Notebookcheck

Der MediaTek Dimensity 800U richtet sich an Mittelklasse-Smartphones mit 5G-Dual-SIM und 120 Hz-Displays

Der MediaTek Dimensity 800U bietet schnelle ARM Cortex-A76-Prozessorkerne und Unterstützung für eine 5G-Dual-SIM. (Bild: MediaTek)
Der MediaTek Dimensity 800U bietet schnelle ARM Cortex-A76-Prozessorkerne und Unterstützung für eine 5G-Dual-SIM. (Bild: MediaTek)
Mit dem Dimensity 800U hat MediaTek soeben seinen neuesten 5G-SoC für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt, der ähnlich wie der Dimensity 800 LPDDR4x-Arbeitsspeicher und 120 Hz schnelle Displays unterstützt, bei der Ausstattung gibt es allerdings ein paar interessante Unterschiede.
Hannes Brecher,

Der MediaTek Dimensity 800 hat bereits seinen Weg in einige interessante und mit rund 250 Euro recht günstige Smartphones gefunden, wie etwa in das ZTE Axon 11 SE oder auch in das Huawei Enjoy 20 Pro. Nun hat das Unternehmen mit dem Dimensity 800U eine neue Variante des Chips vorgestellt, die interessanterweise nur zwei ARM Cortex-A76-Kerne mitbringt statt der vier Stück, die man beim Dimensity 800 findet, die Taktfrequenz wurde dafür von 2,0 auf 2,4 GHz erhöht.

Dazu verbaut MediaTek sechs Cortex-A55-Kerne bei einer Taktfrequenz von 2,0 GHz, eine Mali-G57-GPU, eine AI-Recheneinheit, UFS 2.2-Flash-Speicher und LPDDR4x-2133-Arbeitsspeicher. Das integrierte 5G-Modem unterstützt zwar ausschließlich sub-6 GHz-Netzwerke, mit einer 5G-Dual-SIM samt Dual-Standby, 2CC 5G-CA (5G Two Carrier Aggregation) und der Unterstützung aller wichtigen Frequenzen rund um den Globus sollten in der Praxis aber kaum Wünsche offen bleiben. Durch MediaTeks "UltraSave"-Technologie soll der Stromverbrauch bei der Nutzung eines 5G-Netzwerks optimiert werden.

Der neue 7 nm SoC bietet einige spannende Möglichkeiten, wie etwa die Nutzung eines 120 Hz schnellen 1.080p+-HDR10+-Displays oder auch der Kompatibilität mit einer 64 Megapixel Hauptkamera oder mit einer Quad-Kamera. Sprachassistenten sollen auch im Standby-Betrieb über das entsprechende Rufwort wie beispielsweise "Okay Google" genutzt werden können, und zwar bei minimalem Stromverbrauch. Insgesamt dürfte die Performance des Chips damit etwas schlechter ausfallen als jene des Dimensity 800, bei einem angemessenen Preis könnte sich der Dimensity 800U aber perfekt für Smartphones der unteren Mittelklasse eignen.

Quelle(n)

MediaTek

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Der MediaTek Dimensity 800U richtet sich an Mittelklasse-Smartphones mit 5G-Dual-SIM und 120 Hz-Displays
Autor: Hannes Brecher, 18.08.2020 (Update: 17.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.