Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel: CPU-Lieferengpass spitzt sich zu

Intel: CPU-Lieferengpass spitzt sich zu (Symbolbild)
Intel: CPU-Lieferengpass spitzt sich zu (Symbolbild)
Einem aktuellen Bericht zufolge soll sich die Verfügbarkeit von Prozessoren des Herstellers Intel in den nächsten Monaten weiter verschlechtern. Die Situation soll demnach noch einige Zeit anhalten und auch durch den steigenden Bedarf für Chromebooks befeuert werden.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wie DigiTimes auf Berufung auf eine eigene Analyse berichtet, soll sich die Liefersituation von Intel-Prozessoren weiter verschärfen. Konkret soll die Versorgungslücke im ersten Quartal des Jahres auf 2-3 Prozent angewachsen sein, wobei die Core i3-Modelle am heftigsten von dem Engpass getroffen sein sollen.

Die Knappheit begann bereits im August 2018, wobei große Marken wie HP und Lenovo in den schlimmsten Momenten eine Versorgungslücke von bis zu fünf Prozent beklagen hatten. Dabei sind größere Hersteller dem Bericht zufolge weniger stark betroffen als einige Hersteller aus Tawain, bei denen die Angebotslücke aktuell auf über fünf Prozent beziffert wird.

Im zweiten Quartal diesen Jahres soll sich die Situation weiter verschärfen, wobei daran die steigende Nachfrage nach Chromebooks schuld sein soll. Trotz insgesamt nicht wesentlich steigender Auslieferungszahlen soll die Versorgungslücke um ein oder zwei Prozent steigen.

Von der Situation profitieren könnte der Konkurrent AMD, welches innerhalb eines Jahres den Anteil am Notebook-Markt von 9,8 auf nunmehr 15,8 Prozent im ersten Quartal des Jahres 2019 steigern konnte. Wann sich die Situation entspannt, ist aktuell unklar - so soll die Massenproduktion im 10-nm-Prozess von Intel zwar in der zweiten Jahreshälfte des Jahres starten, dieser ist Quellen aus der Industrie zufolge allerdings noch mit zahlreichen Problemen behaftet.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3747 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Intel: CPU-Lieferengpass spitzt sich zu
Autor: Silvio Werner, 12.03.2019 (Update: 12.03.2019)