Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HP Reverb G2 Omnicept: Dieses VR-Headset trackt die Augen, den Gesichtsausdruck und die Herzfrequenz

HP Reverb G2 Omnicept: Dieses VR-Headset trackt die Augen, den Gesichtsausdruck und die Herzfrequenz
HP Reverb G2 Omnicept: Dieses VR-Headset trackt die Augen, den Gesichtsausdruck und die Herzfrequenz
HP hat mit dem Reverb G2 Omnicept das bislang fortschrittlichste VR-Headset vorgestellt. Das Modell kombiniert eine hohe Auflösung mit Eye-Tracking, der Analyse der Herzfrequenz und Mimik-Erkennung.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit der Reverb G2 Omnicept Edition bietet HP ein neues VR-Headset auf Grundlage der HP Reverb G2 an. Dementsprechend löst das Modell mit 2.160 x 2.160 Pixeln je Auge auf - eine höhere Auflösung bietet dabei nur Modelle von kleineren Herstellern wie etwa Pimax. Auch die Eingabemöglichkeiten bleiben identisch, so bietet das Modell nach wie vor Inside-Out-Tracking. Im Gegensatz zur Standardversion erfasst das Headset die Bewegungen des Auges, was Entwicklern wertvolle Rückschlüsse über die Nutzung eigener Programme geben soll, zudem kann das Headset potentiell auch in der Forschung eingesetzt werden.

Auch die Performance von Programmen kann durch eine Erkennung der Augenbewegung verbessert werden, wenn lediglich angesehene Bildbereiche auch in voller Auflösung gerendert werden. Gleichzeitig soll das Headset auch den Gesichtsausdruck des Nutzers erkennen und die Herzfrequenz messen, wodurch sich die kognitive Belastung des Trägers messen lassen soll. Zur Interpretation der Messwerte sollen auch Algorithmen aus dem maschinellen Lernen herangezogen werden.

HP zufolge kann die Erkennung des Gesichtsausdruckes etwa auch zur Realisierung von besonders realitätsnahen Avataren genutzt werden, gleichwohl spricht der Hersteller in der Presserklärung mehrmals und deutlich die Nutzung für professionelle Zwecken an - dementsprechend richtet sich das Gerät auch nicht an Endverbraucher und soll erst im Frühjahr 2021 auf den Markt kommen. Ebenfalls im Frühjahr 2021 soll auch ein passendes SDK zur Verfügung stehen. Zu Preisen hat sich HP noch nicht geäußert, die HP Reverb G2 soll aber bereits in der normalen Version ohne die zusätzlichen Sensoren rund 700 Euro kosten.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3664 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > HP Reverb G2 Omnicept: Dieses VR-Headset trackt die Augen, den Gesichtsausdruck und die Herzfrequenz
Autor: Silvio Werner, 30.09.2020 (Update: 30.09.2020)