Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Kano: Selbstbau-Convertible ab sofort in neuer Version erhältlich

Kano: Selbstbau-Convertible ab sofort in neuer Version erhältlich
Kano: Selbstbau-Convertible ab sofort in neuer Version erhältlich
Mit dem Kano PC ist ein Convertible verfügbar, welches zumindest zum Teil vom Nutzer selbst zusammengebaut werden kann. Das Modell basiert dabei auf einem Intel-Prozessor.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Beim Kano handelt es sich um einen kompaktes System, welches sowohl als Tablet als auch als Laptop eingesetzt werden kann. Dabei erinnert das Modell an das Surface aus dem Hause Microsoft und ist mit einem 11,6 Zoll großen Touchscreen ausgestattet. Der Touchscreen löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf.

Als Prozessor kommt ein Intel Celeron N4000 mit zwei 1,10 GHz schnellen Rechenkernen zum Einsatz, der auf einen vier Gigabyte großen DDR3L-Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Als interner Speicher ist ein eMMC-Modul verbaut, wobei eine Speichererweiterung via microSD-Karte möglich sein soll.

Die Anbindung externer Datenträger und Peripheriegeräten gelingt via USB 3.0 und USB 2.0, die Verbindung zu einem Netzwerk kann über WiFi 802.11 b/g/n sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Band hergestellt werden. Bluetooth 4.2 wird unterstützt.

Ein weiterer Bildschirm kann über den HDMI-Anschluss angebunden werden. Der Anschluss von Lautsprechern, einem Mikrofon und einem Kopfhörer gelingt über entsprechende Ein- respektive Ausgänge. Eine Besonderheit stellen die zahlreichen Status-LEDs dar.

Das Modell soll eine Akkulaufzeit von mindestens 10 Stunden bieten, wobei der Akku Herstellerangaben zufolge besonders einfach zugänglich ist. Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz. Gleichzeitig mit der Veröffentlichung des Kano PCs sollen auch mehrere passende Zubehörteile auf den Markt kommen.

In den USA ist der Kano PC ab sofort für 299 Dollar erhältlich. Ein genauer Termin oder Angaben zum Preis liegen für den hiesigen Markt noch nicht vor, eine Veröffentlichung in Europa soll allerdings demnächst erfolgen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3509 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Kano: Selbstbau-Convertible ab sofort in neuer Version erhältlich
Autor: Silvio Werner, 14.07.2020 (Update: 14.07.2020)