Notebookcheck

Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7

Ausstattung / Datenblatt

Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7 (XPS 13 7390 Serie)
Grafikkarte
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Kerntakt: 300 MHz, Speichertakt: 1800 MHz, 25.20.100.7007
Hauptspeicher
16384 MB 
, Soldered, LPDDR4-1866, Dual-Channel, 20-20-20-45
Bildschirm
13.4 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 169 PPI, 10-point capacitive, Native Unterstützung für die Stifteingabe, Sharp LQ134N1, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel 495 (Ice Lake-U PCH-LP Premium)
Massenspeicher
Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G, 512 GB 
Soundkarte
Intel Ice Lake-U/Y PCH-LP cAVS
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, 2 Thunderbolt, 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo, Card Reader: MicroSDXC, 1 Fingerprint Reader, Sensoren: Accelerometer
Netzwerk
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s (ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 13 x 296 x 207
Akku
51 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 2 W stereo, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB Type-C to Type-A adapter, Dell Update, Power Manager, Customer Connect, Mobile Connect, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.33 kg, Netzteil: 218 g
Preis
1800 USD

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.58% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 6 Tests)
Preis: - %, Leistung: 85%, Ausstattung: 62%, Bildschirm: 86% Mobilität: 76%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 42%, Emissionen: 89%

Testberichte für das Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7

86.3% Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7-1065G7 im Test: Das bisher schnellste XPS 13 | Notebookcheck
Der mobile AMD-Ryzen-Prozessor holt endlich mit Intels langjähriger ULV-Core-U-Serie auf. Mit Spannung wurde Intels Reaktion in Form der Ice-Lake- und Comet-Lake-U-Generationen erwartet. Auch Dell stand unter Druck, mit der zweiten Generation seines XPS 13 2-in-1 ein außergewöhnliches Gerät zu liefern, vor allem da es auch das erste Gerät ist, das mit dem Ice-Lake-Core-i7-1065G7-Prozessor ausgestattet ist. Das Flaggschiff-Convertible ist beeindruckend, auch wenn es mit ein paar Schwächen zu kämpfen hat.
Sehr schönes 2-in-1 mit hässlichem Trade-off
Quelle: Computerbase Deutsch
Das XPS 13 (7390) ist zunächst einmal ein extrem hochwertiges 2-in-1, das XPS-typisch durch eine tolle Verarbeitung und qualitativ hochwertige Materialien hervorsticht. Dells Kombination aus Aluminium und Kohlefaser weiß auch nach mehreren Jahren und Einsätzen bei zahlreichen XPS-Geräten zu gefallen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.11.2019

Ausländische Testberichte

88% Dell XPS 13 2-in-1 7390 review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
I like the Lenovo Yoga C930. A lot. It's one of the best premium ultraportable two-in-ones you can buy, which is saying something because the category is filled with excellent options. And if you don't care about convertibles, it's still a great choice for use as just a laptop, though you'll miss out on much of its versatility.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.12.2019
Bewertung: Gesamt: 88% Leistung: 90% Mobilität: 80% Gehäuse: 100%
Hands on: Dell XPS 13 2-in-1 2019 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Dell has seemingly pulled out all the stops for its flagship 2-in-1 laptop for 2019, crafting what will likely be its most versatile and powerful mobile computer to date. Not only is this Dell’s first laptop to use a 10nm CPU, but it’s the first to adopt Dell’s new 16:10 display aspect ratio and new keyboard technology. That’s a lot of new ground covered in a single device.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.11.2019
The Dell XPS 13 7390 2-in-1 Review: The Ice Lake Cometh
Quelle: AnandTech Englisch EN→DE
The XPS 13 2-in-1 starts at $999.99, which is very competitive, and although that model does ship with just 4 GB of non-expandable RAM, it does at least offer 256 GB of storage. Realistically customers should opt for the i5-1035G1 / 8 GB / 256 GB model which does jump the price up to $1299.99. As configured for the review unit, which is the i7-1065G7 / 16 GB / 512 GB, the price is $1699.99; but the added RAM, storage, and the top-end processor with the G7 GPU does add a lot of performance as well.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 15.11.2019
80% Dell XPS 13 2-in-1 review: the XPS 13 to get
Quelle: The Verge Englisch EN→DE
Overall, the XPS 13 2-in-1 is the computer I’ve been wanting Dell to make — more daring and interesting than the staid standard model, but still maintaining the qualities that have made the XPS 13 a perennial contender. The 2-in-1 makes no compromises when it comes to performance, is just as compact and portable as the standard XPS 13, and has a more usable display. If the low-profile keyboard doesn’t stop you in your tracks, the XPS 13 2-in-1 is the best XPS 13 to buy this year, and perhaps one of the best 13-inch laptops you can buy, full stop.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.11.2019
Bewertung: Gesamt: 80%
84% Test du Dell XPS 13 2-en-1 : avec un écran Full HD, le roi des PC ultraportables est aussi celui des hybrides
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 31.01.2020
Bewertung: Gesamt: 84% Leistung: 90% Mobilität: 70%

Kommentar

Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU): Integrierte Grafikkarte (in Ice-Lake G7 SoCs) der Gen. 11 Architektur mit 64 EUs (Shader-Cluster). Taktet mit 300 MHz Basistakt und 1050 bzw. 1100 MHz Boost (erste Modelle). Der Ice-Lake-Chip wird im modernen 10nm Verfahren bei Intel gefertigt und soll mit 7nm bei TSMC mithalten können.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


1065G7: Auf der Ice-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne der Sunnycove Microarchitektur mit 1,3 (Basis) - 3,9 GHz und HyperThreading sowie eine starke Iris Plus G7 Grafikeinheit und wird in 10-Nanometer-Technik gefertigt. Durch die 18 % bessere IPC Performance von Sunnycove versus Skylake sollte die CPU Performance mit dem alten Whisky-Lake Core i7-8565U (max 4,1 GHz) mithalten können.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


13.4":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.33 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik.

Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.


84.58%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Dell XPS 13 7390 (2-in-1)
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)

Geräte anderer Hersteller

HP Spectre x360 13-aw0106nc
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
HP Spectre x360 13-aw0272no
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
Acer Spin 5 SP513-54N-79EY
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
HP Spectre X360 13-aw0016no
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
HP Spectre x360 13-aw0000ns
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
HP Spectre x360 13-aw0002tu
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
HP Spectre x360 13-aw0013dx
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo Yoga C940-14IIL-81Q90022GE
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 14", 1.35 kg
Lenovo Yoga C940-14IIL-81Q9004GMH
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 14", 1.35 kg
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 14", 1.35 kg
Lenovo Yoga C940-14IIL
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 14", 1.403 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell Inspiron 14 5491-3WDPX, 2-in-1
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.65 kg
Dell Inspiron 13 7391 2-in-1, i5-10510U
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 13.3", 1.4 kg
Dell Latitude 9510 2in1
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.5 kg
Dell Latitude 7400-MW4XV 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 14", 1.51 kg
Dell Latitude 12 7220 Rugged Extreme, i7-8665U
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 11.6", 1.33 kg
Dell Inspiron 13 7391 2-in-1, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 13.3", 1.4 kg
Dell Inspiron 11 3195 2-in-1
Radeon R5 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A9-9420e, 11.6", 1.16 kg
Dell Latitude 7200 2-in-1 (i7-8365U)
UHD Graphics 620, Core i5 8365U, 12.3", 0.935 kg
Dell Latitude 7200 2-in-1 (i7-8665U)
UHD Graphics 620, Core i7 8665U, 12.3", 0.935 kg
Dell Inspiron 15 7590 2-in-1
GeForce MX250, Core i7 8565U, 15.6", 2.02 kg
Dell Latitude 7400-2RH81 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i5 8365U, 14", 1.36 kg
Dell Inspiron 13 7386-3MVN4
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.45 kg
Dell Chromebook 3100-6VTNP 2-in-1
UHD Graphics 600, Gemini Lake N4000, 11.6", 1.4 kg
Dell Inspiron 7390 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.392 kg
Dell Inspiron 14 5482-cn54805
GeForce MX130, Kaby Lake Refresh 8250U, 14", 1.7 kg
Dell Latitude 7400 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i7 8665U, 14", 1.512 kg

Laptops des selben Herstellers

Dell Vostro 15 3590, i3-10110U
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U, 15.6", 1.99 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Autor: Stefan Hinum, 24.11.2019 (Update: 24.11.2019)