Notebookcheck

Intel: Weniger Gewinn und Umsatzrückgang für Gesamtjahr 2013

Intel: Weniger Gewinn und Umsatzrückgang für Gesamtjahr 2013
Intel: Weniger Gewinn und Umsatzrückgang für Gesamtjahr 2013
Intel hat im Gesamtjahr 2013 weniger Gewinn und Umsatz als noch 2012 gemacht. Zwar konnte Intel im 4. Geschäftsquartal 2013 ein Plus beim Nettogewinn von 6 % verbuchen, im Jahresvergleich brach das operative Ergebnis aber um 16 % ein.

Intel trotzt dem schwindenden PC-Markt. Allerdings hinterlässt der seit geraumer Zeit stark rückläufige PC-Bereich auch Spuren in der Bilanz des noch immer weltweit größten Halbleiterherstellers Intel. So fiel der Umsatz im Jahr 2013 leicht um 1 Prozent, von 53,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2012, auf 52,7 Milliarden Dollar.

Der Nettogewinn in diesem Zeitraum sank von 11 Milliarden auf 9,6 Milliarden US-Dollar. Das operative Ergebnis ist 2013 um 16 Prozent von 14,6 Milliarden US-Dollar (2012) auf nunmehr 12,3 Milliarden Dollar eingebrochen. Bis auf die Data Center Group (Server) mit einem Umsatzplus von 7 Prozent, musste Intel sowohl für die PC Client Group mit Desktops und Notebooks (- 4 %) als auch die restlichen Segmente (- 7 %) geringere Umsätze hinnehmen.

Für das 4. Quartal 2013 meldete Intel im Vergleich zum Vorjahresquartal allerdings positive Zahlen. So stieg der Umsatz in Q4/2013 von 13,5 Milliarden Dollar (2012) auf 13,8 Milliarden (+3 Prozent). Der Nettogewinn fiel mit 2,6 Milliarden US-Dollar um 6 Prozent höher aus, als noch im Vorjahr (2,5 Milliarden). Auch beim operativen Ergebnis legte Intel im 4. Quartal 2013 mit 3,5 Milliarden US-Dollar (2012: 3,2 Mrd.) um 12 Prozent zu.

Allerdings rechnet der Chiphersteller für das laufende Jahr mit einem stagnierenden Umsatz. Auch die Börse zeigte sich enttäuscht von Intels Ausblick. Anleger hatten vom neuen Intel-Chef Brian Krzanich offenbar erwartet, dass Intel die Erwartungen übertreffen und die Prognose erhöhen wird. Krzanich ist mit dem Vorsatz angetreten, Intel aus der Umklammerung der PC-Chips zu befreien und ein boomendes Geschäft für Mobile Devices wie Smartphones, Tablets und Wearables aufzubauen.

Quelle(n)

Intel Financials and Filings: http://www.intc.com/results.cfm

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-01 > Intel: Weniger Gewinn und Umsatzrückgang für Gesamtjahr 2013
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.01.2014 (Update: 17.01.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.