Notebookcheck

Dell XPS 13 7390 (2-in-1)

Ausstattung / Datenblatt

Dell XPS 13 7390 (2-in-1)
Dell XPS 13 7390 (2-in-1)
Hauptspeicher
32768 MB 
Bildschirm
13.4 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 329 PPI, Capacitive
Massenspeicher
,  GB 
, 1TB SSD
Anschlüsse
2 Thunderbolt, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD
Netzwerk
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW) ), Bluetooth Yes
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 13 x 296 x 207
Akku
51 Wh
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: Yes
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja
Gewicht
1.33 kg
Preis
1500 Euro

 

Preisvergleich

Testberichte für das Dell XPS 13 7390 (2-in-1)

Dell XPS 13 2-in-1 (2019) initial review: The compact ultra-portable with even more screen
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
If you were a fan of the previous XPS 13 models then you're bound to like this new version too. It's a real eye-catcher and sports a fairly impressive spec, a promising battery life and much more besides.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.06.2019
Hands on: Dell XPS 13 2 in 1 Review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
Perhaps the best feature is the sensible positioning of the camera. Like with the new Dell XPS 13 laptops, Dell has come to its senses and moved the webcam to the north side of the display, meaning whoever you’re videocalling won’t be staring at your chin the whole time – previously, Dell had mounted cameras under the south bezel, which allowed for rather unflattering views of your face. Despite this move, the bezel here is very thin – you’d be hard pressed to spot the camera sensor at a glance. I barely even noticed it was there initially.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.05.2019
Dell XPS 13 2-in-1 (7390) review: Hands-on
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
We won't know just how well the new 10nm Intel chips perform until we get the XPS 13 2-in-1 into the office for a proper review, but on paper this looks like a very capable machine. Strong specs combined with the best of Dell's already strong XPS design language mean that not only does this look like a good convertible, it might even dethrone its clamshell cousin from the top of the laptop world.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.05.2019
Hands on: Dell XPS 13 2-in-1 2019 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Based on some brief time with the Dell XPS 13 2-in-1 – ogling its larger and sharper display and tapping away on its improved MagLev keyboard – we’ve come away hugely impressed and optimistic for Dell’s latest.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.05.2019

Kommentar

Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU): Integrierte Grafikkarte (in Ice-Lake G7 SoCs) der Gen. 11 Architektur mit 64 EUs (Shader-Cluster). Taktet mit 300 MHz Basistakt und 1050 bzw. 1100 MHz Boost (erste Modelle). Der Ice-Lake-Chip wird im modernen 10nm Verfahren bei Intel gefertigt und soll mit 7nm bei TSMC mithalten können. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
1065G7: Auf der Ice-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne der Sunnycove Microarchitektur mit 1,3 (Basis) - 3,9 GHz und HyperThreading sowie eine starke Iris Plus G7 Grafikeinheit und wird in 10-Nanometer-Technik gefertigt. Durch die 18 % bessere IPC Performance von Sunnycove versus Skylake sollte die CPU Performance mit dem alten Whisky-Lake Core i7-8565U (max 4,1 GHz) mithalten können.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.4":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.33 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell Inspiron 14 5482-cn54805
GeForce MX130, Core i5 8250U, 14", 1.7 kg
Dell Latitude 7400 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i7 8665U, 14", 1.512 kg

Laptops des selben Herstellers

Dell XPS 15 7590
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i9 9980HK, 15.6", 2 kg
Dell Inspiron 15-3580, i7-8565U
Radeon 520, Core i7 8565U, 15.6", 2.28 kg
Dell G7 15-7590 (i7-8750H, RTX 2060)
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell G7 17 7790
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 3.24 kg
Dell XPS 15 9560-3PHNV
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 7700HQ, 15.6", 1.9 kg
Dell Vostro 14 5481
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 14", 1.55 kg
Dell Inspiron 15 5584, i5-8265U
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.95 kg
Dell Latitude 5420 Rugged, i3-7130U
HD Graphics 620, Core i3 7130U, 14", 2.2 kg
Dell G5 15 5590
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.68 kg
Dell Latitude 5424 Rugged
Radeon RX 540, Core i5 8350U, 14", 2.5 kg
Dell G5 15 5590-650GJ
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.84 kg
Dell Inspiron 15 3576-9HRPY
Radeon 530, Core i5 8250U, 15.6", 2.25 kg
Dell G7 17-7790-WMGG1
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 3.3 kg
Dell G5 15 5590-931WJ
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.84 kg
Dell Latitude 5420 Rugged, 8650U, RX540
Radeon RX 540, Core i7 8650U, 14", 2.22 kg
Dell Latitude 7424 Rugged Extreme, 8650U, RX540
Radeon RX 540, Core i7 8650U, 14", 3.45 kg
Dell Inspiron 15 7570-0CH38
GeForce 940MX, Core i5 8250U, 15.6", 2 kg
Dell XPS 13 9370-1CNW5
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 13.3", 1.27 kg
Dell Inspiron 15 3576-3504BLK
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 15.6", 2.25 kg
Dell G3 15 3579-CN35713
GeForce GTX 1060 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Dell XPS 13 9380 i7 4K
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.226 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell XPS 13 7390 (2-in-1)
Autor: Stefan Hinum, 23.06.2019 (Update: 23.06.2019)