Notebookcheck

Intel: USB-Stick mit Prozessor für KIs vorgestellt

Intel: USB-Stick mit Prozessor für KIs vorgestellt
Intel: USB-Stick mit Prozessor für KIs vorgestellt
Intel bietet mit dem Movidius Neural Compute Stick ein Kit für potentielle KI-Entwickler und -Nutzer an.

Im letzten September hat Intel das Unternehmen Movidius übernommen, das sich insbesondere mit stromsparenden CPUs und KIs beschäftigte. Mit dem Movidius Neural Compute Stick folgt nun ein entsprechendes Produkt. 

Der USB-Stick beherbergt eine Myriad 2 VPU, die bei einem Watt Leistungsaufnahme über 100 Gigaflops (Gleitkomma-Operationen je Sekunde) stemmen soll. Der Vektorprozessor ist nicht speziell für den Neural Compute Stick entwickelt worden, sondern kommt etwa in der DJI Phantom 4 zum Einsatz.

Intel gibt an, entsprechende Entwicklerwerkzeuge und Ressourcen bereitzustellen, wodurch sich der Compute Stick insbesondere für den lokalen Test-Einsatz ohne Internetanbindung eignen. Beispielsweise könnten Entwickler bestehende Kamerasystemen mit Gesichtserkennung nachrüsten.

Intel will das Kit ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung (MSRP) von 79 Dollar anbieten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Intel: USB-Stick mit Prozessor für KIs vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 21.07.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.