Notebookcheck

HTC Sense Companion: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Rollout

HTC Sense Companion: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Rollout
HTC Sense Companion: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Rollout
Zum Marktstart der beiden Smartphones U Ultra und U Play Ende Februar 2017 hatte HTC seine App der Software-Suite namens Sense Companion noch fertig bekommen. Jetzt ist der digitale Assistent verfügbar.

HTC hatte seine beiden neuen Smartphones U Ultra und U Play am 12. Januar diesen Jahres in einem Livestream vorgestellt. Zum Markt- und Verkaufsstart von U Ultra und U Play am 20. Februar hatte HTC allerdings den hauseigenen, digitalen Assistenten namens Sense Companion nicht rechtzeitig fertig bekommen. Inzwischen ist die App über den Google Play Store als Download verfügbar.

Jetzt hat HTC die wichtigsten Fragen und Antworten im Zusammenhang mit HTC Sense Companion beantwortet. Hier die Zusammenfassung:

F: Wie sieht es mit der Unterstützung weiterer Sprachen neben Englisch und Chinesisch aus?
A: Die Unterstützung weiterer Sprachen wird in den kommenden Tagen erfolgen.

F: Ich habe den HTC Sense Companion installiert, sehe aber keine Karten. Warum nicht?
A: Da es sich um einen weltweiten Roll-Out handelt, konnten einige Anwender bestimmte Karten nicht sehen, die von dem Server verschickt wurden. Bitte einfach die HTC Sense Companion App aus dem Google Play Store aktualisieren, neu starten und einloggen. Dann siehst Du die Default-Karten, um neue Funktionen vorzustellen. Mehr Karten werden in den kommenden Tagen erscheinen, da der HTC Sense Companion von Dir und Deinen Aktivitäten lernt.

F: Ich kann den HTC Sense Companion nicht im Google Play Store finden. Warum nicht?
A: Der Google Play Store lanciert die App gestaffelt, so dass es bei zu 1-2 Wochen dauern kann, bis jeder Anwender die App zur Verfügung hat. Bitte immer wieder checken, Du wirst die App sicher bald herunterladen können.

Mit seiner App HTC Sense Companion gibt der taiwanische Smartphone-Hersteller seinen Kunden eine kleine Software-Suite an die Hand, um beispielsweise die Performance des Telefons zu optimieren, daran zu erinnern, das Smartphone wieder rechtzeitig aufzuladen oder eine Battery Bank für einen langen Tag mitzunehmen sowie die geschätzte Ankunftszeit je nach Verkehrsaufkommen zu ermitteln.

HTC hat zudem heute angekündigt, rasch neue Features für Sense Companion vorzustellen: Schon morgen wird HTC für Sense Companion Vorschlagoptionen für die richtige Kleidung und Accessoires für die jeweiligen Wetterbedingungen einführen. In den kommenden Tagen und Wochen werden Restaurant-Vorschläge, Fitness-Reports auf der Basis eines Schrittzählers und der insgesamt zurückgelegten Strecke, die Vorstellung interessanter Orte auf der Reiseroute und vieles mehr folgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten:
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > HTC Sense Companion: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Rollout
Autor: Ronald Matta, 17.03.2017 (Update: 17.03.2017)
Ronald Matta

Ronald Matta - Senior Editor News
@RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.