Notebookcheck

Apple: "Neural Engine"-Chip soll K.I. und AR beschleunigen

Apple arbeitet angeblich an einem dezidierten Chip für künstliche Intelligenz.
Apple arbeitet angeblich an einem dezidierten Chip für künstliche Intelligenz.
Bloomberg berichtet, dass Apple an dezidierter Hardware für künstliche Intelligenz und Augmented Reality arbeitet. Der Chip wird intern als "Neural Engine" bezeichnet und soll auf künftigen iPhones Arbeit von CPU und GPU übernehmen.

Bisher verteilt Apple die entsprechenden Aufgaben sowohl auf den jeweiligen A-Series-Chip im iPhone und iPad als auch auf die integrierte GPU. Zukünftig soll ein dezidierter Chip für die immer wichtiger werdenden Bereiche künstliche Intelligenz und Augmented Reality zuständig sein. Interne Quellen haben Bloomberg erstmals von dieser Hardware berichtet, die Apple aktuell unter dem Namen "Neural Engine" entwickeln lässt. Konkret dürfte nicht nur Siri und die Spracherkennung von einem derartigen Chip profitieren, zukünftig soll auch die 3D-Gesichtserkennung, die gerüchteweise im iPhone 8 ermöglicht wird, über diesen Chip abgewickelt werden.

Das dürfte nicht nur die Performance erhöhen, sondern auch der Batterielaufzeit zu Gute kommen und Apple in den beiden essentiellen Zukunftstechnologien künstliche Intelligenz und Augmented Reality wieder konkurrenzfähiger machen. Zuletzt haben etwa Qualcomm, Nvidia und Google in diesen Bereichen starke Fortschritte erzielt. Ob die "Neural Engine" bereits dieses Jahr fertig gestellt und in Apple-Produkten zu finden sein wird, ist derzeit allerdings noch nicht sicher, möglicherweise wird Apple zur Entwicklerkonferenze WWDC im Juni mehr verraten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Apple: "Neural Engine"-Chip soll K.I. und AR beschleunigen
Autor: Alexander Fagot, 27.05.2017 (Update: 27.05.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.