Notebookcheck

HP ProBook 445 G7 & 455 G7: AMD Ryzen 4000 & hellere Displays für die günstigen ProBooks

HP ProBook 445 G7 & 455 G7: AMD Ryzen 4000 & hellere Displays für die günstigen ProBooks
HP ProBook 445 G7 & 455 G7: AMD Ryzen 4000 & hellere Displays für die günstigen ProBooks
HP aktualisiert seine günstigsten ProBooks für kleine und mittlere Unternehmen. Die neuen Modelle ProBook 445 G7 und ProBook 455 G7 enthalten die neuen AMD Ryzen 4000 CPUs der Renoir-Serie sowie hellere Bildschirme. Ansonsten bleibt vieles beim Alten.
Benjamin Herzig,

HPs ProBook-400-Serie visiert kleine und mittlere Firmenkunden sowie Privatnutzer an, die ein Arbeitsgerät zu einem erschwinglichen Preis suchen. Deshalb sind diese ProBooks auch die günstigsten Modelle in HPs Business-Portfolio. Diese günstige Serie wird nun mal wieder aktualisiert – bzw. um spezifisch zu sein, die AMD-Modelle werden auf den neuesten Stand gebracht, was in diesem Fall bedeutet: AMD Ryzen 4000 / Renoir.

Dabei sind die neuen Prozessoren bei den aktualisierten HP Laptops ProBook 445 G7 und ProBook 455 G7 das große Highlight, denn abgesehen von den neuen CPUs gibt es nicht extrem viele Neuerungen. HP belässt es beim bekannten Design der Vorgängermodelle HP ProBook 445R G6 und 455R G6.

Natürlich ist AMD Renoir alleine schon sein großes Ding, dass weitere größere Änderungen vermutlich gar nicht unbedingt notwendig sind. Zu beachten gilt dabei allerdings, dass HP auf den stärksten mobilen 15-Watt-Prozessor der Ryzen 4000 Serie, den AMD Ryzen 7 4800U, verzichtet. Der schnellste verfügbare Prozessor ist in diesem Fall also der AMD Ryzen 7 4700U. Dieser hat wie sein stärkerer Cousin acht Kerne, verzichtet aber auf Hyperthreading und hat eine leicht niedrigere Taktrate.

Zwei konkrete Neuerungen abgesehen von den neuen CPUs gibt es dann doch noch: Zum einen werden die neuen ProBook 400 G7 mit AX-Wi-Fi angeboten, diese Option hatte der Vorgänger noch nicht. Andererseits gibt es erstmals hellere Bildschirm-Optionen bei den günstigen ProBooks. Die Full-HD-Displays mit 220 cd/m² sind Geschichte, nun gibt es gleich drei verschiedene Displays mit dieser Auflösung zur Wahl: Ein günstiges Panel mit 250 cd/m², ein teureres mit 400 cd/m² und ein Panel, das bis zu 1000 cd/m² hell leuchten soll.

HP ProBook 445 G7 Spezifikationen
HP ProBook 445 G7 Spezifikationen
HP ProBook 455 G7 Spezifikationen
HP ProBook 455 G7 Spezifikationen

Quelle(n)

HP

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > HP ProBook 445 G7 & 455 G7: AMD Ryzen 4000 & hellere Displays für die günstigen ProBooks
Autor: Benjamin Herzig,  8.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.