Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Mit dem iPad Pro mini plant Apple im zweiten Halbjahr ein kleineres Flaggschiff-Tablet

Das Apple iPad Pro soll bald auch mit einem kleineren Display erhältlich sein. (Bild: Daniel Romero / Apple, bearbeitet)
Das Apple iPad Pro soll bald auch mit einem kleineren Display erhältlich sein. (Bild: Daniel Romero / Apple, bearbeitet)
Nachdem sich Gerüchte bislang nicht ganz einig waren, ob das iPad mini der nächsten Generation ein neues Design erhält oder nicht, gibt ein neuer Bericht aus Korea an, dass Apple offenbar zwei Varianten des Tablets plant, darunter auch eine kleinere Version des iPad Pro.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Während Konzeptbilder den Nachfolger des iPad mini gerne als kleinere Version des iPad Air (ca. 600 Euro auf Amazon) darstellen deuten Leaks eher darauf hin, dass sich am Design im Vergleich zum aktuellen Modell kaum etwas ändern wird. Einem neuen Bericht von Naver aus Südkorea zufolge soll beides zutreffen, denn Apple soll sowohl ein neues iPad mini als auch ein iPad Pro mini vorstellen.

Bei Letzterem handelt es sich offenbar um eine kleinere Version des aktuellen iPad Pro, das durch deutlich schmalere Bildschirmränder ein Display mit einer Diagonale von 8,7 Zoll erhalten soll – ein deutliches Upgrade verglichen mit dem 7,9 Zoll Touchscreen, den das iPad mini seit dem Launch der ersten Generation im November 2012 nutzt. Insgesamt soll das Tablet etwas breiter, aber weniger hoch als das aktuelle iPad mini werden.

Der Bericht gibt an, dass das iPad Pro mini in den Farben Schwarz und Silber angeboten wird und dass das Gerät ein vermutlich optionales 5G-Modem erhält. Das Tablet soll in der zweiten Hälfte des Jahres vorgestellt werden. Zur übrigen Ausstattung gibt es noch keine näheren Details, falls Apple aber tatsächlich auf die Technik des iPad Pro setzt, so darf man mit dem leistungsstarken M1 ARM-SoC, mit einem 120 Hz ProMotion-Display und mit einem schnellen Thunderbolt-Anschluss rechnen, eine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung scheint dagegen eher unwahrscheinlich, da diese auch beim 11 Zoll iPad Pro fehlt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5541 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Gerücht: Mit dem iPad Pro mini plant Apple im zweiten Halbjahr ein kleineres Flaggschiff-Tablet
Autor: Hannes Brecher,  6.05.2021 (Update:  6.05.2021)