Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Insider bestätigt: Netflix arbeitet an eigenem Gaming-Angebot

Neben den bekannten Serien und Filmen könnte Netflix künftig auch mit einem eigenen Gaming-Angebot aufwarten (Bild: freestocks)
Neben den bekannten Serien und Filmen könnte Netflix künftig auch mit einem eigenen Gaming-Angebot aufwarten (Bild: freestocks)
Das Streaming von Videospielen ist weiterhin auf dem Vormarsch, und mit Netflix soll in Zukunft auch der größte Videostreaming-Service der Welt den Vorreitern in der Gaming-Branche Konkurrenz machen. Um dies zu verwirklichen, hat Netflix nun damit begonnen, dass passende Personal unter Vertrag zu nehmen.
Enrico Frahn,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der kalifornische Streaming-Gigant Netflix plant einem Bericht von Bloomberg zufolge den Einstieg in den Gaming-Markt. Hierfür soll ein eigenes Angebot von Videospielen entwickelt werden, welches künftig vom neuen "Vice President of Game Development" Mike Verdu geleitet werden soll. Verdu arbeitete zuvor als Führungskraft für Electronic Arts und Facebook, wo er unter anderem dafür verantwortlich war, Entwickler für Facebooks VR-Plattform Oculus Rift zu gewinnen.

Das Spiele-Angebot von Netflix soll innerhalb der kommenden 12 Monate an den Start gehen, und nach aktuellen Informationen plant der Streaming-Service vorerst keine zusätzlichen Gebühren für das Spielen seiner Titel zu erheben. Dies könne sich langfristig gesehen natürlich ändern, schließlich musste das Unternehmen seine Abonnementgebühren in den vergangenen Jahren mehrfach anheben. Zur technischen Umsetzung der Videospiele auf Netflix gibt es leider noch keine Informationen. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass die Titel auf die heimischen Geräte gestreamt werden und somit keine teure Hardware vorausgesetzt wird.

Netflix bietet als Teil seines Abos (Gutscheine ab 25 Euro auf Amazon) bereits seit geraumer Zeit interaktive Versionen seiner Videoinhalte an, wie zum Beispiel den Film-Ableger der Serie "Black Mirror". Diese sind nicht unbedingt als vollwertige Videospiele zu bezeichnen, aber sie ließen bereits länger vermuten, dass Netflix langfristig gesehen mehr Unterhaltungsformen anbieten möchte als nur klassische Filme und Serien.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Enrico Frahn
Enrico Frahn - Tech Writer - 576 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Der Technik-Virus hat mich schon in jungen Jahren befallen, als ich zu Pentium II Zeiten meine ersten Schritte im PC-Bereich wagte. Seither gehören für mich das Modden, Übertakten und die akribische Pflege meiner Hardware einfach dazu. Während meiner Studienzeit entwickelte ich zudem ein spezielles Interesse an mobilen Technologien, die den stressigen Studienalltag erheblich erleichtern können. Nachdem ich bei einer Tätigkeit im Marketing meine Liebe für das Kreieren von Webinhalten gefunden habe, begebe ich mich nun als Redakteur bei Notebookcheck auf die Suche nach den spannendsten Themen aus der faszinierenden Welt der Technik. Außerhalb des Büros hege ich eine besondere Leidenschaft für den Motorsport und das Mountainbiking.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Insider bestätigt: Netflix arbeitet an eigenem Gaming-Angebot
Autor: Enrico Frahn, 15.07.2021 (Update: 15.07.2021)