Notebookcheck

Nutzt das Samsung Galaxy S10 sein Display als Hörmuschel?

Das Galaxy S10 könnte wie das Vivo NEX (Foto) einen piezoelektrisch Lautsprecher haben
Das Galaxy S10 könnte wie das Vivo NEX (Foto) einen piezoelektrisch Lautsprecher haben
Das Design des Galaxy S10 könnte sich durch eine neuartige Display-Technologie deutlich vom Erscheinungsbild des Vorgängers abgrenzen. Eine Audiowiedergabe durch den Bildschirm, wodurch jener zur Hörmuschel wird, soll es richten. Läge die Komponente nicht mehr außerhalb der Anzeige, hätte das Display an sich mehr Platz.

Samsung Galaxy S10 könnte neue Design-Maßstäbe setzen 

Rein optisch unterscheiden sich das 2017er Flaggschiff Galaxy S8 und das im vergangenen März eingeführte Galaxy S9 kaum. Das Infinity Display blieb bei einem Screen-to-Body-Ratio von knapp 84 Prozent. Laut einem Bericht aus Südkorea arbeitet der Hersteller an einer Lösung, wie er eine noch höhere Effizienz bei der Gestaltung seines Smartphone-Gehäuses erreichen könnte. Mit einem neuartigen Verfahren soll der Bildschirm zugleich als Hörmuschel dienen. Letztere würde dann oberhalb der Anzeige verschwinden, was mehr Platz für den Screen erlaubt. Samsung scheint also auch weiterhin dem Trend hin zur Notch zu trotzen. Konkurrenten wie Xiaomi mit dem Mi Mix oder jüngst Vivo mit dem Vivo NEX haben bereits einen sogenannten piezoelektrischen Lautsprecher verbaut. 

Samsung demonstrierte Display-Hörmuschel im Mai

Auf der Konferenz Society of Information Displays war der südkoreanische Konzern ebenfalls zugegen und hatte einen mit Lautsprecher ausgestatteten Bildschirm im Gepäck. Bei dem Verfahren kommen Schwingungen über die Knochen des Nutzers zum Einsatz, die dann als Töne zwischen 100 Hz und 8000 Hz wahrgenommen werden. Was man mit einer solchen Technologie – im Idealfall ergänzt durch eine ausfahrbare Frontkamera – erreichen kann, zeigt das Vivo NEX. Bei diesem Smartphone beeindruckt das Bildschirn-zu-Gehäuse-Verhältnis von 91 Prozent. Vielleicht schafft es Samsung ja mit dem Galaxy S10 auch den Fingerabdrucksensor im Screen zu verstauen. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Nutzt das Samsung Galaxy S10 sein Display als Hörmuschel?
Autor: André Reinhardt, 13.06.2018 (Update: 13.06.2018)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.