Notebookcheck

Google Chrome 55: Flash-Ende am PC und Offline-Funktion unter Android

Chrome 55 bringt am Desktop bessere Sicherheit vor Flash und unter Android Offline-Fähigkeit.
Chrome 55 bringt am Desktop bessere Sicherheit vor Flash und unter Android Offline-Fähigkeit.
Google meint es Ernst mit dem langsamen Tod von Flash am PC. Chrome 55 bevorzugt nun HTML5 in fast allen Fällen. Unter Android bringt die neue Version die Möglichkeit Webseiten, Bilder und Videos offline abzuspeichern.

Nachdem sich Google bei den letzten Chrome-Versionen hauptsächlich der Geschwindigkeit und dem Ressourcenverbrauch gewidmet hat, folgt mit der Version 55 nun ein weiterer Sargnagel für das notorisch unsichere Adobe Flash. Bereits im Frühling hat Google angekündigt, zu Jahresende die Anzeige von Flash-Inhalten auf Webseiten zu erschweren, wie das auch andere Browser, beispielsweise Firefox und Safari bereits tun. Schon mit Chrome 53 wurden Flash-basierte Hintergrundelemente blockiert, mit der nun verfügbaren Version 55 wird Chrome in jedem Fall eine vorhandene HTML5-Version einer Webseite bevorzugen. 

Ausgenommen von dieser Regel sind die zehn populärsten Webseiten mit Flash-Inhalten wie Youtube, Facebook, Yahoo, Twitch, Amazon, Live.com sowie einige populäre russische Seiten. Weiters ausgenommen sind Webseiten, die immer noch ausschließlich Flash-Inhalte anbieten. Auf allen anderen Seiten muss der Besucher Flash explizit aktivieren um die Inhalte zu sehen. Neben diesem Hauptfeature integriert die neue Version natürlich auch wieder jede Menge Fehlerbehebungen.

Chrome 55 für PCs, Macs und Linux-Desktops wird bereits verteilt, die Android-Version ist dagegen noch in der Warteschleife. Sie soll ein anderes, oft gewünschtes Feature bringen: Offline-Fähigkeit. Zukünftig können Android-User direkt in Chrome Webseiten offline abspeichern, inklusive Videos und Bildern, bei denen dann ein entsprechender Download-Button eingeblendet wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Google Chrome 55: Flash-Ende am PC und Offline-Funktion unter Android
Autor: Alexander Fagot,  4.12.2016 (Update:  4.12.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.