMD Radeon RX Vega 7
45.9 (42min) fps ∼54% -45%
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
40.5 (28.7min) fps ∼48% -51%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (6 - 121, n=79, der letzten 2 Jahre)
35.8 fps ∼42% -57%
min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 69.7 42.4 22.8 fps
Dota 2 Reborn (2015) 113 103 82.8 75.6 fps
X-Plane 11.11 (2018) 58.9 59.3 51.4 fps
Shadow of the Tomb Raider (2018) 54.3 22.7 fps
Total War: Three Kingdoms (2019) 79.8 22.2 fps

Emissionen: Hohe Temperaturen beim MateBook 14 Intel

Geräuschemissionen

Etwas hochfrequenter und lauter läuft der einzelne Lüfter im Huawei MateBook 14 Intel unter Last. Bei der AMD-Version werden die beiden Lüfter aber auch gut hörbar. Im Idle ist die aktive Kühlung bei beiden Varianten meistens kaum wahrnehmbar. Komplett leise bleiben sie leider nicht.

Spulenfiepen war bei keinem von beiden Huawei-PCs feststellbar. Das Huawei MateBook 14 AMD hat allerdings ein leises, elektrisches Knistern.

Lautstärkediagramm

Idle
29.3 / 29.3 / 30.8 dB(A)
Last
35.7 / 37.9 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audi TM-1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 29.3 dB(A)
Huawei MateBook 14 2020 Intel
GeForce MX350, i7-10510U, Lite-On CA5-8D512
Huawei MateBook 14 2020 AMD
Vega 7, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
GeForce MX350, i7-1065G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
Huawei MateBook 14 KLV-W29
GeForce MX250, i7-8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Geräuschentwicklung
3%
11%
-6%
-3%
aus / Umgebung *
29.3
29.7
-1%
25.7
12%
29.3
-0%
28.1
4%
Idle min *
29.3
29.7
-1%
25.7
12%
29.3
-0%
28.1
4%
Idle avg *
29.3
29.7
-1%
25.7
12%
29.3
-0%
28.1
4%
Idle max *
30.8
30.4
1%
25.9
16%
30.5
1%
29.7
4%
Last avg *
35.7
31.5
12%
26.2
27%
41.5
-16%
31.2
13%
Witcher 3 ultra *
35.7
33
8%
36.5
-2%
41.5
-16%
44.5
-25%
Last max *
37.9
36.5
4%
36.6
3%
41.5
-9%
47.5
-25%

* ... kleinere Werte sind besser

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.53731.932.330.931.12528.128.926.227.526.726.93128.232.929.229.526.329.84026.631.327.627.426.726.35024.826.827.725.627.826.16324.924.125.226.924.125.2802626.224.32623.727.710024.225.724.725.523.424.11252323.523.524.622.723.916022.623.423.322.723.32320022.822.92223.121.92325023.523.822.523.122.322.431522.122.421.621.521.221.940022.121.820.920.620.521.85002321.520.220.719.622.863022.921.320.319.6192380023.822.920.419.618.422.6100025.123.420.619.21824.7125026.524.120.618.717.526.1160026.924.820.819.316.726.4200028.526.421.819.516.727.5250031.228.623.220.61630.5315026.623.719.618.215.925.1400023.421.517.916.515.822.650002320.116.816.115.622.6630020.91816.21615.820.9800018.416.715.91615.618.21000016.61615.915.915.616.41250015.715.615.715.815.415.81600015.315.315.415.615.215.3SPL37.935.732.130.829.337.2N2.62.21.61.41.22.4median 23median 22.9median 20.6median 19.5median 17.5median 22.8Delta1.21.82.12.52.41.23731.836.231.633.133.63329.128.330.826.826.628.529.429.633.131.628.132.729.333.231.131.631.629.532.7323334.236.136.133.235.332.735.425.32526.424.227.526.527.12425.726.123.226.524.126.626.827.328.226.326.72727.124.624.624.923.725.524.725.126.125.925.525.625.525.826.225.824.924.524.524.425.325.324.524.324.623.724.125.12523.223.322.722.122.122.323.522.722.921.12121.720.721.424.323.121.521.321.52121.124.523.321.921.120.919.521.224.122.520.519.819.818.619.124.823.72120.32019.320.326.324.220.318.918.517.318.527.32520.318.618.216.318.326.824.219.518.117.41618.226.724.319.718.617.51617.624.722.718.517.216.715.616.22320.617.316.516.315.716.220.118.416.51615.915.7171917.616.215.915.915.716.718.317.21615.915.815.616.316.71615.915.815.815.41615.915.615.615.515.515.315.815.415.315.315.315.415.215.636.534.631.530.730.429.730.72.42.11.61.51.41.31.5median 24.5median 23.3median 20.3median 18.9median 18.5median 17.3median 18.52.92.32.73.53.83.33.5hearing rangehide median Fan NoiseHuawei MateBook 14 2020 IntelHuawei MateBook 14 2020 AMD

Temperatur

Wie wir schon im Abschnitt zur Wartung gesehen haben: Die Kühlsysteme unterscheiden sich deutlich. Die Temperaturen fallen leicht unterschiedlich aus: Während wir beim Huawei MateBook 14 Intel maximal 51,3 °C unter Last messen, sind es beim AMD-Gegenstück mit 49,9 °C geringfügig weniger. In beiden Fällen wurde die maximale Temperatur an der Unterseite erreicht. Insbesondere beim Intel-Modell wurde aber auch die linke Seite des Palmrests mit fast 37 °C fühlbar warm.

Im Stresstest mit Prime95 und Furmark bestätigt sich für uns der Eindruck, dass das Kühlsystem beim AMD-Modell einfach besser ist. Im Huawei MateBook 14 Intel muss der Prozessor auf 6 Watt gedrosselt werden, auch die GPU bleibt von Drosselung nicht verschont. Beim AMD-Modell kommt es zwar auch zu einer Limitierung des Verbrauchs, allerdings kann der Prozessor auch zum Ende des Stresstests noch 29 Watt verbrauchen.

Beim 3DMark 11 im Anschluss an den Stresstest erzielte der Huawei-Laptop mit Intel-Chip ein reduziertes Ergebnis, Throttling kann also auch im Alltag problematisch sein. Das ist beim Huawei MateBook 14 AMD nicht der Fall.

Stresstest Intel (Prime95 + FurMark)
Stresstest Intel (Prime95 + FurMark)
Stresstest AMD (Prime95 + FurMark)
Stresstest AMD (Prime95 + FurMark)

Oberflächentemperaturen MateBook 14 Intel

Max. Last
 44 °C43.2 °C39.4 °C 
 42.3 °C42.2 °C32.1 °C 
 36.6 °C31.7 °C28.9 °C 
Maximal: 44 °C
Durchschnitt: 37.8 °C
39.2 °C50.8 °C51.3 °C
34.6 °C45.6 °C46.6 °C
31.8 °C37.1 °C38.9 °C
Maximal: 51.3 °C
Durchschnitt: 41.8 °C
Netzteil (max.)  52.9 °C | Raumtemperatur 20.6 °C | Voltcraft IR-900
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.6 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.7 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 51.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.
(±) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 36.6 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.4 °C (-8.2 °C).

Oberflächentemperaturen MateBook 14 AMD

Max. Last
 44.1 °C45 °C42.2 °C 
 40.8 °C43.2 °C38.4 °C 
 32.9 °C30 °C29.1 °C 
Maximal: 45 °C
Durchschnitt: 38.4 °C
40.3 °C49.9 °C38.5 °C
36.5 °C42 °C38.7 °C
32.4 °C34.3 °C34.5 °C
Maximal: 42 °C
Durchschnitt: 36.1 °C
Netzteil (max.)  59.4 °C | Raumtemperatur 21.4 °C | Voltcraft IR-900
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.6 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 45 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.7 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 32.9 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.4 °C (-4.5 °C).
Stresstest (Oberseite, Intel)
Stresstest (Oberseite, Intel)
Stresstest (Oberseite, AMD)
Stresstest (Oberseite, AMD)
Stresstest (Unterseite, Intel)
Stresstest (Unterseite, Intel)
Stresstest (Unterseite, AMD)
Stresstest (Unterseite, AMD)

Lautsprecher

Wie schon beim Display gilt auch bei den Boxen: Huawei MateBook 14 Intel und AMD enthalten unterschiedliche Komponenten. Die Lautsprecher des MateBook 14 AMD können merklich mehr Tieftöne ausgeben. Auf wirklich gutem Laptop-Boxen-Niveau bewegen sich aber beide nicht, für Youtube-Videos oder Videoanrufen sind sie okay.

Der 3.5mm-Ausgang gibt Sound einwandfrei an Kopfhörer oder externe Boxen aus.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.931.32526.7273126.331.74026.729.45027.827.86324.1288023.724.810023.425.512522.731.116023.340.320021.947.525022.353.231521.256.440020.560.750019.661.46301962.680018.46710001867125017.570.1160016.766.7200016.765.825001662.9315015.964.6400015.860.9500015.657.7630015.857.9800015.654.21000015.651.41250015.448.91600015.243.4SPL29.376.5N1.236.6median 17.5median 57.9Delta2.47.133.638.828.53429.331.73231.832.734.226.525.424.1262727.924.727.825.838.325.349.625.154.822.356.620.758.82160.519.562.318.664.919.364.117.364.816.364.81667.81664.115.65915.755.715.758.515.75515.65615.452.915.349.415.245.229.774.71.333median 17.3median 56.63.35.6hearing rangehide median Pink NoiseHuawei MateBook 14 2020 IntelHuawei MateBook 14 2020 AMD
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Huawei MateBook 14 2020 Intel Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (76.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 15.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 7.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 71% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 24% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 55% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Huawei MateBook 14 2020 AMD Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (74.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 14.1% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.7% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 62% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 32% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 43% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 49% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung besser beim Huawei-Laptop mit Intel-CPU

Energieaufnahme

Komplett überlegen ist das Huawei MateBook 14 AMD seinem Intel-Gegenstück nicht, was die Stromverbrauchswerte zeigen: Hier schneidet das Notebook mit dem Intel-Prozessor besonders im Idle wesentlich besser ab.

Das 65-Watt-Netzteil ist bei beiden MateBooks ausreichend groß dimensioniert, auch wenn die Lastspitze knapp über dieser Marke liegt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.38 / 0.72 Watt
Idledarkmidlight 3 / 9 / 11 Watt
Last midlight 60.8 / 65.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Huawei MateBook 14 2020 Intel
i7-10510U, GeForce MX350, Lite-On CA5-8D512, IPS LED, 2160x1440, 14.00
Huawei MateBook 14 2020 AMD
R7 4800H, Vega 7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G, IPS LED, 2160x1440, 14.00
Dell XPS 13 9310 Core i7 FHD
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV, IPS, 1920x1200, 13.40
Lenovo Yoga Slim 7-14IIL05
i7-1065G7, GeForce MX350, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G, , 1920x1080, 14.00
Huawei MateBook 14 KLV-W29
i7-8565U, GeForce MX250, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ, IPS, 2160x1440, 14.00
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
Stromverbrauch
-13%
25%
4%
-6%
2%
19%
Idle min *
3
5.4
-80%
3.9
-30%
3.7
-23%
3.7
-23%
3.85 (2 - 7, n=8)
-28%
3.69 (1.67 - 10.7, n=99, der letzten 2 Jahre)
-23%
Idle avg *
9
10.7
-19%
5.9
34%
5.7
37%
9.3
-3%
7.41 (4 - 10, n=8)
18%
6.81 (4.6 - 13.6, n=99, der letzten 2 Jahre)
24%
Idle max *
11
12.6
-15%
6.3
43%
8.2
25%
12.8
-16%
9.78 (6.5 - 14, n=8)
11%
8.77 (4.4 - 15.7, n=99, der letzten 2 Jahre)
20%
Last avg *
60.8
48.4
20%
39.7
35%
57.1
6%
58.8
3%
55.4 (44 - 65, n=8)
9%
34.7 (8.6 - 79.2, n=100, der letzten 2 Jahre)
43%
Witcher 3 ultra *
56
46.3
17%
34.8
38%
54
4%
55.8
-0%
Last max *
65.6
67.5
-3%
47.5
28%