Notebookcheck

HP EliteBook x360 1030 G4 im Test: Convertible mit eingeschränkter Sicht

Lieber ein anderes Display. Das HP EliteBook x360 G4 basiert auf dem Vorgängermodell, kommt aber mit einem durchaus interessanten Touchscreen. Dieser bietet eine matte Oberfläche, wird aber durch HPs Blickschutztechnik nahezu unbrauchbar. Was das Convertible sonst noch bietet, zeigt unser Testbericht.
Mike Wobker, 👁 Sebastian Jentsch, Andrea Grüblinger,
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA

Wie sich bereits in unserem Test zum EliteBook x360 1030 G3 zeigte, besitzt das Convertible von HP viele gute Eigenschaften. Dazu gehören ein sehr stabiles Gehäuse mit guten Lautsprechern und Eingabegeräte mit einem starken Feedback. Diese wurden auch in die vierte Generation mit übernommen, was aber leider auch für negative Kritikpunkte gilt. Dadurch werden Anwender auch hier wieder mit der eher unbrauchbaren Sure-View-Technik konfrontiert und müssen mit einem vergleichsweise hohen Preis leben.

Da HP am Gehäuse und der grundsätzlichen Ausstattung nichts verändert hat, verweisen wir für diese Abschnitte auf die ausführliche Beschreibung im Testbericht zum HP EliteBook x360 1030 G3. Zu den unten aufgeführten Vergleichsgeräten lassen sich unter jeder Grafik weitere Notebooks aus unserer Datenbank hinzufügen.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Prozessor
Intel Core i7-8565U 4 x 1.8 - 4.6 GHz (Intel Core i7)
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR3-2133, Dual-Channel
Bildschirm
13.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, kapazitiv, InfoVison IVO857A, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, 512 GB 
, 420 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Cannon Lake-LP - cAVS
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: kombinierter 3,5-mm-Audioanschluss, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungsmesser, Magnetometer, Gyroskop, Hall-Sensor
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX200 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5, LTE
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 16 x 306 x 205
Akku
56 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 2.1 MP, 16:9 (1920x1080)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Bang & Olufsen, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.27 kg, Netzteil: 320 g
Preis
2400 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
89 %
03.2020
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
i7-8565U, UHD Graphics 620
1.3 kg16 mm13.30"1920x1080
87 %
12.2019
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
1.4 kg15.7 mm14.00"3840x2160
86 %
10.2019
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
1.3 kg13 mm13.40"1920x1200
87 %
01.2019
Toshiba Portege X30T-E-109
i5-8550U, UHD Graphics 620
1.4 kg9.1 mm13.30"1920x1080

Gehäuse - Stabiles HP-Convertible für Businessanwender

HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA

Größenvergleich

320.3 mm 215.6 mm 15.7 mm 1.4 kg316 mm 207 mm 9.1 mm 1.4 kg306 mm 205 mm 16 mm 1.3 kg296 mm 207 mm 13 mm 1.3 kg

Ausstattung - EliteBook x360 1030 G4 mit ax-WLAN

Vorderseite: keine Anschlüsse
Vorderseite: keine Anschlüsse
Rechte Seite: Lautstärkewippe, 2x USB-C + Thunderbolt 3, DriveLock, HDMI 1.4
Rechte Seite: Lautstärkewippe, 2x USB-C + Thunderbolt 3, DriveLock, HDMI 1.4
Rückseite: Keine Anschlüsse
Rückseite: Keine Anschlüsse
Linke Seite: USB 3.1 Typ-A, 3,5-mm-Audio, Power-Button, Nano-SIM-Slot (optional)
Linke Seite: USB 3.1 Typ-A, 3,5-mm-Audio, Power-Button, Nano-SIM-Slot (optional)

Kommunikation

In der aktuellen Version des EliteBook x360 1030 G4 setzt HP auf WiFi 6 mit dem schnellen 802.11-ax-Standard. Mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 erreicht das Windows-Convertible um circa 30 Prozent schnellere Datenübertragungsraten als das Vorgängermodell. Mit diesem Ergebnis kann es zudem unser Testfeld anführen.

Käufer können das EliteBook x360 auch mit optionalem LTE-Modem erwerben.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Wi-Fi 6 AX200
830 (516min - 916max) MBit/s ∼100%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
640 MBit/s ∼77% -23%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
627 MBit/s ∼76% -24%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (28.7 - 1470, n=181)
566 MBit/s ∼68% -32%
Toshiba Portege X30T-E-109
Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter
461 (329min - 528max) MBit/s ∼56% -44%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Wi-Fi 6 AX200
664 (628min - 714max) MBit/s ∼100%
Toshiba Portege X30T-E-109
Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter
598 (549min - 624max) MBit/s ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (36.4 - 1411, n=181)
561 MBit/s ∼84% -16%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
502 MBit/s ∼76% -24%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
356 MBit/s ∼54% -46%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920Tooltip
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA Intel Wi-Fi 6 AX200; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø829 (516-916)
Toshiba Portege X30T-E-109 Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø461 (329-528)
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA Intel Wi-Fi 6 AX200; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø664 (628-714)
Toshiba Portege X30T-E-109 Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø598 (549-624)

Webcam

Die Webcam des EliteBook x360 bietet mit 2.1 MP eine höhere Auflösung als viele Konkurrenten, die meist lediglich auf 0.9-MP-Sensoren setzen. Unseren Testchart kann die Kamera aber dennoch nur unscharf einfangen, Farben wirken allerdings kräftig. Der ColorChecker-Passport zeigt zudem, dass letztere deutlich zu hell abgelichtet werden.

HP EliteBook x360 1030 G4 - Testchart
HP EliteBook x360 1030 G4 - Testchart
ColorChecker
12.4 ∆E
13.6 ∆E
15.1 ∆E
13.4 ∆E
16.3 ∆E
12.8 ∆E
12.7 ∆E
22 ∆E
12.8 ∆E
12.7 ∆E
11.5 ∆E
8.3 ∆E
18.9 ∆E
15.8 ∆E
18.3 ∆E
8.8 ∆E
15.5 ∆E
18.1 ∆E
1.8 ∆E
10.2 ∆E
10.3 ∆E
14 ∆E
9.4 ∆E
6.3 ∆E
ColorChecker HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA: 12.96 ∆E min: 1.76 - max: 22.04 ∆E

Sicherheit und Zubehör

Eine Beschreibung dieser Punkte ist im Test zum HP EliteBook x360 1030 G3 zu finden.

Wartung

Die Bodenplatte des HP x360 1030 G4 lässt sich entfernen, nachdem alle Schrauben an der Unterseite gelöst wurden. Dabei sitzen die Plastiknasen recht fest, weshalb mit entsprechender Vorsicht vorgegangen werden sollte. Im Inneren können Anwender die SSD und das WLAN-Modul tauschen. Der Arbeitsspeicher ist hingegen fest aufgelötet.

HP EliteBook x360 1030 G4 - Wartungsmöglichkeiten
HP EliteBook x360 1030 G4 - Wartungsmöglichkeiten

Garantie

HP gewährt Käufern des EliteBook x360 1030 G4 einen Garantiezeitraum von 36 Monaten und bietet kostenpflichtige Erweiterungspakete an.

Eingabegeräte - Knackige Tastatur für lange Schreibarbeiten

Eine Beschreibung dieser Punkte ist im Test zum HP EliteBook x360 1030 G3 zu finden.

HP EliteBook x360 1030 G4 - Eingabegeräte
HP EliteBook x360 1030 G4 - Eingabegeräte
HP EliteBook x360 1030 G4 - Beleuchtung
HP EliteBook x360 1030 G4 - Beleuchtung

Display - HP Sure View behindert auch den Anwender

Subpixel
Subpixel
Screenbleeding
Screenbleeding

Der Bildschirm des EliteBook x360 1030 G4 besteht aus einem 13,3 Zoll großen IPS-Panel mit matter Touchoberfläche. Im Vergleich zum Vorgängermodell fallen die Reaktionszeiten des Displays deutlich niedriger aus. Der durchschnittliche Helligkeitswert ist mit 542 cd/m² gut, die Ausleuchtung mit 70 Prozent allerdings relativ niedrig.

Hinzu kommt, dass HP die Helligkeit mit PWM regelt. Dadurch flackert der Bildschirm ab einer Helligkeitsstufe von unter 100 Prozent mit einer Frequenz von 952 Hz. Da dieser Wert recht niedrig ist, könnte die Arbeit an dem HP-Convertible Nutzern mit empfindlichen Augen auf Dauer Probleme bereiten.

743
cd/m²
589
cd/m²
765
cd/m²
675
cd/m²
542
cd/m²
704
cd/m²
631
cd/m²
538
cd/m²
690
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
InfoVison IVO857A
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 765 cd/m² Durchschnitt: 653 cd/m² Minimum: 56.7 cd/m²
Ausleuchtung: 70 %
Helligkeit Akku: 550 cd/m²
Kontrast: 2464:1 (Schwarzwert: 0.22 cd/m²)
ΔE Color 4.72 | 0.6-29.43 Ø5.7
ΔE Greyscale 7.71 | 0.64-98 Ø5.9
100% sRGB (Argyll 3D) 63% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.31
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
InfoVison IVO857A, IPS, 1920x1080, 13.30
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
BOE HF NV140QUM-N54, IPS, 3840x2160, 14.00
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Sharp LQ134N1, IPS, 1920x1200, 13.40
Toshiba Portege X30T-E-109
Toshiba TOS508F, IPS, 1920x1080, 13.30
HP EliteBook x360 1030 G3
Chi Mei CMN1380, IPS, 1920x1080, 13.30
Response Times
39%
78%
582%
908%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
74 (30, 44)
44.4 (22.4, 22)
40%
47.6 (23.2, 24.4)
36%
42 (22, 20)
43%
39.2 (20.4, 18.8)
47%
Response Time Black / White *
44 (22, 22)
27.2 (15.6, 11.6)
38%
29.2 (16, 13.2)
34%
37 (17, 20)
16%
25.6 (14, 11.6)
42%
PWM Frequency
952 (100)
2500 (25)
163%
17000 (100)
1686%
26040 (62)
2635%
Bildschirm
-9%
7%
-23%
-0%
Helligkeit Bildmitte
542
501.7
-7%
549.8
1%
350
-35%
470.1
-13%
Brightness
653
501
-23%
520
-20%
343
-47%
443
-32%
Brightness Distribution
70
82
17%
86
23%
73
4%
88
26%
Schwarzwert *
0.22
0.32
-45%
0.39
-77%
0.29
-32%
0.38
-73%
Kontrast
2464
1568
-36%
1410
-43%
1207
-51%
1237
-50%
DeltaE Colorchecker *
4.72
5.48
-16%
2.12
55%
6.36
-35%
2.47
48%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.5
10.03
4%
3.66
65%
11.63
-11%
5.73
45%
DeltaE Graustufen *
7.71
8.1
-5%
2.6
66%
8.04
-4%
3.7
52%
Gamma
2.31 95%
2.07 106%
2.3 96%
2.47 89%
2.35 94%
CCT
6670 97%
6730 97%
6884 94%
7716 84%
7373 88%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
63
74.1
18%
65.4
4%
59
-6%
62
-2%
Color Space (Percent of sRGB)
100
100
0%
99.7
0%
91
-9%
98.2
-2%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
2.22
1.37
1.7
1.52
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
15% / -1%
43% / 24%
280% / 117%
454% / 209%

* ... kleinere Werte sind besser

Farbraumabdeckung (sRGB) - 100 Prozent
Farbraumabdeckung (sRGB) - 100 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 63 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 63 Prozent

Unsere Messungen bescheinigen dem X360 1030 G4 ein sehr gutes Kontrastverhältnis von 2.464:1 und einen guten Schwarzwert von 0,22 cd/m². Dadurch werden Farben gut voneinander abgegrenzt und Schwarztöne wirken tief und satt.

Die CalMAN-Analyse zeigt zudem, dass Bildinhalte mit einem erhöhten Rot- und Blauanteil angezeigt werden.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Im Freien lässt sich das HP-Convertible gut verwenden. Bildinhalte werden lesbar angezeigt und es zeigen sich keine störenden Spiegelungen oder Reflexionen.

HP EliteBook x360 1030 G4 - Außeneinsatz im Schatten, ohne Sure View
HP EliteBook x360 1030 G4 - Außeneinsatz im Schatten, ohne Sure View
HP EliteBook x360 1030 G4 - Außeneinsatz im Schatten, ohne Sure View
HP EliteBook x360 1030 G4 - Außeneinsatz im Schatten, ohne Sure View
HP EliteBook x360 1030 G4 - Außeneinsatz im Schatten, mit Sure View
HP EliteBook x360 1030 G4 - Außeneinsatz im Schatten, mit Sure View
HP EliteBook x360 1030 G4 - Außeneinsatz im Schatten, mit Sure View
HP EliteBook x360 1030 G4 - Außeneinsatz im Schatten, mit Sure View

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
44 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22 ms steigend
↘ 22 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 98 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
74 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 30 ms steigend
↘ 44 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 99 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 952 Hz ≤ 100 % Helligkeit

Das Display flackert mit 952 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 100 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 952 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9596 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Das Panel des EliteBook x360 1030 G4 ist nicht besonders blickwinkelstabil. Auch bei deaktiviertem HP Sure View zeigt sich das Bild bereits deutlich dunkler und blasser, wenn nur kleine Abweichungen von einem geraden Blick auf den Bildschirm vorliegen. Wird Sure View aktiviert, sinkt die Helligkeit enorm und Bildinhalte lassen sich nur noch mit großer Anstrengung ablesen.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Für anspruchsvollere Officeaufgaben ausreichend

Die Ausstattung des EliteBook x360 1030 G4 richtet sich an Businessanwender und kann auch anspruchsvolle Officeaufgaben problemlos bearbeiten. Für grafiklastige Anwendungen ist die interne Grafikeinheit allerdings etwas zu schwach, wobei einfache Bildbearbeitungen dennoch möglich sind.

 

Prozessor

Der hier verbaute Intel Core i7-8565U ist ein Vierkernprozessor der bis zu acht Aufgaben gleichzeitig bearbeiten kann. Die Taktraten liegen dabei zwischen 1,8 und 4,6 GHz, wobei die Dauer, mit der die maximale Frequenz aufrecht erhalten kann, maßgeblich vom Kühlsystem beeinflusst wird. Unser Cinebench-R15-Dauerlasttest zeigt, dass Anwender bereits nach kurzer Zeit mit einem Leistungsabfall von circa 13 Prozent rechnen müssen.

In den Einzeltests zur Multi- und Single-Core Perfromance kann der Core i7-8565U im EliteBook x360 1030 G4 nur leicht unterdurchschnittliche Ergebnisse erzielen. Außerdem muss er sich den Modellen mit aktuellerer Ice-Lake-CPU in unserem Testfeld geschlagen geben.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840Tooltip
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø446 (440.95-506.36)
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9 Intel Core i7-1065G7, Intel Core i7-1065G7: Ø627 (606.12-749.06)
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7 Intel Core i7-1065G7, Intel Core i7-1065G7: Ø672 (632.81-836.68)
Toshiba Portege X30T-E-109 Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø394 (385.33-425.84)
HP EliteBook x360 1030 G3 Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø483 (463.47-532.04)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Core i7-1065G7
181 Points ∼100% +8%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7
174 Points ∼96% +4%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (138 - 193, n=51)
173 Points ∼96% +3%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U
168 Points ∼93%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel Core i5-8250U
141 Points ∼78% -16%
Toshiba Portege X30T-E-109
Intel Core i7-8550U
141 Points ∼78% -16%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (19 - 213, n=344)
112 Points ∼62% -33%
CPU Multi 64Bit
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7
830 Points ∼100% +60%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Core i7-1065G7
749 Points ∼90% +44%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (452 - 815, n=52)
612 Points ∼74% +18%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel Core i5-8250U
532 Points ∼64% +3%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U
519 Points ∼63%
Toshiba Portege X30T-E-109
Intel Core i7-8550U
432 Points ∼52% -17%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (33 - 1049, n=355)
345 Points ∼42% -34%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
168 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
519 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
54.32 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Hilfe

System Performance

In den Benchmarks zur Systemperformance platziert sich das HP EliteBook x360 1030 G4 im Mittelfeld der von uns gewählten Vergleichsgeräte. Auch hier haben die Modelle mit Intel Core i7-1065G7 die Nase vorn. Im Alltag zeigt das Windows-Convertible allerdings keine Schwächen. Das System lässt sich flüssig bedienen und Dateizugriffe sowie das Starten von Programmen gehen zügig vonstatten.

Welche Leistung andere Notebooks in unseren Tests erreichen konnten, lässt sich unserer CPU-Benchmarkliste entnehmen.

PCMark 10
Digital Content Creation
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
3998 Points ∼100% +41%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
3902 Points ∼98% +37%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2264 - 3370, n=21)
2926 Points ∼73% +3%
HP EliteBook x360 1030 G3
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM871b MZNLN128HAHQ
2855 Points ∼71% +1%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
2838 Points ∼71%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (605 - 5161, n=136)
2676 Points ∼67% -6%
Toshiba Portege X30T-E-109
UHD Graphics 620, i5-8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
2356 Points ∼59% -17%
Productivity
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
7179 Points ∼100% +3%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
6989 Points ∼97% 0%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
6980 Points ∼97%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (3381 - 7588, n=21)
6707 Points ∼93% -4%
Toshiba Portege X30T-E-109
UHD Graphics 620, i5-8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
5864 Points ∼82% -16%
HP EliteBook x360 1030 G3
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM871b MZNLN128HAHQ
5739 Points ∼80% -18%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1121 - 7945, n=138)
5514 Points ∼77% -21%
Essentials
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9902 Points ∼100% +13%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
9678 Points ∼98% +10%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
8799 Points ∼89%
HP EliteBook x360 1030 G3
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM871b MZNLN128HAHQ
8356 Points ∼84% -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (5450 - 9029, n=21)
8273 Points ∼84% -6%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2489 - 10546, n=138)
7324 Points ∼74% -17%
Toshiba Portege X30T-E-109
UHD Graphics 620, i5-8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
7288 Points ∼74% -17%
Score
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
4677 Points ∼100% +17%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4633 Points ∼99% +16%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4004 Points ∼86%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2486 - 4178, n=21)
3906 Points ∼84% -2%
HP EliteBook x360 1030 G3
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM871b MZNLN128HAHQ
3695 Points ∼79% -8%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (872 - 5214, n=139)
3370 Points ∼72% -16%
Toshiba Portege X30T-E-109
UHD Graphics 620, i5-8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
3335 Points ∼71% -17%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
5086 Points ∼100% +4%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4884 Points ∼96%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (3596 - 5189, n=19)
4762 Points ∼94% -2%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4382 Points ∼86% -10%
Toshiba Portege X30T-E-109
UHD Graphics 620, i5-8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
4348 Points ∼85% -11%
HP EliteBook x360 1030 G3
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM871b MZNLN128HAHQ
4336 Points ∼85% -11%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1007 - 5366, n=260)
3828 Points ∼75% -22%
Home Score Accelerated v2
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
3982 Points ∼100% +1%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3941 Points ∼99%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2577 - 4179, n=20)
3539 Points ∼89% -10%
HP EliteBook x360 1030 G3
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM871b MZNLN128HAHQ
3453 Points ∼87% -12%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
3448 Points ∼87% -13%
Toshiba Portege X30T-E-109
UHD Graphics 620, i5-8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
3024 Points ∼76% -23%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (741 - 4741, n=310)
2874 Points ∼72% -27%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3941 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4884 Punkte
PCMark 10 Score
4004 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

HP verbaut im EliteBook x360 1030 G4 eine SSD von Western Digital. Diese bietet eine Größe von 512 GB und erreicht in unserem Speicherbenchmark Werte im Mittelfeld vergleichbarer Geräte. Auf einen Speicherkartenleser müssen Nutzer allerdings verzichten.

In unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste ist aufgeführt, welche Leistung andere Massenspeicher zu bieten haben.

HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G
Toshiba Portege X30T-E-109
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
HP EliteBook x360 1030 G3
Samsung PM871b MZNLN128HAHQ
Durchschnittliche WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
57%
15%
37%
-55%
5%
Write 4K
146.4
128.6
-12%
106.7
-27%
137.6
-6%
64.28
-56%
139 (94.1 - 191, n=27)
-5%
Read 4K
46.91
45.25
-4%
49.94
6%
47.05
0%
34.13
-27%
44.2 (27.6 - 53.1, n=27)
-6%
Write Seq
981.3
1949
99%
1223
25%
2372
142%
466.4
-52%
1265 (750 - 1768, n=25)
29%
Read Seq
908.1
2359
160%
1801
98%
1568
73%
498.3
-45%
1237 (423 - 1710, n=25)
36%
Write 4K Q32T1
474.9
445
-6%
325.3
-32%
204.5
-57%
193.3
-59%
404 (239 - 749, n=27)
-15%
Read 4K Q32T1
442.3
404.5
-9%
550.5
24%
350.8
-21%
179.7
-59%
421 (229 - 654, n=27)
-5%
Write Seq Q32T1
1451
3019
108%
1224
-16%
2395
65%
396.8
-73%
1491 (1319 - 2544, n=27)
3%
Read Seq Q32T1
1638
3564
118%
2350
43%
3286
101%
547.2
-67%
1741 (473 - 3433, n=27)
6%
AS SSD
5%
-244%
50%
-69%
24%
Copy Game MB/s
1432.52
926.53
164.53
874 (509 - 1295, n=17)
Copy Program MB/s
571.84
560.31
74.3
446 (205 - 889, n=17)
Copy ISO MB/s
2161.2
1292.6
208.12
1169 (765 - 1637, n=17)
Score Total
2628
3467
32%
2583
-2%
4424
68%
781
-70%
3046 (2126 - 4334, n=28)
16%
Score Write
1210
1748
44%
388
-68%
1635
35%
268
-78%
1331 (926 - 1879, n=28)
10%
Score Read
947
1154
22%
1472
55%
1840
94%
335
-65%
1134 (721 - 1638, n=28)
20%
Access Time Write *
0.023
0.086
-274%
0.625
-2617%
0.03
-30%
0.048
-109%
0.0367 (0.021 - 0.099, n=28)
-60%
Access Time Read *
0.05
0.036
28%
0.069
-38%
0.044
12%
0.093
-86%
0.0774 (0.045 - 0.131, n=25)
-55%
4K-64 Write
971.35
1477.81
52%
208.96
-78%
1273.11
31%
156.5
-84%
1081 (709 - 1459, n=28)
11%
4K-64 Read
767.5
877.74
14%
1252.59
63%
1561.18
103%
255.09
-67%
957 (631 - 1296, n=28)
25%
4K Write
153.48
130.31
-15%
67.02
-56%
128.61
-16%
70.83
-54%
548 (82.1 - 11894, n=28)
257%
4K Read
44.14
55.24
25%
39.7
-10%
51.4
16%
31.07
-30%
40.8 (25 - 48.3, n=28)
-8%
Seq Write
854.81
1401.2
64%
1125.2
32%
2331.24
173%
403.21
-53%
1227 (412 - 2407, n=28)
44%
Seq Read
1351.59
2212.99
64%
1801.35
33%
2276.04
68%
488.2
-64%
1363 (399 - 2934, n=28)
1%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
31% / 27%
-115% / -135%
44% / 45%
-62% / -63%
15% / 16%

* ... kleinere Werte sind besser

WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 1638 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1451 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 442.3 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 474.9 MB/s
CDM 5 Read Seq: 908.1 MB/s
CDM 5 Write Seq: 981.3 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 46.91 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 146.4 MB/s

Grafikkarte

Die hier eingesetzte Intel UHD Graphics 620 ist eine integrierte Grafikeinheit, deren Leistung vom verbauten Arbeitsspeicher abhängt. Daher sollte sie eigentlich stark von den 16 GB RAM im Dual-Channel-Betrieb des EliteBook x360 profitieren, erreicht aber lediglich leicht unterdurchschnittliche Ergebnisse in den 3DMark-Benchmarks. Die Leistung reicht daher nur für Anwendungen mit geringem Anspruch an die Grafikperformance aus.

Wie Intels UHD Graphics 620 im Vergleich mit anderen Grafikkarten abschneidet, ist in unserer GPU-Benchmarkliste aufgeführt.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
4630 Points ∼100% +178%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
4594 Points ∼99% +176%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1235 - 2006, n=231)
1744 Points ∼38% +5%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1738 Points ∼38% +4%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1666 Points ∼36%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (173 - 17421, n=368)
1524 Points ∼33% -9%
Toshiba Portege X30T-E-109
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1494 Points ∼32% -10%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
833 Points ∼100%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
825 Points ∼99%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (85 - 5126, n=64)
642 Points ∼77%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (299 - 443, n=77)
378 Points ∼45%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
3144 Points ∼100% +167%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
2973 Points ∼95% +153%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (132 - 13158, n=274)
1219 Points ∼39% +4%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1177 Points ∼37%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (557 - 1420, n=199)
1152 Points ∼37% -2%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
18881 Points ∼100% +104%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
16268 Points ∼86% +76%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
9478 Points ∼50% +2%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
9248 Points ∼49%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (6910 - 11436, n=212)
9229 Points ∼49% 0%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1023 - 38419, n=320)
7549 Points ∼40% -18%
3DMark 11 Performance
1864 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
7796 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1070 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die integrierte Grafikeinheit Intel UHD Graphics 620 eignet sich nur für einfache oder alte Spiele. In unserem Test sind Titel wie Bioshock Infinite auch mit FullHD-Auflösung lauffähig, das nur etwas jüngere Dota 2 Reborn benötigt für stabile Bildwiederholraten aber bereits deutlich reduzierte Grafikeinstellungen.

Unsere GPU-Spielelsite zeigt, welche Leistung in verschiedenen Titeln erwartet werden kann.

BioShock Infinite
1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
22.1 fps ∼100% +123%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
21.3 fps ∼96% +115%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1.2 - 60.4, n=166)
12 fps ∼54% +21%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
9.89 fps ∼45%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
9.4 fps ∼43% -5%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (4.5 - 17, n=174)
9.2 fps ∼42% -7%
Toshiba Portege X30T-E-109
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
8.1 fps ∼37% -18%
1366x768 High Preset
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
59.9 fps ∼100% +75%
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
58.1 fps ∼97% +70%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
34.16 fps ∼57%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
29.5 fps ∼49% -14%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2.1 - 167, n=212)
28.5 fps ∼48% -17%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (8.1 - 35.9, n=185)
27.4 fps ∼46% -20%
Toshiba Portege X30T-E-109
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
24.1 fps ∼40% -29%
1366x768 Medium Preset
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
68.6 fps ∼100%
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
68.3 fps ∼100%
HP EliteBook x360 1030 G3
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
34.9 fps ∼51%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (11.5 - 45.5, n=185)
32.8 fps ∼48%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (5.2 - 187, n=228)
32.3 fps ∼47%
Toshiba Portege X30T-E-109
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
30 fps ∼44%
Dota 2 Reborn
1920x1080 high (2/3)
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (5.6 - 93.8, n=47)
23.9 fps ∼100% +23%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (12.8 - 23.4, n=79)
19.9 fps ∼83% +3%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
19.4 (18.1min) fps ∼81%
1366x768 med (1/3)
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (25.8 - 57.1, n=79)
44.1 fps ∼100% +6%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (11.9 - 102, n=51)
42.5 fps ∼96% +2%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
41.5 (36.6min) fps ∼94%
1280x720 min (0/3) fastest
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
75.7 (67.4min) fps ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (45.1 - 90, n=79)
72.1 fps ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (18.3 - 113, n=51)
65.8 fps ∼87% -13%
X-Plane 11.11
1920x1080 med (fps_test=2)
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3.48 - 62.9, n=39)
18.9 fps ∼100% +44%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (7.45 - 22.7, n=72)
13.7 fps ∼72% +4%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
13.14 fps ∼70%
1280x720 low (fps_test=1)
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3.94 - 83.5, n=40)
26.2 fps ∼100% +29%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
20.33 fps ∼78%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (8.45 - 31.1, n=73)
18.7 fps ∼71% -8%
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 34.16 9.89 fps
Dota 2 Reborn (2015) 75.7 41.5 19.4 17.3 fps
X-Plane 11.11 (2018) 20.33 13.14 11.68 fps

Emissionen - Gleichmäßige Lüfter und leise Lautsprecher

Geräuschemissionen

Geräuschcharakteristik
Geräuschcharakteristik

Das EliteBook x360 1030 G4 ist im Officebetrieb sehr leise. Die Lüfter springen nur gelegentlich an und machen sich dabei mit einem gleichmäßigen Rauschen bemerkbar. Für lärmsensible Umgebungen ist das HP-Convertible durchaus geeignet, wenn auf anspruchsvolle Anwendungen verzichtet wird.

Lautstärkediagramm

Idle
30.3 / 30.3 / 30.3 dB(A)
Last
31.2 / 32.8 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.3 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2029.928.628.929.529.92530.828.629.635.130.8312930.930.730.3294027.328.227.927.327.35026.425.226.226.226.46325.325.325.924.725.38023.524.324.22423.510023.123.222.823.623.112522.922.821.92322.916022.722.322.822.222.720021.821.82221.221.825021.521.620.920.821.531521.620.820.720.221.640020.620.320.319.920.650021.320.419.819.321.363020.420.119.218.820.480020.419.519.418.520.41000212019.118.221125021.119.418.41821.1160021.21918.118.221.2200022.419.518.417.822.4250021.319.11817.921.3315021.21917.817.821.2400021.818.618.217.821.850001918.21817.819630018.718.217.817.818.7800018.418.117.917.918.41000018.218.117.917.818.21250018.21817.717.818.21600018.11817.817.618.1SPL32.831.230.630.332.8N1.81.51.41.41.8median 21.2median 19.5median 18.4median 18.2median 21.2Delta0.81.41.11.20.8hearing rangehide median Fan NoiseHP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Unsere Messungen bescheinigen dem X360 1030 G4 Oberflächentemperaturen von maximal 40,8 °C unter Last. Damit lässt sich das Convertible problemlos in der Hand halten oder auf den Oberschenkeln verwenden.

Während unseres circa einstündigen Stresstests steigen die Kerntemperaturen direkt zu Beginn und nur kurz auf über 90 °C, werden aber über den gesamten Testverlauf auf einem Durchschnittswert von 60 °C gehalten. Die Taktraten sinken dabei deutlich ab und unterschreiten den Basistakt von 1,8 GHz deutlich. Am Ende des Tests lässt sich das Convertible nur noch stockend benutzen, nach einer kurzen Abkühlungsphase läuft das System aber wieder flüssig.

Max. Last
 37.3 °C39.3 °C36.3 °C 
 28.3 °C37.4 °C30.4 °C 
 26.5 °C26.2 °C26.7 °C 
Maximal: 39.3 °C
Durchschnitt: 32 °C
34.3 °C40.8 °C32.3 °C
28 °C32 °C28.6 °C
26.7 °C28.2 °C27.1 °C
Maximal: 40.8 °C
Durchschnitt: 30.9 °C
Netzteil (max.)  37 °C | Raumtemperatur 22.3 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Convertible v7 auf 30.3 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 21.8 bis 55.7 °C für die Klasse Convertible v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.3 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 26.7 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.8 °C (+2.1 °C).
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Lautsprecher des HP-Convertibles spielen nicht sehr laut, bieten aber ein relativ breites Klangspektrum. Dadurch eignen sie sich in ruhigen Umgebungen für die Wiedergabe von Medieninhalten. Auf Dauer empfehlen sich aber externe Lautsprecher oder Kopfhörer, die sich über den vorhandenen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem EliteBook x360 verbinden lassen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2028.429.528.42531.635.131.63131.330.331.34029.227.329.25025.226.225.26325.824.725.88024.32424.310033.723.633.712545.32345.316047.922.247.920052.121.252.125059.820.859.831560.820.260.840057.519.957.550059.219.359.26305918.85980065.618.565.6100068.718.268.7125066.51866.5160065.618.265.6200065.617.865.6250069.317.969.331507017.870400071.117.871.1500070.217.870.2630065.817.865.8800068.717.968.71000067.917.867.91250069.817.869.81600065.517.665.5SPL80.130.380.1N47.41.447.4median 65.6median 18.2median 65.6Delta5.91.25.935.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseHP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EAApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (71.06 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 15.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (13.5% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 7% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 90% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 10%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 10% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - HP EliteBook x360 läuft den ganzen Tag

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme des X360 1030 G4 liegt in der Mitte unseres Testfelds. Der maximale Energiebedarf beträgt knapp 50 Watt unter Last und entspricht dem ähnlicher ausgestatteter Geräte.

Das mitgelieferte Ladegerät bietet eine Ausgangsleistung von 65 Watt und ist somit ausreichend hoch dimensioniert, um das Convertible jederzeit mit Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.36 / 2.2 Watt
Idledarkmidlight 3.4 / 7.8 / 10.3 Watt
Last midlight 36 / 49.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
i7-8565U, UHD Graphics 620, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, IPS, 1920x1080, 13.30
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, IPS, 3840x2160, 14.00
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Toshiba BG4 KBG40ZPZ512G, IPS, 1920x1200, 13.40
Toshiba Portege X30T-E-109
i5-8550U, UHD Graphics 620, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR, IPS, 1920x1080, 13.30
HP EliteBook x360 1030 G3
i5-8250U, UHD Graphics 620, Samsung PM871b MZNLN128HAHQ, IPS, 1920x1080, 13.30
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Stromverbrauch
-39%
14%
-11%
11%
4%
7%
Idle min *
3.4
5.6
-65%
2.6
24%
4.7
-38%
3.8
-12%
3.79 (1 - 12.4, n=244)
-11%
4.56 (1 - 23, n=418)
-34%
Idle avg *
7.8
10.5
-35%
5.3
32%
9.4
-21%
7.5
4%
6.95 (2.8 - 15.7, n=246)
11%
7.7 (1.3 - 32.3, n=418)
1%
Idle max *
10.3
12
-17%
7
32%
16
-55%
8.6
17%
8.71 (3.8 - 16.6, n=244)
15%
9.23 (1.8 - 61, n=418)
10%
Last avg *
36
53.3
-48%
43.1
-20%
26.4
27%
33.1
8%
35.1 (8.1 - 51.6, n=244)
2%
27.4 (1.4 - 94, n=416)
24%
Last max *
49.5
64.6
-31%
49
1%
34
31%
31.8
36%
47.3 (22 - 96.3, n=246)
4%
33.6 (6.8 - 118, n=417)
32%
Witcher 3 ultra *
46.9
43.1

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das HP EliteBook x360 eine Laufzeit von circa neuneinhalb Stunden. Damit hält es bei gleich gebliebener Akkukapazität eine halbe Stunde kürzer durch als das Vorgängermodell. Im Vergleich mit unserem Testfeld schneidet das Windows-Convertible gut ab.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
12h 9min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
9h 24min
Last (volle Helligkeit)
2h 57min
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
i7-8565U, UHD Graphics 620, 56 Wh
Lenovo Yoga C940-14IIL 81Q9
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 60 Wh
Dell XPS 13 7390 2-in-1 Core i7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 51 Wh
Toshiba Portege X30T-E-109
i5-8550U, UHD Graphics 620,  Wh
HP EliteBook x360 1030 G3
i5-8250U, UHD Graphics 620, 56.2 Wh
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Akkulaufzeit
-23%
-5%
-2%
34%
-8%
Idle
729
1381
89%
805 (117 - 2892, n=309)
10%
WLAN
564
436
-23%
537
-5%
551
-2%
602
7%
470 (153 - 1141, n=293)
-17%
Last
177
189
7%
145 (49 - 677, n=310)
-18%

Pro

+ stabiles Gehäuse
+ matter Touchscreen
+ gute Akkulaufzeit
+ schnelles WiFi 6

Contra

- Sure View beeinträchtigt das Display stark
- nur durchschnittliche CPU-Leistung
- Arbeitsspeicher lässt sich nicht aufrüsten

Fazit - Gutes Convertible mit Schwächen beim Display

Im Test: HP EliteBook x360 1030 G4. Testgerät zur Verfügung gestellt von: HP Deutschland
Im Test: HP EliteBook x360 1030 G4. Testgerät zur Verfügung gestellt von: HP Deutschland

Das HP EliteBook x360 1030 G4 zeigt sich in unserem Test mit verbesserter Hardware. Der Leistungsvorsprung gegenüber dem Vorgängermodell zeigt sich in den Benchmarks aber unterschiedlich stark. Nutzer können aber von einer Performancesteigerung zwischen 5 und 20 Prozent ausgehen. Bei der übrigen Ausstattung macht sich vor allem das schnellere WLAN positiv bemerkbar.

HP verbessert die Hardware des EliteBook x360 1030 G4 und behält viele Stärken bei. Der Blickschutz trübt aber den eigentlich guten Touchscreen.

An Sure View muss HP aber noch einiges verbessern. Das eigentlich gute und matte Touchpanel wird durch den Blickschutz deutlich verschlechtert. Dabei gehen satte Farben und die gute Helligkeit verloren, zudem wird der eigene Blickwinkel ebenfalls massiv eingeschränkt. Wer auf diese Option verzichten kann, fährt mit einem Modell ohne Sure View daher deutlich besser. Warum HP zudem nicht gleich auf eine CPU der Ice-Lake-Generation setzt, lässt sich ebenfalls nicht ganz nachvollziehen.

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA - 24.03.2020 v7
Mike Wobker

Gehäuse
89 / 98 → 91%
Tastatur
92%
Pointing Device
96%
Konnektivität
57 / 75 → 75%
Gewicht
72 / 20-75 → 94%
Akkulaufzeit
87%
Display
83%
Leistung Spiele
50 / 78 → 65%
Leistung Anwendungen
83 / 85 → 98%
Temperatur
93%
Lautstärke
98%
Audio
65 / 91 → 71%
Kamera
34 / 85 → 40%
Durchschnitt
77%
89%
Convertible - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > HP EliteBook x360 1030 G4 im Test: Convertible mit eingeschränkter Sicht
Autor: Mike Wobker, 25.03.2020 (Update:  7.04.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.