Notebookcheck

Fujitsu-Siemens Amilo M3438G

Fujitsu-Siemens Werbetext für die Amilo M Serie

Würden Sie warten wollen, während Ihr Fernseher 'bootet' ?
Stellen Sie sich vor, Ihr Fernseher würde einige Minuten zum 'booten' brauchen, bevor das erste Bild erscheint. Klar, das akzeptieren Sie nicht. - Nun, warum sollten Sie das dann Ihrem Notebook zugestehen? Der integrierte DVD-Player des AMILO startet auf Knopfdruck. Direkt und ohne booten. Und Dank Intel® Centrino™ Mobile Technologie überall und jederzeit.

Fujitsu-Siemens Amilo M3438G

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu-Siemens Amilo M3438G
Fujitsu-Siemens Amilo M3438G
Prozessor
Intel Pentium M 760
Grafikkarte
Bildschirm
17.1 Zoll 16:10, 1440 x 900 Pixel, WXGA
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
3.9 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 85.25% - Gut
Durchschnitt von 8 Bewertungen (aus 12 Tests)
Preis: 89%, Leistung: 85%, Ausstattung: 88%, Bildschirm: 71% Mobilität: 50%, Gehäuse: 76%, Ergonomie: 89%, Emissionen: - %

Testberichte für das Fujitsu-Siemens Amilo M3438G

63% Desktop-Ersatz
Quelle: Chip.de Deutsch
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar
andere Bewertungen als im älteren Test
(von 100): 63, Preis/Leistung sehr gut, Leistung 61, Ausstattung 73, Ergonomie 93, Display 80, Mobilität 48
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.11.2006
Bewertung: Gesamt: 63% Preis: 95% Leistung: 61% Ausstattung: 73% Bildschirm: 80% Mobilität: 48% Ergonomie: 93%
92% Aktuelles Saturn-Schnäppchen FSC Amilo M 3438 G
Quelle: Ciao.de Deutsch
Ich kann das Notebook bis jetzt uneingeschränkt empfehlen, jedoch muss man sich damit auseinander setzen und AUF JEDEN FALL ein grafikkarten Bios Update machen ( wer dazu Fragen hat, kann sich gerne bei mir melden und ich werde diese beantworten). Eine Windowsneuinstallation ist evtl auch ratsam wegen der Partitionen. Also die Leistung des Notebooks ist zu dem Preis unvorstellbar gut. Ich denke der wird so billig verkauft, weil man einfach gemerkt hat, dass er bei "Standartkonfiguration" kacke ist und man kann ja nicht alle Fabrikneuen Laptops "Updaten".
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

(von 5): 4.6, Mobilität 2.5, Verarbeitung 3.8, Ergonomie 4.2
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 28.07.2006
Bewertung: Gesamt: 92% Mobilität: 50% Gehäuse: 76% Ergonomie: 84%
90% Breitbild-Avantgarde - 17''-Notebooks
Quelle: SFT Deutsch
Im Test waren acht 17-Zoll-Notebooks mit den Bewertungen 8 x "gut". Plus: Sehr leise; Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 2, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 85%
90% Mobile Spiele-Riesen - 17-Zoll-Laptops
Quelle: PC Games Hardware Deutsch
Notebooks mit 17-Zoll-Bildschirm und schnellen Grafikchips erobern langsam den Markt. Plus: Sehr leise; Gewicht. Minus: Reaktion LCD.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 2.02, Preis/Leistung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 95%
90% Breitbild-Avantgarde - 17''-Notebooks
Quelle: SFT Deutsch
Im Test waren acht 17-Zoll-Notebooks mit den Bewertungen 8 x "gut". Plus: Sehr leise; Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 2, Preis/Leistung gut
Testtyp unbekannt, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2006
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 85%
80% Value and performance in one? The new Amilo delivers stylishly on an old promise.
Quelle: PC Plus Deutsch
The idea of a laptop that offers the flexibility of a desktop PC is nothing new. Neither is the fact that, somewhere along the line, you’ll be forced to make a compromise. Take the 17in Clevo chassis that almost every system integrator and his dog use for their performance notebooks. Units housed in the Clevo’s monolithic frame may offer power comparable to a high-end desktop system, but it pushes the weight up to six kilograms – heavy enough to give any travelling man shoulder ache. Also, any decision to integrate a high-end Prescott CPU into the design is a poor one;
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.12.2005
Bewertung: Gesamt: 80%
Desktop-Ersatz mit viel Bildfläche und schneller Grafik
Quelle: Netzwelt Deutsch
Neben einem selbsternannten Volks-Notebook hat Fujitsu-Siemens auch größere Modelle im Programm: Zum Beispiel den Desktop-Ersatz Amilo M3438G mit 17-Zoll-Display, mobiler Nvidia GeForce 6800 und flottem Intel Pentium M. Mit seinen ausladenden Abmessungen und dem hohen Gewicht von 4,1 Kilogramm ist es nicht primär zum Herumtragen gedacht, sondern vielmehr dafür, den heimischen PC zu verdrängen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Leistung hoch, Preis-Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.11.2005
Bewertung: Preis: 85% Leistung: 85%
90% Leistungsstarker Desktop-Ersatz
Quelle: PC Professionell Deutsch
Das Notebook Amilo M3438G bietet reichlich Rechenpower für Office- und Grafikanwendungen. Zudem überzeugt es durch eine umfangreiche Ausstattung und einen sehr guten 16:9-Bildschirm. Eine echte Alternative für den Desktop-Rechner bietet Fujitsu Siemens mit dem M3438G. Allerdings ist dieses »Notebook« mit 40 cm Breite und knapp 4 Kilogramm Gewicht eher ein tragbarer PC.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

sehr gut (90.4 von 100), Leistung sehr gut, Ausstattung sehr gut, Ergonomie gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.09.2005
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 95% Ausstattung: 95% Ergonomie: 85%
Fujitsu-Siemens Amilo M3438G
Quelle: c't Deutsch
Mit einem Preis von weniger als 1500 Euro gehört das Amilo M3438G zu den günstigsten 17-Zoll-Notebooks. Bei Fujitsu Siemens gibts dafür ein schlankes Gerät, das trotzdem stolze 4 kg wiegt. Eine gepolsterte, leichte Tasche liegt bei. Der Pentium M mit 1,73 GHz läuft hier zusammen mit einem Nvidia GeForce Go 6800, normalerweise einer der schnellsten Notebook-Grafikchips. günstiges Notebook, aber schwer, dafür mit zwei Festplatten, im Akkubetrieb sehr geringe 3D-Leistung, helles Display, kein PC-Card-Slot, Ungereimtheiten in der Software-Beigabe, schlechte Lautsprecher
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Lüfter leise
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.09.2005
87% Shooting-Star in der Desktop-Riege
Quelle: Chip.de Deutsch
Das 17-Zoll-Notebook von Fujitsu-Siemens fällt auf – nicht nur wegen seines flachen Designs: Im Inneren werkeln eine Top-Grafikkarte und gleich zwei Festplatten im RAID-Verbund. Für das Power-Paket verlangt der Hersteller verlockende 1.600 Euro. Reichlich Ausstattung, rundum gute Leistung, leise und vielseitig: So wünschen wir uns einen modernen Desktop-Ersatz. Mit Blick aufs Preisschild bekommen Sie derzeit kein anderes DTR-Notebook mit so viel Power und Zusatz-Funktionen. Ein klarer Kauftipp ohne nennenswerte Schwächen für anspruchsvolle Multimedia-Fans und Spieler.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 87, Leistung 84, Mobilität 46, Display 68, Ausstattung 99, Ergonomie 95
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.08.2005
Bewertung: Gesamt: 87% Leistung: 84% Ausstattung: 99% Bildschirm: 68% Mobilität: 46% Ergonomie: 95%
Speedbooks: Amilo M3438G
Quelle: PC Go Deutsch
Leistung, Ausstattung und Preis – mit dem Amilo M3438G hat Fujitsu Siemens fast alles richtig gemacht. Für 1499 Euro erhalten Sie ein leistungsfähiges Notebook, das allen Herausforderungen gewachsen ist. Standardanwendungen meistert es dank Pentium-M 740 und 1 GByte Arbeitsspeicher tadellos.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Leistung hoch
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 18.07.2005
Leistung: 85%
Leistungsstarkes 17-Zoll-Notebook mit Festplatten-RAID
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Fujitsu Siemens Computers (FSC) präsentiert mit dem Amilo M3438G ein leistungsfähiges 17-Zoll-Notebook mit 1.440 x 900 Pixeln Auflösung. Das M3438G bietet mit Nvidias Geforce Go 6800 eine echte Grafikrakete mit satten 256 MByte Video-RAM und dank RAID-Unterstützung mit zwei 80-GByte-HDDs wahlweise besonders hohe Datensicherheit oder sehr hohe Festplatten-Performance.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 5, Mobilität 2.8, Display 3.2, Ausstattung 4.2
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 18.07.2005
Bewertung: Leistung: 100% Ausstattung: 84% Bildschirm: 64% Mobilität: 56%

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 6800: Langsamer getaktete 6800 Ultra und dadurch auch mit weniger Leistung. Dies ermöglicht nur noch die flüssige Darstellung von aktuellen Spielen in mittleren Auflösungen. Nur für große und schwere Notebooks. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.
760: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
3.9 kg:
Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind.

Fujitsu-Siemens: Fujitsu Limited, ist ein japanischer Technologiekonzern mit 161.000 (März 2007) Mitarbeitern weltweit, dessen Ursprünge ins Jahr 1935 zurückreichen. Schwerpunkte der Produkte und Dienstleistungen sind Informationstechnologie, Telekommunikation, Halbleiter und Netzwerke. 1999 startete dieZusammenarbeit mit Siemens im IT-Bereich (Server, Notebooks, Desktop-PCs, etc.) unter der Marke Fujitsu-Siemens. 10 Jahre später endete diese Kooperation. FSC gehörte zu den grösseren internationalen Herstellern mit besonders hohen Marktanteilen in Deutschland. alle aktuellen Testberichte von Fujitsu-Siemens
85.25%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Fujitsu-Siemens Startseite

Fujitsu-Siemens Notebook-Sektion

Produktpräsentationsseite für das Fujitsu-Siemens Amilo M3438G

Testberichte für das Fujitsu-Siemens Amilo M3438G

Preisvergleich

Geizhals.at

FSC Amilo M3438, Pentium-M 750 1.86GHz, 512MB, 80GB

FSC Amilo M3438, Pentium-M 760 2.00GHz, 1024MB, 160GB

eVendi.de

Fujitsu-Siemens Amilo M3438G GER-177200-004

Fujitsu Siemens Amilo M 3438 GER-177200-012

Preistrend.de

Fujitsu Siemens AMILO M3438G

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 6800

Diese Grafiklösung mit 12 Pixel-, 5 Vertex-Pipelines, 128/256 Bit, Shader 3.0 ist eine höhergetaktete Geforce Go 6800 ohne zusätzliche Pipelines und und dadurch mehr Stromverbrauch. Sie wird in unserem Grafikkarten-Vergleich in der Leistungsklasse 1 (1=beste, 6=schlechteste) angeführt. Sie ist vergleichbar mit aktuellen high end Desktop Grafikkarten vom Schlage einer X800 und 6800, jedoch etwas geringer getaktet und deshalb etwas langsamer. Neueste Spiele sollten mit allen Details flüssig laufen. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es sowieso ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Pentium M

Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN ist dieser Prozessor auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt (Name für das Paket). Er ist verglichen mit anderen Prozessoren sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Er ist sehr gut bei Integer (Ganzzahlen), hat jedoch leichte Schwächen bei Floating Point (Gleitzahlen) Berechnungen. Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch. 2005 war er der bei weitem häufigsten genutzte Mobilprozessor, da er sich für fast alle Anwendungen und auch Subnotebooks eignet. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

17.1 Zoll

Mittlerweile etwas häufiger angebotene Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

3.9 kg

Aufgrund des hohen Gewichts sind diese Notebooks schwer zu tragen und hauptsächlich als Desktop-Replacements auf dem Schreibtisch zu verwenden. Für ein 15 Zoll-Notebook wäre dieses Gewicht zu hoch.

Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Fujitsu-Siemens

FSC gehört zu den grösseren internationalen Herstellern mit besonders hohen Marktanteilen in Deutschland. Im deutschsprachigen Raum werden viele Notebook-Modelle von FSC getestet. Eher wenige dieser getesteten Laptops gelangen in Top-Positionen bzgl. Gesamtwertung und Preis/Leistungs-Bewertung.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Fujitsu-Siemens Lifebook S7720
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T9400, 14.1", 2.6 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile X9510
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T9400, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile M9410
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8600, 14.1", 2.3 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook A1110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T5800, 15.4", 2.9 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pi3525
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P7350, 15.4", 2.9 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook S6520
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8600, 14.1", 1.8 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook A6210
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8400, 15.4", 3 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook S7210
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7700, 14.1", 2.1 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo V5505
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5250, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Si3655
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T9400, 13.3", 2.28 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pi2512
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T2330, 15.4", 2.8 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile V5535
Mirage 3+ 672MX, Celeron M 550, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Li2727
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Celeron Dual-Core T1400, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile M9400
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7300, 14.1", 2.2 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile D9500
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7500, 15.4", 2.5 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook S7211
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T2330, 14.1", 3 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook A6120
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T8100, 15.4", 3.1 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook S6510
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7500, 14.1", 1.8 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook A6110
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5250, 15.4", 3.1 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook V1010
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200, 15.4", 2.9 kg
Fujitsu-Siemens Esprimo Mobile V5515
Mirage 3 671MX, Pentium Dual Core T2080, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook E8310
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7250, 15.4", 2.5 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Li1718
Radeon Xpress 200M, Core Duo T2450, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V2035
S3G UniChrome Pro, Celeron M 380, 15.4", 3 kg
Fujitsu-Siemens Amilo A1650G
Radeon Xpress 200M, Mobile Sempron 3300+, 15.4", 3.2 kg
Fujitsu Siemens-Amilo Pi2515
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7100, 15.4", 2.71 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pa2510
Radeon Xpress X1200, Turion 64 X2 TL-50, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook A6030
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T7300, 15.4", 2.9 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook A3120
Radeon Xpress 1150, Turion 64 X2 TL-56, 15.4", 3 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Fujitsu-Siemens Amilo M3438G
Autor: Stefan Hinum, 29.12.2005 (Update: 14.01.2013)