Notebookcheck

Acer Enduro: Neue, besonders widerstandsfähige Tablets, Notebooks und Convertibles vorgestellt

Acer Enduro: Neue, besonders widerstandsfähige Tablets, Notebooks und Convertibles vorgestellt (T1)
Acer Enduro: Neue, besonders widerstandsfähige Tablets, Notebooks und Convertibles vorgestellt (T1)
Acer hat sowohl neue Notebooks als auch Tablets vorgestellt, die sich durch einen besonderen Schutz vor schädlichen Umweltbedingungen auszeichnen sollen.
Silvio Werner,

Notebook und Tablets widerstehen im Allgemeinen durchaus auch einen Tropfen Wasser oder ein etwas härteres Anfassen - sind aber nach wie vor technische und damit sensible Geräte. Der Markt für Geräte, die schadhaften Umweltbedingungen widerstehen ist dabei zwar zum Groß im professionellen Umfeld angesiedelt, allerdings bieten Rugged-Geräte aber auch für Privatanwender - etwa auf Reisen - Vorteile.

Acer hat nun insgesamt vier neue Geräte vorgestellt, die eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen Wasser, Staub und mechanischer Belastung aufweisen sollen. Dabei handelt es sich beim Enduro N7 Notebook und dem T5 um Fully-Rugged-Geräte für den kommerziellen Einsatz, das Acer Enduro N3 Notebook und das T1 Tablet werden vom Hersteller als Semi-Rugged beworben.

Das Acer Enduro N7 ist dabei gemäß IP65 und MIL-810G spezifiziert und soll sowohl Hitze als auch Kälte aushalten können. Unabhängig von der gewählten Displaygröße (14 oder 15,6 Zoll) löst das Modell mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Während der Core i5-8250U eine hohe Leistung verspricht, sollen sich dank zweier Akkus eine Laufzeit von bis zu zehn Stunden realisieren lassen - konkret kommt zu einem fest verbauten Akku ein Hot-Swap-Akku. Ein Windows Hello-kompatibler Fingerabdruckscanner ist installiert.

Das Acer Enduro T5 wiederum ist ein ebenfalls nach IP65 und MIL-STD 810G zertifiziertes 10,1 Zoll großes Windows Tablet, für welches Zubehör wie Handschlaufen, Dockingsstationen und Schultergurte angeboten wird. Der wechselbare Akku soll eine kontinuierliche Nutzung ermöglichen. Ausgestattet ist das Tablet mit einem m3-7Y30.

Mit dem Enduro N3 richtet sich Acer an Nutzern mit weniger starken Ansprüchen an die Widerstandsfähigkeit, nichtsdestotrotz ist das Modell via IP53 und MIL-STD 810G zertifiziert - und das trotz nur 24,85 Millimeter Bauhöhe und einem Gewicht von unter 2 Kilogramm. Zum Einsatz kommt ein Intel Core i3-10110U, ein Intel Core i5-10210U oder ein Core i7-10510U, dem bis zu 32 Gigabyte DDR4-RAM und optional eine GeForce MX230-GPU zur Seite stehen. Die Akkulaufzeit liegt bei bis zu 13 Stunden.

Ein kompaktes, nach IP54 und MIL-STD 810G zertifiziertes Tablet stellt das Acer Enduro T1 dar. Dieses bringt es auf eine Displaydiagonale von 10,1 Zoll und bringt einen Intel Celeron mit. Das Modell soll zudem auch mit Handschuhen bedienbar sein und ist mit dem Acer Enduro T1 ET108-11A auch in einer Android-Version erhältlich. Die Leistung der Windows-Variante dürfte nicht allzu hoch ausfallen, so verbaut der Hersteller lediglich einen Intel Celeron N3450.

Acer hat keine Preise kommuniziert, alle Geräte sollen ab sofort über den Fachhandel erhältlich sein.

Acer Enduro N7
Acer Enduro N7
Acer Enduro T5
Acer Enduro T5
Acer Enduro N3
Acer Enduro N3
 

Quelle(n)

Acer

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Acer Enduro: Neue, besonders widerstandsfähige Tablets, Notebooks und Convertibles vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 23.06.2020 (Update: 23.06.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.