Notebookcheck

PC-Markt: Dell und Lenovo im Plus, Acer, Asus und HP mit Verlusten

PC-Markt: Dell und Lenovo im Plus, Acer, Asus und HP mit Verlusten
PC-Markt: Dell und Lenovo im Plus, Acer, Asus und HP mit Verlusten
Gartner und IDC haben ihr Zahlenmaterial für den PC-Markt im 4. Quartal 2013 veröffentlicht. Wie erwartet, wurden auch im Schlussquartal weniger Personal Computer ausgeliefert, als im Vorjahr. Für Dell und Lenovo lief es trotzdem vergleichsweise gut.

Gartner zufolge wurden im 4. Quartal 2013 mit 82,6 Millionen Rechnern weltweit fast 7 Prozent weniger PCs ausgeliefert, als noch 2012. IDC kommt in seiner Abrechnung auf ähnliche Werte. Mit einem globalen Liefervolumen von 82,2 Millionen Personal Computern in Q4/2013 entspricht der Rückgang in der IDC-Statistik 5,6 Prozent. Grundsätzlich bleibt der PC-Markt somit weiter rückläufig. Vor allem die Nachfrage im Consumerbereich war auch zu Weihnachten schwach.

Zu beachten: Trotz Übereinstimmungen beim generellen Trend, beziehen sich beide Analysten in ihren Zahlenwerken jeweils auf teils unterschiedliche Geräte. Während Gartner Desktops, Notebooks, x86-Tablets mit Windows 8 aber keine Chromebooks und andere Tablets einrechnet, bezieht sich IDC auf Desktops, Portables, Ultraslim Notebooks, Workstations, jedoch ohne Handhelds, x86-Servers und Tablets (iPad, Android- und Windows-Tablets mit Detachable Keyboards).

Auch hinsichtlich des Rankings der Top 5 bei den weltweit größten PC-Herstellern sind sich Gartner und IDC grundsätzlich einig. Lenovo und Dell konnten auch im 4. Quartal 2013, trotz des schwierigen Gesamtmarkts, etwas mehr PCs absetzen und Platz 1 (Lenovo) und 3 (Dell) halten. Der zweitplatzierte Hewlett-Packard (HP) muss bei Gartner ein Minus von 7,2 Prozent, bei IDC 8,5 % bei den globalen PC-Lieferungen hinnehmen.

Für Acer und Asus lief es bei den Personal Computern inklusive Notebooks in Q4/2013 erwartungsgemäß sehr schlecht. Acer verliert in der Gartner-Statistik im Vergleich zum Liefervolumen im Jahr 2012 rund 16 Prozent, IDC errechnet ein Minus von 21,4 Prozent. Gartner bewertet hingegen Asus mit minus 19 Prozent deutlich schwächer als IDC mit Minus 11,1 Prozent.

Auf das Gesamtjahr 2013 bezogen, bleibt nur für Lenovo mit 2,1 (Gartner) respektive 2,7 Prozent (IDC) ein kleines Plus bei den weltweiten PC-Lieferungen übrig. Alle anderen Anbieter haben insgesamt weniger PCs abgesetzt. Besonders dramatisch ist der Absatzschwund bei Acer und Asus. Acer baute mit minus 28,1 (Gartner) und 28,5 Prozent (IDC) besonders heftig ab, für Asus lief es mit minus 17,7 bei Gartner und einem Minus von 19,6 Prozent bei IDC nicht recht viel besser.

Gartner: Vorläufige Zahlen Worldwide und EMEA PC Vendor Unit Shipment Estimates für Q4/13 und 2013.

IDC: Top 5 Vendors, Preliminary Worldwide PC Shipments Q4/2013 und 2013

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-01 > PC-Markt: Dell und Lenovo im Plus, Acer, Asus und HP mit Verlusten
Autor: Ronald Tiefenthäler, 10.01.2014 (Update: 10.01.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.