Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Galaxy Note 9: Bild vom Frontpanel leakt, kaum Designveränderungen zum Note 8

Galaxy Note 9: Bild vom Frontpanel leakt, kaum Designveränderungen zum Note 8
Galaxy Note 9: Bild vom Frontpanel leakt, kaum Designveränderungen zum Note 8
Ohne Frage wird Samsung die nächste Generation seines Note-Flaggschiff-Smartphones mit zahlreichen technischen Verbesserungen ausstatten. Was allerdings das Aussehen angeht, so scheint es diversen Berichten zufolge kaum Änderungen zum Vorjahresmodell zu geben.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auf Twitter hat die als recht zuverlässig eingestufte Quelle namens @IceUniverse ein Foto des vermeintlichen Frontpanels des kommenden Samsung Galaxy Note 9 geleakt. Auch das Gerüchte-Bewertungsportal Slashleaks stuft den Post als authentisch ein.

Das Bild scheint Berichte zu bestätigen, wonach Samsung beim kommenden Note 9 kaum Veränderungen am allgemeinen Design des Smartphones vornimmt. Die Vorderansicht scheint dementsprechend fast identisch zu dem des Galaxy Note 8 zu sein. Allein der untere Rand scheint in seiner Breite noch etwas geschrumpft zu sein, ansonsten bietet der obere Rand nahezu die gleichen Aussparungen für die Sensoren, den Hörer sowie die Selfiekamera.

Glaubt man den Gerüchten, so ist das Note 9 mit einem 6,38 Zoll großen AMOLED-Bildschirm mit QHD+-Auflösung ausgestattet. Wahrscheinlich sind auch wieder die zwei CPU-Optionen Snapdragon 845 oder Exynos 9810, je nach Region.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1642 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Galaxy Note 9: Bild vom Frontpanel leakt, kaum Designveränderungen zum Note 8
Autor: Christian Hintze, 19.06.2018 (Update: 19.06.2018)