Notebookcheck

Indonesien: BlackBerry Aurora-Einsteiger-Phone mit Kamera-Schwerpunkt

BB Merah Putih stellte in Indonesien das Einsteiger-BlackBerry-Smartphone Aurora vor.
BB Merah Putih stellte in Indonesien das Einsteiger-BlackBerry-Smartphone Aurora vor.
BB Merah Putih, Lizenznehmer von BlackBerry in Indonesien, hat im südostasiatischen Land das BlackBerry Aurora vorgestellt, ein Einsteiger-Smartphone mit Schwerpunkt Kamera.

Von BlackBerry gibt es ein neues Einsteiger-Smartphone. Als Aurora geistert es schon seit einigen Tagen durchs Netz, jetzt ist es offiziell gestartet, allerdings nur in Indonesien. Im Gegensatz zum kürzlich vorgestellten BlackBerry KeyOne, welches von der chinesischen TCL produziert und weltweit vermarktet wird, stammt das Aurora nicht von TCL sondern von BB Merah Putih, einem lokalen Smartphone-Anbieter in Indonesien, der für das südostasiatische Land mit großer BlackBerry-Fangemeinde einen Lizenzvertrag mit BlackBerry hat.

Beim Aurora handelt es sich um ein Einsteiger-Gerät mit 5,5 Zoll AMOLED-HD-Display (1.280 x 720 Pixel) und Snapdragon 425-SOC, begleitet von großzügigen 4 GB RAM sowie 32 GB erweiterbaren Speicher. Eine physikalische Tastatur gibt es nicht, der Schwerpunkt des Dual-SIM-Geräts liegt eindeutig bei der 13 Megapixel-Kamera mit Phase Detection-Autofokus. Sie erlaubt begrenzte manuelle Eingriffe, was im vorab geleakten Video (siehe unten) eindrucksvoll demonstriert wird. Das 8,5 mm dicke Smartphone bietet einen 3.000 mAh-Akku, der via Micro-USB geladen wird. Single-Band-WLAN sowie LTE (Kein Band 20!) sind an Bord. Der Preis beträgt 3.500.000 indonesische Rupiah, das entspricht in etwa 250 Euro. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Indonesien: BlackBerry Aurora-Einsteiger-Phone mit Kamera-Schwerpunkt
Autor: Alexander Fagot,  9.03.2017 (Update:  9.03.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.