Notebookcheck

HP bietet mit dem Elite Dragonfly ein sehr gutes Business-Convertible

Das leichte Elite Dragonfly von HP richtet sich vor allem an mobile Anwender, die ein leichtes Gerät suchen, gleichzeitig aber nicht auf die bekannten Sicherheitsfeatures der EliteBook-Serie verzichten möchten. Uns konnte das kompakte Convertible im Test überzeugen, doch nicht alle Ausstattungsvarianten machen Sinn.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

HP verkauft das Elite Dragonfly parallel zu den bekannten EliteBooks, inklusive dem sehr ähnlichen EliteBook x360 1030 G4. Allerdings kommt für das Dragonfly ein spezielle Magnesiumlegierung in einem edlen blauen Farbton zum Einsatz, mit der man das Gewicht bei gewissen Konfigurationen unter 1 kg drücken kann. Allerdings klappt das nur mit dem kleineren 2-Zellen-Akku. Wir haben das Modell mit dem größeren 4-Zellen-Akku getestet, der das Gewicht zwar auf etwas mehr als 1,1 kg anhebt, dafür aber auch sehr gute Laufzeiten von mehr als 10 Stunden ermöglicht.

HP bietet drei verschiedene Touchscreens an, die allesamt eine spiegelnde Oberfläche besitzen. Der normale 1080p-Bildschirm hat bei uns einen guten Eindruck hinterlassen, hat aber in hellen Umgebungen Probleme mit Reflexionen. Optional gibt es auch ein besonders helles Exemplar, wobei die SureView-Technologie ebenfalls nicht frei von Problemen ist, wie man beim EliteBook x360 1030 G4 sehen kann. Abschließend gibt es noch einen 4K-Bildschirm, der allerdings den Stromverbrauch deutlich erhöhen dürfte.

Wenn es um die Leistung geht, kann man ganz beruhigt den "kleineren" Core-i5-Prozessor nehmen, da der Turbo-boost nur für einen sehr begrenzten Zeitraum zur Verfügung steht und die Leistung dann reduziert wird. Da jedoch die Kühlung im Gegenzug kaum hörbar arbeitet, können wir mit diesem Kompromiss durchaus leben. Für alltägliche Aufgaben reicht die Leistung natürlich vollkommen aus, man sollte aber wisse, dass es nicht das ideale Gerät für sehr anspruchsvolle Anwendungen ist. Das ändert sich aber auch mit dem optionalen Core i7 nicht.

Für weitere Informationen und Details zum HP Elite Dragonfly verweisen wir auf unseren umfangreichen Testbericht. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > HP bietet mit dem Elite Dragonfly ein sehr gutes Business-Convertible
Autor: Andreas Osthoff,  7.04.2020 (Update:  4.04.2020)
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Managing Editor Business Notebooks
Ich bin mit Computern und moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Seit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich mich für die Technik interessiert und angefangen, meine eigenen Computer zu bauen. Bei Notebookcheck kümmere ich mich schwerpunktmäßig um die Business-Geräte sowie die mobilen Workstations, doch ich mache auch gerne Abstecher in den mobilen Bereich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte zu testen und miteinander zu vergleichen. Den passenden Ausgleich schafft der Sport, im Sommer vor allem mit dem Rad.