Notebookcheck

Das iQOO 5 und das 5 Pro bieten 120 Hz HDR10+-Displays und bis zu 120 Watt Ladegeräte ab 486 Euro

Das iQOO 5 Pro ist auch als luxuriöse BMW Special Edition erhältlich, die auf eine Rückseite aus weißem Leder mit schicken Farbstreifen setzt. (Bild: iQOO)
Das iQOO 5 Pro ist auch als luxuriöse BMW Special Edition erhältlich, die auf eine Rückseite aus weißem Leder mit schicken Farbstreifen setzt. (Bild: iQOO)
Die beiden neuesten iQOO-Smartphones wurden heute offiziell vorgestellt, und dabei kann sich nicht nur die Ausstattung sehen lassen, auch die Preise sind spannend, denn schon das günstigste Modell für unter 500 Euro bietet ein 120 Hz schnelles, 1.300 Nits helles AMOLED-Display und eine Hauptkamera auf Basis des exzellenten Samsung GN1-Sensors.
Hannes Brecher,

Nach diversen Teasern sind die beiden neuen iQOO-Flaggschiffe endlich offiziell. Eines der Highlights beider Geräte ist das gekrümmte, 6,56 Zoll große 1.080p+-AMOLED-Display, das eine Bildfrequenz von 120 Hz, eine Touch-Abtastrate von 240 Hz, eine maximale Helligkeit von 1.300 Nits und Unterstützung für die Wiedergabe von HDR10+-Inhalten bietet. Ein Fingerabdrucksensor ist im Display integriert, die 16 Megapixel Selfie-Kamera sitzt in der linken oberen Ecke des Displays.

Beide Smartphones sind mit einer 50 MP Hauptkamera auf Basis des Samsung Isocell GN1-Sensor samt optischer Bildstabilisierung sowie mit einer 13 MP Weitwinkel-Kamera ausgestattet. Beim iQOO 5 kommt darüber hinaus eine 13 MP Portrait-Kamera (50 mm f/2.8) zum Einsatz, während das iQOO 5 Pro stattdessen einen 8 MP Periskop-Zoom erhält, der einen fünffachen optischen bzw. einen bis zu 60-fachen Hybrid-Zoom bietet.

Unter der Haube arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 865, auf die Plus-Variante wurde wohl aus Kostengründen verzichtet. Dazu erhält man je nach Modell 8 oder 12 GB LPDDR5-Arbeitsspeicher sowie 128 bis 256 GB UFS 3.1 Flash-Speicher. Das Pro-Modell ist darüber hinaus mit einem 4.000 mAh fassenden Akku ausgestattet, der mit bis zu 120 Watt in nur 15 Minuten vollständig aufgeladen werden kann, während das günstigere Modell einen 4.500 mAh Akku besitzt, der "nur" mit bis zu 55 Watt geladen werden kann.

Preise und Verfügbarkeit

Das iQOO 5 wird in Grau und Blau erhältlich sein, die Preise starten bei 3.998 Yuan (ca. 486 Euro) für das Modell mit 8 GB RAM und 128 GB Flash-Speicher, für 12 GB Arbeitsspeicher werden 300 Yuan (ca. 36 Euro) extra fällig, während das Topmodell mit 12 GB respektive 256 GB 4.598 Yuan (ca. 559 Euro) kostet.

Das iQOO 5 Pro ist in zwei BMW-Versionen erhältlich, einer schwarzen Track-Variante im Carbon-Look und einer Legendary Edition mit weißem Leder, die Preise starten bei 4.998 Yuan (ca. 607 Euro) für 8 GB / 256 GB, für 12 GB Arbeitsspeicher werden 500 Yuan (ca. 60 Euro) extra fällig. Informationen zu einer möglichen Verfügbarkeit in Europa stehen noch aus.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Das iQOO 5 und das 5 Pro bieten 120 Hz HDR10+-Displays und bis zu 120 Watt Ladegeräte ab 486 Euro
Autor: Hannes Brecher, 17.08.2020 (Update: 17.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.