Notebookcheck

Fujitsu Lifebook E558-E5580MP580DE

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Lifebook E558-E5580MP580DE
Fujitsu Lifebook E558-E5580MP580DE (Lifebook E Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
,
Anschlüsse
Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-LM (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23.9 x 379 x 256
Akku
50 Wh, 3490 mAh Lithium-Ion, wechselbar, 14.4 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.04 kg, Netzteil: 430 g
Preis
1000 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 82% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 78%, Ausstattung: 80%, Bildschirm: 79% Mobilität: 76%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 100%, Emissionen: - %

Testberichte für das Fujitsu Lifebook E558-E5580MP580DE

82% Robustes Büro-Notebook mit angenehmer Bedienung
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Fujitsu Lifebook E558 (VFY:E5580MP580DE) ist ein Business-Notebook mit exzellenter Ergonomie. Im Test kann das 15-Zoll-Gerät durchwegs überzeugen. Durch seine solide Performance eignet es sich als Allrounder, doch gerade die große Bandbreite an Schnittstellen machen das hochwertige Fujitsu-Notebook zum passenden Begleiter im Büro.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.02.2019
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 78% Ausstattung: 80% Bildschirm: 79% Mobilität: 76% Ergonomie: 100%

Kommentar

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.

8250U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .

15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

2.04 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


Fujitsu: Fujitsu Limited, ist ein japanischer Technologiekonzern mit 162.000 (2014) Mitarbeitern weltweit, dessen Ursprünge ins Jahr 1935 zurückreichen. Schwerpunkte der Produkte und Dienstleistungen sind Informationstechnologie, Telekommunikation, Halbleiter und Netzwerke. 1999 startete die Zusammenarbeit mit Siemens im IT-Bereich (Server, Notebooks, Desktop-PCs, etc.) unter der Marke Fujitsu-Siemens. 10 Jahre später endete diese Kooperation.

Fujitsu ist ein Laptop-Hersteller mittlerer Größe, der sich in den letzten Jahre nicht unter den globalen Top 10 findet. Am Smartphone-Sektor spielt Fujitsu so gut wie gar keine Rolle. Die Bewertungen der Tests sind überdurchschnittlich gut (2016).

82%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

HP Pavilion 15-cs0814no
UHD Graphics 620
HP 15-da0039ns
UHD Graphics 620
HP 15q-ds1000TU
UHD Graphics 620
HP 15-da0044ns
UHD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo Ideapad S340-15IWL-81N80038GE
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell Latitude 15 3500-V58YD
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
HP 15-DA1071NS
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
HP 15-DA1057NS
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Asus VivoBook S15 S532FA-BN024T
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Asus VivoBook S15 S530FA-BQ287T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Lenovo Ideapad S145-15IWL-81MV00URLT
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
Lenovo IdeaPad S145-15IWL-81MV00V6SA
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
Medion Akoya S6445-MD61389
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Acer Chromebook 715 CB715-1WT-527F
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8350U
Medion Akoya S6445-MD61353
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
HP 15-DA1009NS
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Fujitsu Lifebook E558-E5580MP580DE
Autor: Stefan Hinum (Update:  6.03.2019)