Notebookcheck

Dell Latitude 7400-8N6DH

Ausstattung / Datenblatt

Dell Latitude 7400-8N6DH
Dell Latitude 7400-8N6DH (Latitude 14 Serie)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, Kerntakt: 300-1150 MHz, Speichertakt: 1200 MHz, Single-Channel, 26.20.100.6860
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666, Single-Channel, zwei Speicherbänke (eine Bank belegt)
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, AU Optronics B140HAN, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ, 512 GB 
, , 441 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC295 @ Intel Cannon Point PCH - cAVS
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: microSD, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader, TPM 2.0
Netzwerk
Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.9 x 321 x 214
Akku
60 Wh, 7500 mAh Lithium-Polymer, 4-cell
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.535 kg, Netzteil: 309 g
Preis
1599 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 78.6% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 66%, Ausstattung: 68%, Bildschirm: 83% Mobilität: 79%, Gehäuse: 91%, Ergonomie: 89%, Emissionen: 91%

Testberichte für das Dell Latitude 7400-8N6DH

87.2% Dell Latitude 7400 im Test: Auch die Oberklasse ist nicht frei von Schwächen | Notebookcheck
Dells 14-Zoll-Business-Notebook erfreut mit langen Akkulaufzeiten, einer hervorragenden Tastatur und einer schnellen NVMe-SSD. Der matte IPS-Bildschirm könnte allerdings eine größere Maximalhelligkeit vertragen. Zudem gibt der Lüfter ein hochfrequentes Pfeifen von sich.
70% Dell Latitude 7400 laptop review: A step in the right direction
Quelle: Gadget Show Englisch EN→DE
Dell’s Latitude range of laptops has always been unique in its own ways. While the design is sturdy and looks elegant for the most part, the features inside add to the overall package without much corner cutting. With this, Dell seems to have successfully managed to club design with mobility and the required power so it can be used literally anywhere with ease. However, if you are a Dell fan and need a powerful device that looks much premium and is more portable, go for the XPS series.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 05.07.2019
Bewertung: Gesamt: 70%

Kommentar

Modell: Das Dell Latitude 7400-8N6DH ist ein Business-Laptop des US-amerikanischen multi-nationalen Computertechnologieunternehmens. Die Vision ist, die Produktivität durch einige Besonderheiten zu steigern, die garantiert wie gewollt funktionieren. Bislang handelt es sich um Dells kleinstes Premium-Notebook der Business-Klasse. Dank verbesserten Konnektivität können Benutzer automatisch eine Verbindung zum schnellsten Wi-Fi-Signal in unmittelbarer Nähe herstellen. Das Dell Latitude 7400-8N6DH beeindruckt durch sein schlaueres und leichteres Gesamtdesign. Bei weltweit steigendem Umweltbewusstsein unterstützt das Dell Latitude 7400-8N6DH die globale Bewegung schon allein durch sein neues, gewinkeltes Design deutlich. Dieses dient der Produktion als Vorlage und verringert den Platzbedarf gegenüber der vorherigen Dell Latitude-Generation um mehr als 6 %. Genau deswegen kann das Dell Latitude 7400-8N6DH eine kompakte Größe von 14 Zoll erreichen. Darüber hinaus leistet das Dell Latitude 7400-8N6DH einen Beitrag zur Erhaltung des Planeten, indem Farben auf Wasserbasis verwendet werden, um VOC-Emissionen zu reduzieren.

Datenschutzbedenken können ein großes Problem sein, wenn Sie mit einem technischen Gerät im Internet navigieren. Dell bemüht sich Benutzer durch die Einführung mehrerer Sicherheitsfunktionen – physischer sowie virtueller – zu beruhigen. Zum Beispiel ahmt Dell das intelligente und intuitive Design des ThinkShutter-Mechanismus von Lenovo nach und führt einen eigenen Kameraverschluss ein. Zudem führt das Dell Latitude 7400-8N6DH eine neue Sicherheitsfunktion ein, die treffend als SafeScreen bezeichnet wird. SafeScreen geht noch einen Schritt weiter und fungiert als optionales dynamisches Datenschutz-Panel mit besserer Energieeffizienz sowie einem Kontrastverhältnis, das verhindert, dass fremde Personen Bildschirminhalte erspähen. Außerdem ermöglicht die SafeID-Technologie ein problemloses Login. Sie schützt die Anmeldeinformationen und Informationen des Endbenutzers mit einem optionalen biometrischen Fingerabdruckleser im Stromschalter. Der Smart Card Reader arbeitet mit dem Fingerabdruckleser zusammen und schützt elektronische Prozesse wie Personenidentifikation, Zugangskontrolle, Authentifizierung usw. vor dem Verlust vertraulicher Informationen. Die ExpressConnect-Funktion für ein schnellstmögliches Wi-Fi-Signal muss zweifellos näher beschrieben werden. Das Dell Latitude 7400-8N6DH verfügt in seinem Gehäuse über eine integrierte dynamische 4x4-Antennen-Lösung. Damit kann es besonders auch an Orten mit schwachem WiFi-Signal ein zuverlässiges mobiles Breitband bereitstellen. Die Antennen fungieren als Empfänger, die die Signalabdeckung erhöhen. In Tests zeigt sich, dass sie eine um 70 % schnellere Internetverbindung ermöglichen.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.

8665U: Auf der Whiskey Lake / Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) mit vPro Unterstützung für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,9 - 4,8 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++ versus 14nm+ bei Kaby-Lake-R) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .

14":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

1.535 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik.

Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.

78.6%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo Ideapad S340-14IWL-81N700HGGE
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Asus ZenBook Duo UX481FA-BM025R
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Dell Latitude 14 5400-XCC8G
UHD Graphics 620, Core i5 8365U
Asus VivoBook S14 S431FA-EB156T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Acer Aspire A514-52-516K
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Asus ZenBook S13 UX392FA-AB021T
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
MSI PS42 Modern 8MO-208XES
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
HP Pavilion 14-ce2002ns
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
HP EliteBook 840 G6-6XD76EA
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Asus ZenBook UX430UA-GV257
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
Asus ExpertBook P5440FA, i7-8565U
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
HP Pavilion 14-ce1014tu
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
Asus VivoBook S14 S432FA-EB008T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
HP EliteBook 840 G6-7KN32EA
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Asus ExpertBook P5440FA, i5-8265U
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Acer Chromebook 714 CB714-1WT-32KD
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8130U
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G7-20QD003EGE
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell Inspiron 14 5480-0K0TJ
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Asus VivoBook 14 X403, i7-8565U
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Asus VivoBook S14 X412FA-EK314T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Lenovo Yoga S940-14IWL-496
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Asus VivoBook S14 S412FA-EK065T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Acer Swift 3 SF314-56-574K
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Acer TravelMate P6 TMP614-51T-737H
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Dell Latitude 14 5400-NJVXR
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell Latitude 7400-FM7VX
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Asus Zenbook S13 UX392FA-AB017T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Acer TravelMate P6 TMP614-51T-54UV
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Latitude 7400-8N6DH
Autor: Stefan Hinum, 11.08.2019 (Update: 11.08.2019)