Notebookcheck

PC-Markt: Liefervolumen in EMEA schrumpfte in Q4/2013 um 6,4 Prozent

PC-Markt: Liefervolumen in EMEA schrumpfte in Q4/2013 um 6,4 Prozent
PC-Markt: Liefervolumen in EMEA schrumpfte in Q4/2013 um 6,4 Prozent
Gemäß den neuesten und vorläufigen Zahlen von IDC wurden auch in EMEA im 4. Quartal 2013 weniger Personal Computer verkauft, als noch im Vergleichsquartal 2012. Das Liefervolumen sank im Vergleich zu Q4/2012 um insgesamt 6,4 Prozent.

Stellenabbau: Egal ob Acer, Dell, Hewlett-Packard (HP) oder Intel, der Strukturwandel im PC-Markt sorgt für einschneidende Veränderungen bei den Herstellern. Neben der notwendigen Neuausrichtung fallen dem Umbau bei den PC-Herstellern auch massenhaft Arbeitsplätze zum Opfer. Erst jüngst hatten Dell und Intel weitere Einsparungen bei den Jobs bekannt gegeben.

Laut den Marktanalysten von IDC hält der Abwärtstrend in der PC-Branche weiter an. Im Vergleich zu Q4/2012 wurden in der EMEA-Region im 4. Quartal 2013 rund 6,4 Prozent weniger Personal Computer ausgeliefert. Insgesamt erreichte das PC-Liefervolumen in Europa 88,3 Millionen Einheiten. Das stellt im Vergleich zu 2012 ein dickes Minus von 15,7 Prozent dar. 2013 wurden vor allem deutlich weniger Notebooks (minus 19 %) verkauft, während sich die Zahl der ausgelieferten Desktop-PCs um 9,6 Prozent reduzierte.

Bei den Top 5 der größten PC-Hersteller in EMEA lieferten HP (Platz 1) und Acer (Platz 3) mehr als 7 Prozent weniger Personal Computer aus, als noch im Jahr zuvor. Für das Minus bei Dell (Position 4) errechnete IDC knapp 4 Prozent. Das Liefervolumen bei Asus (Rang 5) stieg in der EMEA-Region leicht um fast 2 Prozent. Branchenprimus Lenovo (Platz 2) konnte laut dem Ranking hingegen auch in Europa mit einem dicken Plus von rund 27 Prozent deutlich zulegen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-01 > PC-Markt: Liefervolumen in EMEA schrumpfte in Q4/2013 um 6,4 Prozent
Autor: Ronald Tiefenthäler, 20.01.2014 (Update: 20.01.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.