Notebookcheck

Laut Frank Azor sehen wir keine 32 GB-Version des Dell XPS 15 9575

Das XPS 15 Convertible gibts weiterhin nur mit maximal 16 GB RAM
Das XPS 15 Convertible gibts weiterhin nur mit maximal 16 GB RAM
Der Verantwortliche für Dells XPS-Serie Frank Azur hat bestätigt, dass es keine 32-GB-Variante vom 2-in-1-Convertible XPS 15 9575 geben wird. Eigentlich wurde erwartet, dass das Gerät mit dieser Speicherkonfiguration erscheinen wird, allerdings verlautete Azor über Twitter jetzt das Gegenteil.

Das XPS 15 9575 wurde von allen Seiten für die herverragende Gehäusequalität, das helle Display, sowie für die starke Performance gelobt. Doch einige werden wohl nach der Twitter-Meldung von Frank Azor trotzdem ein wenig enttäuscht sein. Denn bereits letztes Jahr wurde davon ausgegangen, dass das XPS 15 9575 auch mit 32 GB RAM auf den Markt erscheinen wird.

Schon im Juli 2018 erschien ein weiterer Artikel, in dem man davon ausging, dass dieses Convertible auch mit 32 GB im September 2018 veröffentlicht wird. Derzeit liegt das Höchste der Gefühle nämlich bei 16 GB RAM. Viele Kunden hätten bereits zu diesem Zeitpunkt das XPS 15 9575 gerne mit der doppelten RAM-Bestückung für speicherhungrige Anwendungen gesehen.

Dann kam später wieder Hoffnung auf, da die Möglichkeit bestand, dass Dell den XPS 15 9575 im 1. Quartal 2019 auf den Markt bringen wird. Interessierte Käufer hätten kein Problem damit gehabt, noch einige Monate auf die 32-GB-Variante zu warten, doch nun haben sich aufgrund des Tweets von Frank Azor all diese Hoffnungen in Luft aufgelöst. Dell bietet den XPS 15 zwar mit Touchscreen und 32GB an, jedoch jetzt mit Sicherheit nicht im 2-in-1-Convertible.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Laut Frank Azor sehen wir keine 32 GB-Version des Dell XPS 15 9575
Autor: Daniel Puschina,  7.02.2019 (Update:  7.02.2019)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.